Zurück zu Hotel Warnemünder Hof - Restaurant "Uns Hüsung"
GastroGuide-User: FalkdS
hat Hotel Warnemünder Hof - Restaurant "Uns Hüsung" in 18119 Rostock bewertet.
vor 1 Jahr
"Ein sehr schönes Hotel mit guter Küche"

Geschrieben am 01.10.2018
Besucht am 23.09.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 59 EUR
Es ist Freitagmorgen, wir haben beide frei und noch nichts vor. Deshalb entschlossen wir uns spontan zu einem Ostseebesuch und fanden kurz nach dem Frühstück zu Hause bei strahlendem Sonnenschein im Internet dieses Ringhotel. Unsere vorsichtige telefonische Anfrage endete mit einer Zimmerbestellung, avisierte Anreise in ca. 5 Stunden.

Der Empfang sehr nett und freundlich.
Für 2 Euro pro Tag (oder eben Nacht) konnten wir unser Auto auf dem Hotelgelände parken. Die Kurtaxe betrug pro Person und Tag 1,50 Euro und waurde am Ende mit abgerechnet.

Das Hotel ist in total ruhiger Lage und ringsherum behindertengerecht gebaut. Wir konnten unsere Sachen mit den Gepäckwagen bis in das Zimmer fahren.

Unser Zimmer war ein Aufenthaltsraum mit Schrank, Tisch, Schreibtisch und Stühlen sowie einer Couch. Einen extra Schlafraum gab es dann auch noch. Im schlimmsten aller Fälle hätte Frau FalkdS mich auch in das Aufenthaltszimmer vertreiben können, wenn mein Schnarchen für sie unerträglich geworden wäre. Die dortige Couch war als Notbett geeignet.

In beiden Zimmern hatten wir Fernseher.
Das kostenlose WLAN war ziemlich langsam, da haben wir oft unsere eigenen mobilen Daten genutzt.
Für unsere Updates nutzten wir dann das WLAN über Nacht, da störte es niemanden und es war Zeit.

Das Frühstücksangebot empfand nicht nur ich als spitzenmäßig.
Es gab zum Beispiel warme Würstchen, Bacon, Rühr- und Spiegelei, 8 Marmeladen (u.a. mit dem typischen Sanddorn), Honig, Nutella, 6 Käsesorten, Quark, Joghurt, Wurst, verschiedenen Fisch, Obst, Salate, Pudding, verschiedenste "Trockenfutter" wie Cornflakes etc. und natürlich Kaffee, einige Teesorten, Milch, Kakao, Ost- ud Gemüsesäfte und so weiter.
Also wer hier nicht satt wird oder gar über das Angebot meckert, der schreibt an der Wahrheit vorbei.

Wir waren allerdings etwas verwundert, dass der gleiche, schon in der Nähe des Rentenalters befindliche ältere Herr uns früh und auch noch abends bediente.  Wir sahen auch einige junge Leute, ob Auzibis oder Aushilfen war für uns nicht zu unterscheiden. Was wir aber erfreulicherweise gesehen haben war, dass da 3 junge Leute bedienten, die von der Erscheinung und ihrer Sprache her offensichtlich keine Deutschen waren. Das Hotelpersonal sagte uns, dass es sich hier um junge Syrer und Afgahnen handelt, die im Hotel ihre Ausbildung erhalten und sie sehr fleißig und wissbegierig sind. DAS nenne ich Integrationsarbeit! DAUMEN HOCH DAFÜR!

Zum Abendbrot kann ich nur schreiben, dass wir einmal dort für 24 Euro pro Person "á la Buffet" gegessen haben und super zufrieden waren. Der Service war abends auch sehr gut, flink, aufmerksam aber nicht aufdringlich. Meine Frau freute sich darüber, dass wir nicht ein einziges Mal Geschirrgepolter gehört haben. Das Bier hat auch geschmeckt.
Zum Abendessen gab es u. a.
Gebratene Schollenfilet, pochiertes Schellfischfilet, Wildschwein, Kaninchenkeule, Putenleber, wilder Brokkoli, Frühlingszwiebelgemüse, Butterkarotten, Kräuterkartoffeln, Kartoffelstampf, gefüllte Süßkartoffeltaschen, Brot, verschiedene Antipasti, Wurst, Käse, Suppen, Gemüse, Salate, ein wenig vegetarisch / veganes Angebot, 6 verschiedene Streicheissorten, Nusscreme, rote Grütze mit Soßen.

Ich kann es nicht mehr alles aufzählen, das Angebot war zu breit.

Das Ergometer, Schwimmbecken und die 3 verschiedenen Saunen haben wir auch ausprobiert. Alle anderen Spa-Angebote wie Fahrräder, Massagen etc. blieben ungenutzt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.