Zurück zu Layla Restaurant by Meir Adoni
GastroGuide-User: DerBorgfelder
hat Layla Restaurant by Meir Adoni in 10963 Berlin bewertet.
vor 1 Monat
"Lebhaft und doch entspannt"

Geschrieben am 25.05.2020 | Aktualisiert am 25.05.2020
Wie schön, dass hier jetzt wieder viele tolle Berichte eingestellt werden. Kann ich so doch unauffällig noch eine - die letzte(!) - Kurz-Kritik aus der „guten alten Zeit“ dazwischen schummeln...

Beim zweiten geschäftlichen Abendessen in Folge musste sich meine Kollegin zumindest alkoholisch zurückhalten, da am nächsten Morgen ein herausfordernder Termin anstand. Ich dagegen war tiefenentspannt, denn auf mich wartete nur die Heimreise. Hätte ich gewusst, dass es der letzte Restaurant-Abend für Monate sein sollte, wäre mir vielleicht ein Gläschen Schampus durchgerutscht.

Obwohl sich die Anreise aus Nürnberg verzögert hatte, waren wir fast pünktlich im Restaurant, das uns auch dieses Mal wieder gut besucht und mit der üblichen Quirligkeit von internationalen Gästen, Köchen und nach wie vor etwas planlos umher eilenden Servicekräften begrüßte.

Den ersten Tisch quasi im Eingang lehnten wir ab und kamen so zu einem wirklich schönen Platz hinter der großen Kochinsel. Mit einem großen Raumteiler im Rücken konnten wir es uns in den Cocktailsesseln bequem machen und hatten beste Sicht auf gleich mehrere Stationen. Die Stimmung war konzentriert, aber offen und so ergab sich das eine oder andere freundliche Wort. So gut es ging, versuchten wir radebrechend eine einigermaßen detaillierte Rückmeldung zu den Speisen zu geben, was hier eher unüblich scheint. Immerhin war man wohl erfreut und schickte uns die Beta-Version eines neuen Appetizers. Danke!

Auch die junge Service-Crew verbreitete gute Laune in einem Englisch-Deutsch-Mix und nahm eigene Schwächen nicht ganz so ernst, z.B. bei Nachfragen der Gäste zur Karte oder gar zu den Cocktails, die die Bar gewohnt langsam fertig stellte. Naja, ich weiß inzwischen, was mich erwartet und freue mich einfach an den vielen fröhlichen Menschen, die das Schicksal nach Berlin und in die Gastro geführt hat. Chill dein Leben!

Auf den Tellern der nun auch schon bekannte nahöstliche Geschmacksmix mit recht viel Säure, Schärfe und vielen Gewürzen, aber nie überfordernd. Die warme, buttersatte Brioche zu Beginn ist sowieso gesetzt.
Was sonst noch so auf den kleinen Couchtisch kam, fragt Ihr? Mangels Notizen gilt letztmals auch hier: Seht selbst!
Qatayef Lebanese pancakes, duck confit in hot spices, chili vinaigrette
Layla Tartar Chopped raw veal, smoked eggplant cream, yogurt, chopped tomatoes, fresh greens, sumac, tahini, olive oil
Pani Puri Nuri seaweed powder, parmesan foam, oyster-date glaze, smoked eel, red pepper marmalade
Freekeh Eggplant cream, green vegetables, tahini, Greek yogurt, seeds, parsley coulis with Seabass filet
Malabi Rose Kaddaif, candied pistachios, rhubarb comfiture, cherry sorbet, hibiscus powder


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.