Türkenhof
(1)

Türkenstraße 78, 80799 München
Restaurant Gasthaus Kneipe Gaststätte
Zurück zu Türkenhof
GastroGuide-User: manowar02
hat Türkenhof in 80799 München bewertet.
vor 2 Wochen
"Und wieder passte es"
Verifiziert

Geschrieben am 11.09.2020 | Aktualisiert am 11.09.2020
Besucht am 17.08.2020 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
Der Himmel ist bewölkt und es sieht nach Regen aus. Die Frage was machen wir zum Mittagessen. Groß rum laufen wollten wir nicht so entschlossen wir uns hier einzukehren, waren wir doch bis jetzt immer zufrieden. Ander Lage hat sich nichts geändert, alles noch gleich geblieben. Vorm Haus gibt es jetzt mehr Tische und diese sind mit Schirmen bedeckt, für Sonne oder leichten Niesel. Drinnen gab es noch einen Platz , also rein in die gute Stube.
 
Service
Wir wurden freundlich begrüßt und wir durften uns einen freien Tisch auswählen. Der Service ist hier so nicht erkennbar, sie tragen Alltagskleidung. Sie reichte uns die Karten und einen ordentlichen Zettel zum ausfüllen der Daten. Wir bekamen Zeit zum auswählen und bei der Bestellungsaufnahme bedankte sie sich für diese. Die Getränke kamen rasch mit einem bitte schön und auf die Essen mussten wir auch nicht lange warten. Zuvor erreichte uns noch ein Krug mit Besteck und Servietten und eine Ketschup und Majo Flasche mit einem bitte schön. Die beiden Essen wurden gleichzeitig serviert und ein guter Appetit gewünscht. Eine Zwischennachfrage ob alles passt gab es nicht. Bei den leeren Tellern wurde gefragt ob es uns geschmeckt hat und abgeräumt. Ob wir noch was möchten erfragte sie nicht. Wir orderten dann die Rechnung als sie wieder vorbei kam. Kurz darauf gab es einen ordentlichen Beleg, ein Danke schön und es wurde uns noch ein schöner Tag gewünscht. Beim verlassen war keiner anwesend so viel eine Verabschiedung aus. Nett und freundlich, wir bleiben bei den bisher vergebenen 4 Sternen.
 
Essen
An der Karte hat sich nichts geändert, die üblichen Gerichte und zusätzlich eine Wochen- und Tageskarte. Wir hatten zwei dunkle Weizen zu je 4.- € , Münchener Schnitzel – Schwein/Senf-Meerrettich-Panade/Bratkartoffeln für 12,80 € und Wrap gefüllt mit Tomate und Mozzarella, Rucola und Basilikum für 9,80 € Die Preise haben sich allerdings erhöht.
 
Beim Münchener Schnitzel gab es zwei ordentliche Schnitzel auf dem Teller. Knusprig-fluffig raus gebacken, saftig und zart und auch nicht fettig. Ordentlich gewürzt und der Senf und Meerrettich war schön raus zu schmecken. Die Bratkartoffeln ordentlich gebraten zum Teil knusprig und mit etwas angebräunten Zwiebeln verfeinert. Diese waren aber ein wenig fettig. Vom würzen her gab es nichts zu meckern, ausreichend Salz haben sie auch abbekommen. Einen Schnitz Zitrone gab es noch dazu.
 
Der Wrap befand sich aus einen Pfannkuchenteig , würden wir jetzt sagen, der gefüllt wurde uns nochmal in der Pfanne von beiden Seiten etwas angebraten wurde. Er war schön dünn aber doch noch weich. Geschmacklich würden wir wie schon geschrieben auf einen herzhaften Pfannkuchen tippen. Er wurde in der Mitte aufgeschnitten und auf einem Salat serviert. Dieser bestand aus verschiedenen Blattsalaten, Rucola, frischen Gelberübenstreifen, Gurkenstückchen und Cocktailtomaten. Der Salat war alles frisch , nur der Strunk bei der Cocktailtomate hat uns nicht so gefallen. Der Salat war komplett mariniert mit einem leckeren Essig-Öl-Senf-Balsamico Dressing. Es war sehr ausgewogen vom Verhältnis und lecker.
 
Gefüllt war er mit dezent Rucola, etwas Basilikum, Tomatenscheiben und in Scheiben geschnittener Mozzarella. Der Mozzarella war warm aber nicht zerlaufen, fanden wir aber es passt hier so, so blieb der Rest auch schön frisch. Irgendwie war aber hier noch irgendwie eine creme rein geschmiert die Geschmack der Zutaten abgab. Mal was ganz anderes und es hat geschmeckt.
 
Wir waren wieder zufrieden , zwei Kleinigkeiten die uns störten also auch hier wieder 4,5 Sterne.
 
Ambiente
Hier hat sich was geändert. Man hat anscheinend Corona genutzt um zu streichen und weißeln. Das gelb ist verschwunden und jetzt leicht gräulich.
 
Die Holzverkleidung ist dunkler geworden und von der Decke hängen Bierkrüge mit Kerzen drinnen.
 
Auf den Tischen gibt es eine Vase mit verblüffend echt aussehender künstlichen Rose, eine weiße Stabkerze im Ständer und einen Aufsteller mit Getränke Hinweisen.
Wegen der Momentanen Situation vergeben wir keine Sterne. Wer was -wie-wo darf weiß man nicht, zumindest wir.
 
Sauberkeit

Hier hat sich einiges getan. Tische werden gleich desinfiziert, im Gastraum alles sauber. Auf den Toiletten gibt es nur noch die üblichen Staubspuren, 4,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.