Zurück zu Restaurant Culinaria
GastroGuide-User: Lavandula
hat Restaurant Culinaria in 47051 Duisburg bewertet.
vor 4 Jahren
"Preiswerter, leckerer Mittagstisch!"
Verifiziert

Geschrieben am 30.06.2015
Besucht am 13.06.2015
Wie schwierig es ist, in der Duisburger Innenstadt/Fußgängerzone ein Café/Restaurant zu finden, hatte ich an anderer Stelle ja schon beschrieben. Nichtsdestotrotz musste ich vor der Veranstaltung mit den Yamato-Drummern noch etwas essen.

In der Fußgängerzone Ecke Sonnenwall/Wallstraße gibt es tatsächlich vier Restaurants dicht nebeneinander, anscheinend die „Restaurantmeile“ in Duisburgs Innenstadt. Und mich lachte der Name „Culinaria Restaurant“ an, ein äußerlich unscheinbares Eckhaus mit zwei kleinen Tischen mit nix drauf und vier Stühlen vor dem Eingang und mehreren Anschlagtafeln draußen, auf denen die Tages-/Angebote zu lesen waren: Spargelgerichte zu moderaten Preisen, gutbürgerliche Gerichte, mediterrane Gerichte und anderes mehr.

„Mmhh, hier isst Duisburg zu Mittag!“ ist außen und innen zu lesen. Au weia, ob ich hier um 17.15 Uhr noch etwas zu essen bekomme? Geöffnet hat das Restaurant nämlich nur bis 18.00 Uhr, wie an der Eingangstür zu sehen ist. Also rein und nachfragen. „Kein Problem, nehmen Sie Platz!“, sagte die freundliche indisch aussehende Service-Dame.

Das tat ich dann auch als einziger Gast und schaute mich um. Alles sieht relativ neu aus, ein schlichtes, sachliches Ambiente, ansprechend möbliert, mit Schiefertafeln an den Wänden, auf denen die kulinarischen Angebote für den Mittagstisch festgehalten waren, überwiegend gutbürgerlich und mediterran orientiert. Es gab u.a. auch „Endivien untereinander mit Blutwurst“ (6,50 €). Ich wollte noch fragen, was das sein könnte, habe das dann aber doch vergessen. Samstags gibt es auch indische Spezialitäten (der Koch ist Inder), aber danach war mir heute nicht.

Das Wetter war angenehm und so setzte ich mich dann doch nach draußen an einen der nackten Tische, denn hier konnte man das spätnachmittägliche Treiben auf der Straße  beobachten. Auf  einer der Tafeln gesichtet, hatte ich sofort „Penne Arrabiata“ (7,00 €) bestellt, dazu insgesamt zwei 0,25 l Cola für 3,00 €.  Das Getränk kam sehr gut gekühlt sofort, die Penne nach kurzer Wartezeit.

Serviert wurden die Penne in einem schlichten tiefen Teller ohne jegliche Dekoration, die Nudeln nicht mehr perfekt al dente, aber soweit okay, gut umhüllt von der sehr schmackhaften Sauce, die für mich genau die richtige Konsistenz und den richtigen Schärfegrad hatte. Dazu gab es einige Scheiben Ciabatta (etwas trocken) und ein kleines Schälchen mit Parmesan, den ich aber dann doch nicht über die Penne gestreut habe, weil die Sauce, so wie sie war, mir wirklich gut geschmeckt hat. Und was mir auch besonders gut gefallen hat, die Penne waren richtig heiß! J

Die Service-Dame versorgte mich sehr aufmerksam, gut deutsch sprechend, aber nicht aufdringlich. Einen Kassenbon konnte sie nicht erstellen, gab mir jedoch auf meine Bitte hin eine handgeschriebene Quittung mit Stempel darauf.

Derweil suchte ich die Örtlichkeiten auf und dort gab es dann ein deutliches Na ja von mir. Im Zuge der Renovierung muss dieser Teil wohl vergessen worden sein. Uralte Sanitäranlagen, allerdings sauber, die Wände sicher nicht schmutzig, aber irgendwie unfertig. Hier muss noch viel gemacht werden.  Hierfür muss ich für das Ambiente doch einen Stern abziehen.

Fazit:
Vom Essen und PLV her empfehlenswert, aufmerksamer Service, das Ambiente im Restaurant hat mir gefallen, die Damentoilette überhaupt nicht.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 25 andere finden diese Bewertung hilfreich.

rr_blaubaer und 25 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.