Zurück zu Curry Nolle 7
GastroGuide-User: manowar02
hat Curry Nolle 7 in 10777 Berlin bewertet.
vor 2 Monaten
"Snacken in Berlin Teil 1"
Verifiziert

Geschrieben am 13.09.2017
Heute hatten wir die IFA besucht und mittlerweile den Vorteil man kommt auch in die Hinterstübchen. Dort gibt es viele leckere Häppchen. Zum Abendessen war uns dann ein richtiger Besuch eines Lokals zu viel, also sollten es nur ein paar Kleinigkeiten sein. Hier am Nollendorfplatz ist es auch kein Problem nicht. Egal welche Seite man von der U-Bahn Station aus nimmt es gibt reichlich Auswahl. Als erstes entschieden wir uns für eine Currywurst, sind ja schließlich in Berlin. Vorher natürlich abgecheckt was für Wurst es gibt. Wenn wir auch in Berlin sind, unser Herz ist in Bayern und bei uns ist eine Currywurst rot und hat eine Haut. Unsere Wahl viel auf die Curry Nolle.

An der Theke einmal Currywurst mit Pommes bestellt. Das ganze gibt es hier für 3,80 €. Das kostet woanders schon eine Wurst alleine. Der Herr hat uns sehr freundlich begrüßt und uns das ganze auch als Menü mit Getränk angeboten. Die Pommes liegen in einer gekühlten Auslage und wanderten in das heiß sprudelnde Fett.
 
 Dann wanderte die Wurst auch in eine Friteuse, diese wird aber nur für die Würste benutzt. In der Zwischenzeit kassierte er ab. Die Wurst landete auf dem Teller, wurde per Hand geschnitten , mit Curry bestreut und darüber wurde Ketschup gegeben. Der Herr fragte uns noch ob wir Majo oder Ketschup zu den Pommes möchten. Unser – goar nix- hat er wohl als Ketschup verstanden und gab etwas auf die Pommes drauf. So oft sind wir nicht im „ Ausland“ das wir an die Umstellung der Sprache denken.
 
Er reichte uns den Teller, besser gesagt den Pappteller- Schälchen und wünschte uns einen guten Appetit. Es gab noch Hinweis wo sich die Stäbchen und Servietten befinden. Hier gibt es noch die bunten Plastikstäbchen wie sie aus der Jugend bekannt sind, haben wir schon lange nicht mehr gesehen.

Wie hier bei so vielen gibt es nicht viele Innenplätze, das Wetter ist schön und wir nahmen einen der Tische die auf dem breiten Gehweg plaziert sind. Es gibt hier einfache Tische mit Marmor Platte und Art Korbstühle dazu. Darauf befindet sich ein Aschenbecher. Nichts besonderes und etwas sehr lieblos. Klar ist ein Imbiss, aber da haben andere schon schönere Außenbereiche und vorallem abgewischte Tische.
 
Das wichtigste ist hier das Essen und das hat gepasst. Die Pommes richtig schön knusprig, innen weich und gar nicht fettig. Sie haben ausreichend Salz abbekommen und schmeckten schön nach Kartoffeln. Passt. Die Wurst war lecker, klasse Geschmack und die Skepsis mit der Friteuse war schnell verflogen, sie war heiß und nicht zu trocken und man merkte es ihr gar nicht an das sie in der Friteuse war. Wir vermuten auch, das sie vorher schon leicht gegrillt worden war.

Spotzl isst öfter Currywurst mit Pommes, ich bin nicht so der Fan aber würden hier beide wieder hier eine bestellen. 


kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jenome und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.