Trattoria LUPO
(1)

Friedrichstr. 125, 40217 Düsseldorf
Restaurant Trattoria Pizzeria
Zurück zu Trattoria LUPO
GastroGuide-User: trebor
hat Trattoria LUPO in 40217 Düsseldorf bewertet.
vor 1 Jahr
"Pizze – echt italienisch, echt lecker…"

Geschrieben am 02.11.2018
Besucht am 27.10.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
Es ist Samstagabend und ganz  kurzentschlossen möchten der Bekannte und ich noch Essen. Das LUPO in Bilk steht schon seit Schließung des Vorgängers auf meiner Wunschliste. Die Nachbarn des  Bekannten haben das LUPO zu ihrer neuen Stamm-Pizzeria erkoren.

Wir machen uns also um 18 Uhr auf - ohne Reservierung. Bei Eintreten werden wir freundlich begrüßt.
„Etwas Essen? Für zwei Personen? – Kein Problem. Da ist noch ein Tisch erst ab 20 Uhr reserviert. Wenn ihr es bis dahin schafft – gerne. Bitte folgen Sie.“
 
Das ist ein positiver Einstand. Während wir uns setzten sind auch schon die Karten gereicht.
Wir bestellen 2 Paulaner Weizen a-frei – leider zu dem, auch für Düsseldorfer Verhältnisse, unverschämten Preis von 5 € je 0,5l. Geliefert wird im Glas – so kann ich nicht beurteilen, ob das Weizen a-frei frisch vom Fass kommt. Die Anzahl Zapfhähne an der Theke räumt diese Möglichkeit ein.
 
Die Karte umfasst 2 Süppchen, Salate, Antipasti, Nudelgerichte (Primi) und Hauptgerichte aus Fleisch und Fisch (Secondi). Und natürlich weswegen wir gekommen sind: Pizza(s).
 
Der Kollege wählt die Volcano mit Champignons und Schinken (8,50 €). Als Spezial nimmt er zusätzlich die milden Peperoni.
Volcano mit Champignons und Schinken (8,50 €). Als Spezial zusätzlich die milden Peperoni.
 
Für mich wird es eine Pizza Inferno – mit Paprika, Salami und einer angekündigten sehr scharfen Sauce (8,50 €). Ich pimpe mir noch die extra Zutaten Oliven und Sardellen.
Inferno – mit Paprika, Salami und einer angekündigten sehr scharfen Sauce (8,50 €). Extra Zutaten Oliven und Sardellen.
 
Unser Extrabelag schafft es jeweils mit 1 € auf die Rechnung.
 
Die kurze Wartezeit zwischen Bestellung und geliefertem Hauptgericht wird mit krossem Weißbrot und ein paar Oliven überbrückt. Ein gutes Olivenöl, Salz & Pfeffer stehen am Tisch bereit.
krosses Weißbrot und ein paar Oliven
 
Es kommen riesige Pizzen. Der Boden ist dünn und knusprig. Der Belag üppig. Es kommt der Hinweis, dass es keine extra scharfe Tomatensoße auf der Inferno gibt. Dafür werden die Pizzen durch Chilli- und Knoblauchöl zum individuellen Würzen begleitet.
 
In Summe liegt der Kollege bei 30 €. Der teure Bierpreis ist durch den günstigen Pizza-Preis bei konsequent kompensiert worden.
 
Ein kulinarischer Italienurlaub. Danke!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.