Zurück zu StellwerkHOF
GastroGuide-User: Bomani
hat StellwerkHOF in 47229 Duisburg bewertet.
vor 1 Jahr
"Sehr,sehr lecker !"
Verifiziert

Geschrieben am 27.12.2017
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu StellwerkHOF
Besucht am 26.12.2017 Besuchszeit: Abendessen 5 Personen Rechnungsbetrag: 145 EUR
Am 2.Weihnachtstag,waren wir mit unseren Söhnen und Freundin des einen Sohnes im StellwerkHof.
Weihnachten gibt es da immer ein Wild Buffet , aber auch eine kleine Karte.
Während mein Männe,sein Sohn und dessen Freundin sich für das Buffet entschieden,suchten mein Sohn und ich uns was von der Karte aus.
Das Buffet kostete 19,90 Euro und war  reichlich bestückt. Mal sehen,ob ich es noch zusammen bekomme.
Es gab  ein kleines Salatbuffet  mit Oliven,Tomaten, Schafskäse etc und eine  Tomatensuppe.
Die Tomatensuppe war der Hit. Ich habe einen Löffel davon probiert. Fein abgestimmt mit Sahne,Oregano und noch irgend ein Gewürz,was wir nicht wissen und der Koch nicht verrät. Sehr lecker.
Dann gab es Gans,Hirsch und Wildschwein und alles sehr zart. Die Buffet Esser waren begeistert.
Natürlich war die Haut von der Gans nicht mehr knusprig,da sie in der Sosse lag. Was aber überhaupt nicht störte.
Als Beilagen hatte man die Auswahl zwischen Blumenkohl , Broccoli,Bohnen,Rotkohl und Rosenkohl.
Zudem gab es noch Salzkartoffeln , Kroketten und  Kartoffel-Gratin.
Als Dessert konnte man sich Bratapfel mit Vanille Sosse nehmen.
Ich hoffe,ich habe nichts vergessen aufzuzählen. Mein Männe und Anhang haben mehr gegessen,als sie wollten. So gut hat es ihnen geschmeckt.
Mein Sohn wählte von der Karte alös Vorspeise Tomate Caprese zu 6,90 Euro.
Es war eine gute Portion mit Tomaten,Mozarella Kugeln , Salat und Baguette Scheiben. Da mein Sohn auf aß,gehe ich davon aus,dass es ihm geschmeckt hat.
Er ist immer etwas wotkarg.
Zur Hauptspeise nahm er das  200 g Steak auf Zwiebeln und dazu Bratkartoffeln zu 22,90 Euro.
Das Steak war auf den Punkt gebraten,die Bratkartoffeln mit Speck,gut abgeschmeckt.
Das Steak wirkte größer,als 200 g . Danach war mein Sohn sehr satt. Dessert passte nicht mehr rein.
Ich wählte von der Karte als Vorspeise dasMuschel-Lauch-Gratin, zu 8,90 Euro
Boah war das gut. Richtig viel Muscheln und Lauch drin. Dazu gab es Baguette Scheiben. Mein Männe holte mir noch vom Buffet einen Teelöffel,damit ich die Sosse noch auslöffeln konnte.Ich habe der Bedienung gesagt,dass man diese Vorspeise unbedingt saisaonal mit auf die reguläre Speisekarte setzen sollte. ein Gedicht.
Da ich bei den Meeresfrüchten bleiben wollte und eigentlich vor hatte,auch noch ein Dessert zu nehmen,
wählte ich zur Hauptspeise Pasta Mare zu 15,90 Euro.
Ich dachte,so ein paar Nudeln mit ein par Meeresfrüchten,wäre nicht so mächtig.falsch gedacht.
Nur mit Mühe und Not,schaffte ich es,den Teller leer zu essen. Es war aber auch so lecker,dass ich nichts überlassen wollte.
Es waren reichlich Muscheln , Tintenfischringe ( in mundgerechte Stücke geteilt ) , Krabben, Garnelen in der Nudelsoße.Ich bin schwer begeistert.
Zum Essen wurde Pils vom Fass getrunken zu 2,20 Euro 0,25 L , Apfelsaft 2,30 Euro 0,3 L  und  Mineralwasser 2,30 Euro 0,3 L
Nach dem Essen gab es dann noch Espresso zu 2,10 Euro,der auch richtig heiß war.
1 großer Kaffe zu 2,40 Euro und 1 Milchkaffee zu 2,80 Euro.
Fazit : StellwerkHof ? Immer wieder gerne.
Nettes freundliches Team,welches immer zwischendurch fragte,ob auch alles in Ordnung ist.
Das Essen sensationell. SO stelle ich mir ein Weihnachtsessen in einem Restaurant vor.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.