Zurück zu Guglhupf
GastroGuide-User: Chorizo
hat Guglhupf in 80331 München bewertet.
vor 4 Jahren
"Messlatte hängt halt nicht hoch"
Verifiziert

Geschrieben am 18.12.2016
Besucht am 16.12.2016
Kurzkritik:

Mal wieder in München gewesen und da gefrüstückt.
Zusammenfassend kann man sagen, dass 10 Euro für ein Franziskaner Weissbier aus einem Glas, an welchem ein Zwiebelring festgetrocknet ist, zwei kleine Weißwürscht und eine trockene kleine Breze zu viel sind. Auch wenn in der Münchner Touristenzone die Messlatte nicht sehr hoch hängt, würden sich andere mehr erwarten. Aber es war genug Senf dabei und die WW wurden im Topf mit Schnittlauch gebracht, das war nett.
Eigentlich ist es ja auch ein schön eingerichtetes und nettes Cafe mit großer und guter Auswahl.
Eine Wartezeit von über 20 Minuten ist jedoch lächerlich. Allerdings hatte mich die für Zentral-München originell sympathische Bedienung des bummvollen Cafes vergessen und sich mehrmals für den Fehler entschuldigt.
Die mitgenommenen Karten gehörten ausgetauscht; Großstädter sind wahrscheinlich schon keimresistenter als unsereins aus der ländlichen Gegend, ich finde abgenutzte Papierkarten, deren Seiten bereits nicht unwesentlich zusammen haften jedenfalls gerade zu dieser Jahreszeit eher abenteuerlich.
Im Allgemeinen ist das Gugelhupf aber symphatisch.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Hanseat1957 findet diese Bewertung gut geschrieben.