Zurück zu Spicy
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Spicy in 42653 Solingen bewertet.
vor 5 Jahren
"Spicy - indisch/mediterranes Restaurant am Gräfrather Markt"
Verifiziert

Geschrieben am 07.01.2015 | Aktualisiert am 07.01.2015
Besucht am 13.12.2014
Schloss Grünewald - der kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt begeistert mich immer wieder aufs Neue. Anschließend wollten wir mit 7 Personen im Spicy am Gräfrather Markt einkehren.
Das Restaurant wirbt auf der Website mit multikultureller Küche, auf der Karte findet man indische wie auch mediterrane Gerichte.
 
Meine Reservierungs-Mail blieb unbeantwortet, also telefonisch nachgehakt, die junge männliche Stimme meinte, das könnte schwierig werden, Reservierungen von 36 Personen lägen bereits vor und wir müssten gegebenenfalls hinten? sitzen, man wolle mit dem Chef sprechen und zurückrufen falls es doch zu eng werden könnte.
 
Samstagabend kurz nach 20 h, die Parkplatzsuche ist hier immer chaotisch, also stiefelt die männliche Fraktion schon mal los, um unseren Tisch in Beschlag zu nehmen, glücklicherweise im vorderen Gastraum, mit "hinten" meint man hier anscheinend einen größeren Tisch unmittelbar vor der Garderobentür, sehr ungünstig, dahinter befinden sich auch die Toiletten.
 
Die Speisekarte ist eher übersichtlich gestaltet.
 
Suppen, Vorspeisen und Salate/3 Dressings zur Auswahl: Mango, Balsamico, Joghurt (5,-/13,- €)
Pasta und Pizza (7,-/13,50 €)
Fleisch und Fisch (14,-/21,- €)
Desserts (6,- €)
 
Zu den Fleischgerichten kann man zwischen 3 Saucen wählen: Masalla, Pfeffer, Curry.
 
Des Weiteren ein paar Tagesempfehlungen auf zwei langen Wandschieferleisten.
 
Unsere Getränke für 3 Personen:
2 Coke 0,2 l (2,20 €)
1 Veltins 0,4 l (3,10 €)
1 Rotwein Primitivo 0,2 l (6,50 €)
2 Lugana 0,2 l (5,50 €)
2 Espressi (2,- €)
 
Kindergerichte findet man nicht auf der Karte, unser Sohn möchte das Lammcarree (20,90 €), eine kleinere Portion ist leider nicht möglich. Die Anmerkung auf der Website "Wir richten uns stets nach Ihren Wünschen und Erwartungen" ist schön aber nicht real. Liebe Gastwirte, Kinder sind Eure Kunden von morgen, da würde ich mir häufiger etwas mehr Entgegenkommen wünschen.
 
Mein Mann wählt das Rumpsteak 200 g (19,90 €) mit Masallasauce, ich entscheide mich, wie auch meine zwei anderen männlichen Begleiter, für eine Tagesempfehlung Lammcurry mit Basmatireis und Naan (17,90 €) - Hühnchen Saag (Spinat) stand auch zur Auswahl.
 
Die Getränke werden schnell geliefert. Vorweg gibt es Baguette mit einem süßlichen Currydip auf Mayobasis, beides gut wenn auch nicht herausragend. Die Vorspeise für zwei Mitesser kommt nach angemessener Wartezeit, Indisch-Vegetarischer Vorspeisenteller mit Dip (Gemüse frittiert in Indischem Backteig) zu 9,50 € mit 2 Schälchen Minz- und Pistazienpesto wird als gut beschieden, die Portion für 2 Personen völlig ausreichend. Die Dips habe ich probiert, beide haben mir geschmeckt, ich denke hausgemacht.

Die Hauptspeisen lassen sehr lange auf sich warten, Junior ist inzwischen unbemerkt im Sitzen eingeschlafen und muss zum Essen geweckt werden, er ist aber sofort hellwach als sein Lammcarree vor ihm steht, das Fleisch ist zart und wie gewünscht fast well done, nur ganz leicht zartrosa, dazu Kartoffelecken und mediterranes bissfestes Gemüse (Paprika, Zuccini) und wenn ich mich recht erinnere frischer Rosmarin. Die Portion ist nicht allzu groß und wird fast geschafft, der Herr zur Rechten ist sehr gerne behilflich - 4,5*.
 
Das Rumpsteak ist von guter Qualität und perfekt medium gebraten, ebenfalls mit Kartoffelecken und Gemüse. Die kräftig dunkelbraune Masallasauce ist nicht, wie man eventuell vermuten könnte, indisch angehaucht, sondern vermutlich mit Marsala (italienischer Likörwein) abgeschmeckt und von eher dicklicher Konsistenz, für mein persönlichen Empfinden sehr süß, mein Mann mag das so und ist heute sehr zufrieden. Beide Gerichte waren optisch gut angerichtet - 4,5*.
 
Die Lammcurrys werden in separaten Schüsseln serviert, dazu auf einem Teller gelber Basmatireis, Naan und etwas Papadam (Linsenbrot), das Fleisch ist zart, knorpel- und sehnenfrei, die Sauce nicht wie erwartet mit Kokosmilch oder Joghurt, sondern eine dunkle Bratensauce, indisch abgeschmeckt, die Aromen hätten für mich gerne etwas intensiver sein dürfen. Der Reis schön locker, dazu Gewürzpapadam und leicht trockenes Naan  - 3,5*.
 
Eine Begleiterin klagte etwas über die sehr fettigen aber geschmacklich guten Bandnudeln mit Lachs und Pistazienpesto 13,50 €. Die Ofenkartoffel mit Curryquark (leicht scharf) an Salat und Mangodressing 7,90 € der anderen Dame wird mit okay bewertet.
 
Das PLV möchte ich insgesamt mit okay bewerten, der Lugana und der meinem Mann empfohlene Primitivo sind gut trinkbar wenn auch preislich leicht ambitioniert.
 
Unser junger Kellner, ganz in schwarz gekleidet, war höflich und machte einen souveränen und kompetenten Eindruck. Die Küche schafft es allerdings bei voller Auslastung des Restaurants nicht, die Gäste mit annehmbarer Wartezeit zu bedienen. Der Bezahlvorgang ist getrennt völlig unproblematisch, mit Hilfe eines Ordermans (elektronisches Handgerät) werden umgehend Split-Rechnungen ausgedruckt.
 
Das Restaurant befindet sich im Erdgeschoß eines schönen alten Hauses aus der Gründerzeit mit vier großen Sprossenfenstern, die Seiten verschiefert, die vordere Fassade hell verputzt, inzwischen wurde hier auch ein großer Schriftzug "Spicy" angebracht. Die Einrichtung schlicht im positiven Sinne, braune Kunstlederstühle, Holztische und wenig Deko, dafür ein großes eingebautes Holzregal mit Weinflaschen etc. Schallschluckenden Stoffe würden mMn das stimmige Gesamtbild stören, so ist es heute auch aufgrund einiger größerer Gesellschaften unerträglich laut. Hier sollte man andere Maßnahmen ergreifen. Für evtl. mitlesende Kritikerkollegen, das gemeinsam besuchte libanesische Restaurant in Wuppertal ist hiergegen wesentlich geräuschärmer.
 
Das Essen hat uns durchschnittlich gut gefallen, bei Gelegenheit würden wir vielleicht wiederkommen, aber dann zu einer günstigeren Zeit möglichst unter der Woche.

Gastraum und Toiletten waren gut gepflegt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Nolux und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.