Zurück zu Ristorante Rilasso
GastroGuide-User: uteester
hat Ristorante Rilasso in 44265 Dortmund bewertet.
vor 2 Tagen
"Der Lockdown stand vor der Tür, noch schnell gute italienische Küche genießen, die weit über den Durchschnitt Dortmunds hinausgeht"

Geschrieben am 22.11.2020 | Aktualisiert am 22.11.2020
Besucht am 31.10.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Der neue Lockdown stand vor der Tür und da galt es, noch schnell einmal ein gutes Restaurant aufzusuchen und lecker zu essen.
Unsere Wahl fiel auf das uns bekannte „Rilasso“, Inhaber Pasquale Oppido in 44265 Dortmund-Hohensyburg, Hohensyburgstraße 188.
Da an diesem Wochenende alle Restaurants in Dortmund starken Gästeandrang und somit eine hohe Auslastung ihrer derzeit möglichen Tische hatten, telefonierten wir frühzeitig und da wir Gäste sind, die es bevorzugen, sehr früh in einem Restaurant zu essen, erhielten wir noch einen freien Tisch, der aber im Laufe des Abends noch weiter besetzt werden sollte. Wie gesagt, wir meiden, wenn es möglich ist, die „bundesdeutsche Esszeit“ gegen 20:00 Uhr, da dann die Küche für uns noch in aller Ruhe unsere Speisen zaubern kann.
 
Das „Rilasso“ hat 2 Restaurants: Eins hier im Dortmunder Süden, im Stadtteil Hohensyburg, in fußläufiger Entfernung zum Casino und ein weiteres in DO-Aplerbeck, über das ich schon berichtet hatte.
 
Lage: Anfahrt und Parken
 
Wenn man im Dortmunder Ortsteil Syburg zur Spielbank Hohensyburg fährt, kommt man kurz vorher auf der linken Seite automatisch am Rilasso vorbei. Rechts neben dem Gebäude sind ein paar hauseigene Parkplätze und von dort gelangt man über die große Terrasse zum Restaurant.
 
Ambiente:
Ein absolut chic gestyltes Restaurant: Dunkler Holzfußboden, lange violett gepolsterte Sitzbänke mit hohen Rückenlehnen, braune Holzstühle, auch violett gepolstert, Armlehnen an den Stühlen, graue Tischläufer auf den Holztischen, eingedeckt mit hochwertigen Papierservietten, verchromten Besteck, Wassergläsern, Brotteller aus Porzellan, silberfarbener Kerzenständer aus Hotelsilber, Spots an der Decke und große Lüster.
 Restaurantbereich
Restaurantbereich
Restaurantbereich

Service:
Der Inhaber und Chef Pasquale Oppido empfing uns sehr freundlich und geleitete uns zu unserem reservierten Tisch. Er begleitete uns und auch die anderen Gästen im Restaurant als perfekter Gastgeber, im Laufe des Abends erhielt er dann noch Hilfe einer weiblichen netten Servicekraft.
 
Speisenkarte:
Die Speisenkarte in einem sehr hochwertigen kartoniertem Umschlag mit messingfarbener Aufschrift bietet eine gehobene Auswahl an erstklassigen klassischen italienischer Gerichte:
4 Suppen (Zuppe)  5,50-12,50 €
8 Vorspeisen (Antipasti) 9,50-12,50 €
6 Carpaccio 11,50-13,50 €
5 Salate (Insalate) 9,50-16,90 €
12 Pasta (inkl. Gnocchi) 8,00-15,90 €
9 Fleisch (Carne) Rind nach Gewicht, Lamm, Kalb 22,50-28,50 € bzw. 34,50 €
6 Fischgerichte (Pesce) 15,50-25,50 €
7 Desserts (Dolci) inkl. Käse 5,50-9,50 €
Alle angebotenen Speisen können auf der Homepage nachgelesen werden (www.rilasso.de)
Dazu noch aktuelle Tagesangebote, die auf einer Extra-Schiefertafel angeboten werden.
Als Aperitif wählten wir vorab ein Glas Prosecco mit Kir (Johannisbeerlikör) mit Eis und frischer Minze (6,60 €)
 Aperitif

Unsere gewählten Speisen:
Zur Begrüßung reichte uns Pasquale Oppido einen Teller mit frischem Ciabatta, einem Frischkäsedip (Mascarponecreme) und ein Schälchen mit schwarzen Oliven, ein leckerer Auftakt, um die Vorfreude auf die zu erwartenden Speisen zu steigern und die Wartezeit zu überbrücken.
 vorab Ciabatta, Dip und Oliven

Ich wählte das Tartare di salmone mediterraneo (Lachstartar) (14,00 €). Das handgeschnittene Lachstartar ruhte auf einem Bett von dünn geschnittenen Schlangengurken, belegt mit einigen Zwiebelhalbringen, Cherrytomaten und einer aufgeschnittenen Orangenscheibe. Beträufelt mit Limonensaft und Olivenöl war dies Tatar ganz nach meinem Geschmack: sehr frisch, das Tatar mit schöner Textur und lecker auf dem Gaumen, würde ich jederzeit wieder bestellen.
 Lachstatar

Hauptgänge:
Meine Begleitung und ich entschieden uns für Fisch. Ich wählte eine Orata alla griglia (gegrille Dorade) (23.00 €). Die Dorade im Ganzen gegrillt, schöne Röstaromen auf der Haut, gut gefüllt mit mediterranen Kräutern und etwas Knoblauch, belegt mit Zitronenscheiben, so wie ich es mir gewünscht habe. Phantastischer Geschmack, Erinnerung an Urlaub am Mittelmeer pur! Als Beilage Röstkartoffeln, Süßkartoffelspalten, Zuckerschoten, frischen Bohnen und die obligatorische Zitronenzange mit einer kräftigen Scheibe Zitrone, um den Fisch nochmals zu beträufeln. Zusätzlich wurde noch eine Sauciere mit einer Mischung von Olivenöl, Knoblauch und mediterranen Kräutern gereicht, um das Geschmacksbild der gegrillten Dorade nochmals zu verstärken. Klasse!
 gegrillte Dorade
zusätzliche gereichte Sauciere

Meine Begleitung entschied sich für Rombo Marinato di pomodorini (Steinbutt an einer genussvollen Cherrytomatenmarinade) (28,50 €).  Die sanft gebratenen Steinbuttfilets waren saftig, leicht glasig, also perfekt zubereitet. Sie wurden begleitet von kleingeschnittenen Cherrytomaten und die in der Speisenkarte genannte „genussvolle Cherrytomatenmarinade“ bildete die Grundlage und diese Bemerkung traf auch voll zu. Auf Wunsch wurde noch eine Sauciere mit einer Weißweinsauce gereicht. Auch hier gab es als weitere Essensbegleitung leckere krosse Röstkartoffeln, Zuckerschoten und grüne Bohnen. Dieses Gericht war voll überzeugend.
 Steinbutt
Rosa dei Frati

Die Getränke:
0,75 l Mineralwasser von Morelli (6,80 €
0,1 l Prosecco kir (5,50 €
0,2 l Rosa dei Frati (10,50 €)
 
Fazit:
Ein genussvoller und wunderbarer Abend mit sehr gutem Essen aufgrund ausgezeichneter Serviceleistung (wir fühlten uns top aufgehoben), und gastronomischen Leistungen weit über dem Dortmunder Durchschnitt hinaus  und einem schicken Ambiente. Schade, dass z. Zt. Ein weiterer Besuch aufgrund des Lockdowns nicht möglich ist. Aber: Nach dem Lockdown kommen wir absolut wieder!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.