Ampelmann
(2)

Stadtbahnbogen 159, 10178 Berlin
Restaurant Catering Erlebnisgastronomie
Zurück zu Ampelmann
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Ampelmann in 10178 Berlin bewertet.
vor 5 Jahren
"Sonntagsbrunch im Ampelmann"

Geschrieben am 11.12.2014 | Aktualisiert am 11.12.2014
Besucht am 13.04.2014
Sonntag, wir stehen nicht so auf Frühstück im Hotel, zum anderen stand am frühen Nachmittag unser heiß ersehnter Musical-Besuch an, also wollten wir diesen besonderen Tag ganz entspannt mit einem Brunch im Ampelmann beginnen.
Das Restaurant befindet sich in den historischen S-Bahn-Bögen im Monbijou-Park direkt an der Spree gegenüber der Museumsinsel. Ich entdeckte dieses Lokal auf der Internetseite von "top10berlin" unter Cafés mit Sonnenschein und reservierte frühzeitig einen Tisch um 10.00 h für 3 Personen. Heute war leider kein Sonnenschein angesagt, dafür aber starker Wind und wir hatten so nicht die Möglichkeit auf der Terrasse Platz zu nehmen. Wir waren pünktlich und wurden freundlich von einem jungen Herren begrüßt und sofort gefragt auf welchen Namen wir reserviert hätten. Man verwies uns an einen Ecktisch im hinteren Gastraum, es waren um diese Zeit nur wenige Tische belegt und so nutzten wir die Gelegenheit einige Fotos vom Innenraum zu schießen.

Der junge Kellner erschien 10 Minuten später an unserem Tisch und erklärte uns sehr freundlich den "Bunch-Ablauf"....18,50 € pro Person (ab 4.5.2014 - 19,90 €), Kinder unter 7 Jahren essen gratis mit, vom 7-12 Lebensjahr für 50%, und dürfen unter Anleitung hier ihre Pizza selbst backen, allerdings erst ab 12.00 h.Wir hatten die Wahl zwischen einem Glas Prosecco oder O-saft, zusätzlich gibt es noch ein Heißgetränk nach Wahl, für die Kinder ist O-Saft und Kakao vorgesehen. Im Gastraum neben der Theke waren Brötchen & Co. aufgebaut, das eigentliche Buffet  in der offenen Küche:

Auszug aus der Ampelmann-Speisekarte (Brunchangebot):

Vorspeisen

wechselndes Angebot: z.B.marinierte Auberginen, Zucchini, Paprika, Pilze, Möhren, Mozzarella mit Strauchtomaten und Balsamicoessenz, Linsensalat mit Scamorza, Bresaolaröllchen mit Ricotta und Rucola, gebackener Schafskäse im Speckmantel mit Obstkonfit, Satéspieße mit verschiedenen Dips 

Hauptspeisen

wechselndes Angebot: z.B.Schweinesteak mit Ratatouille und Rosmarinkartoffeln, Orecchiette in Salbeibutter mit Olivenmix und getrockneten Tomaten

Vor Ihren Augen bereiten wir Ihre Wunschpizza zu.

Fischauswahl

wechselndes Angebot: z.B.Räucherlachs und Graved Lachs, im Ganzen gedämpfter Fjordlachs, marinierte Flusskrebsschwänze und Eismeergarnelen 

Desserts

wechselndes Angebot: z.B.hausgemachte Köstlichkeiten wie Tiramisu, Ampelmann Panna Cotta, hausgemachte Ampelmann Waffeln und Obstspalten, Schokoladen-Brunnen

Selbstverständlich halten wir eine große Auswahl an frisch gebackenen Brötchen und Brot, italienische Käse- und Wurstspezialitäten, Bio-Frühstücksei, Bio-Eierspeisen nach Ihren Wünschen zubereitet, Marmeladen, Joghurt, Müsli, Cornflakes und Obstvariationen für Sie bereit.


Sehr große Auswahl, wir konnten natürlich nicht alle angebotenen Speisen probieren. Die Frühstücksabteilung lasse ich gerne links liegen, meine Männer waren mit Brötchen, Brot, Süßgebäck, Nutella, Rührei und Nürnberger Rostbratwürstel recht zufrieden, lediglich die Speckstreifen waren zu stark angebraten und sehr zäh.

Vorspeise: Die Antipasti konnten nicht durchgehend überzeugen, teilweise zu essiglastig oder zu wenig Würze.
Paprika, Fenchel mit Kurkuma, Tomate mit Mozzarella und etwas Pesto, Bresaolaröllchen mit Ricotta und Rucola und der gebackene Schafskäse im Speckmantel waren recht schmackhaft, ebenso der große Fjordlachs, sehr schön auf einer großen Platte angerichtet und dekoriert. Die gebratenen Hühnerfleischstückchen waren sehr hart und trocken, der dazugereichte Chili-Dip vermutlich ein Fertigprodukt - 2,5*.

Hauptgericht: Schweineschmorbraten und Rosmarinkartoffeln, leider war das Fleisch auch sehr zäh und trocken, die Soße ganz passabel, nicht zu dick, die Rosmarinkartoffeln auf den Punkt gegart und das gemischte Gemüse (aus dem Penne-Gericht herausgefischt) sehr gut gewürzt. Pizza haben wir nicht probiert - 2,5*.

Nachtisch: Tiramisu, Panna Cotta mit Fruchtmark, Rote Grütze mit Vanillesoße und das frische reife Obst und der Schokobrunnen waren sehr gut gemacht und konnten uns eher überzeugen, eindeutig besser als die Vor- und Hauptspeisen - 3,5*.

Der Prosecco war halbtrocken, ich mag lieber die Brut-Variante, aber kein Problem, für moderate 18,50 € völlig okay, unser Capuccino war gut, heiß und mit reichlich Milchschaum versehen.Die Einrichtung schön schlicht ohne viel Chi-Chi, Papierservietten, Tassen und Zuckertütchen mit Ampelmann-Aufdruck, viele große Tische, aber dennoch wirkt der Gastraum nicht überladen, das Mobiliar etwas angeschlagen, viele staubige Weinflaschen, 3*.

Unser Kellner war freundlich und flink, positiv ist hier noch anzumerken, dass wir nicht ständig von wechselndem Personal bedient wurden, sehr sympathischer Service, auch wenn wir schon mal Handzeichen geben mussten, wir haben uns recht gut betreut gefühlt.

Fazit: Für Familien mit kleineren Kindern sicher zu empfehlen, diese werden hier immer fündig, für mich persönlich dürfte die Küchenleistung etwas professioneller sein. 

Ohne Reservierung wird man hier wahrscheinlich keinen Platz ergattern.    
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Obacht! und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.