Zurück zu Chiemgau-Stüberl
GastroGuide-User: saarschmecker
hat Chiemgau-Stüberl in 83250 Marquartstein bewertet.
vor 5 Jahren
"die Haxe im Chiemgau-Stüberl ist nicht zu toppen"
Verifiziert

Geschrieben am 27.05.2016
Besucht am 15.05.2016 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 50 EUR
Das „Chiemgau-Stüberl“ ist ein kleines Gasthaus auf dem Gelände der idyllisch gelegenen Chiemgau-Klinik Marquartstein, in der ich 3 Wochen zur Reha weilte.  Das urig gemütliche Gasthaus wurde nach dem verheerenden Hochwasser 2013 komplett renoviert, die Tiroler Ache reichte damals bis zum 1.Stock. Die Sanierung ist gelungen, man fühlt sich wohl. So war mir nach den Anstrengungen des Tages und zahlreichen  mehr oder weniger schweißtreibenden  Anwendungen das Stüberl während meines Aufenthaltes wiederholt eine willkommene Oase der Geselligkeit und auch Entspannung vom stressigen Kuralltag.
Das Publikum besteht überwiegend  aus Gästen der Chiemgau-Klinik, ist aber auch bei Einheimischen sehr beliebt, nicht zuletzt wegen der unkomplizierten kumpelhaften Art des Pächters des Chiemgau-Stüberls, von allen nur „Michi“ gerufen. Michael und seine Frau schmeißen den Laden vorbildlich. Es ist erstaunlich, wie die Beiden es auch bei Hochbetrieb schaffen, so aufmerksam, immer Alles im Blick, flott und immer mit einem Lächeln im Gesicht und einem Späßchen zwischendurch die Gäste zu bedienen.

Essen

Das Stüberl ist Kneipe, Café und kleines Restaurant. Die Speisekarte besteht aus einem doppelt bedruckten foliertem Din A 4 – Blatt, die Speisenauswahl ist schnell aufgezählt, es gibt Currywurst, Schnitzel Wiener und Zigeuner Art, Flammkuchen und Haxe.
Hier ist besonders die Haxe hervorzuheben, es gibt sie nur auf Vorbestellung, wobei die Mindestbestellmenge von 4 Haxen eigentlich jeden Tag erreicht wird. Es lohnt sich also auf jeden Fall, auch wenn man allein unterwegs ist, bei Michi nachzufragen, denn meist liegen schon genügend Reservierungen vor.
Ich fand die Haxe so gut, dass ich schon nach 1 Woche zum Wiederholungstäter wurde. Eine bessere Haxe hatte ich bis dahin nicht gegessen, der Meinung waren alle am Tisch. Die Haxe kostet unglaubliche 8,90€, im Preis inbegriffen ein Enzian als Fettverbrenner. Die Bewertung für Preis/Leistung endet bei 5 Sternen, ich hätte gerne 6 Sterne vergeben.
Die bayrische Schweinehaxe wurde im Bräter serviert, eine ordentliche Portion mit einem guten Fett/Fleisch Verhältnis, gut gewürzt, eine tolle knusprig krachende Fettkruste, saftiges gut vom Knochen abzulösendes Fleisch, nicht zu fett und nicht zu mager. Dazu gab es  einen üppigen Semmelknödel und reichlich Kraut, in einer Sauciere wurde eine deftige Soße, aromareich aus dem Haxensud mit leichter Note vom Bierguss, gereicht.  Kaum zu glauben, wie viel Fleisch ein Schweinebeinchen hat. Wir waren proppesatt und hochzufrieden.

Fazit: die Haxe im Chiemgau-Stüberl ist nicht zu toppen
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.