Zurück zu Gasthaus zur Schwalbe
GastroGuide-User: manowar02
hat Gasthaus zur Schwalbe in 85051 Ingolstadt bewertet.
vor 2 Wochen
"Wir kommen auf jeden Fall wieder wenn man wieder richtig darf"
Verifiziert

Geschrieben am 06.06.2021
Besucht am 02.05.2021
Mal wieder auf die Suche gemacht und die Karte hier sagte uns zu. Bestimmte Gerichte musste man schon Vortags für Sonntag Mittag bestellen. Hier kann man auch online bestellen aber längere Zeit im vor raus kamen wir irgendwie nicht zurecht. Also alt bewährte Art und angerufen.
 
Die B 13 Stadtauswärts die Münchener Str. auf der Höhe des Hauptbahnhof geht rechts eine Straße rein und dann links in die Straße Am Pulverl. Es liegt mitten in einem Wohngebiet . Hier haben wir schon mehrere Pächter erlebt. Parkplätze gibt es nur am Straßenrand und diese können schon mal sehr belegt sein von den Anwohnern.
 
Sehr netter Kontakt, Bestellung wurde aufgenommen, bestätigt und unsere Wunsch Zeit zur Abholung funktionierte auch einwandfrei. Pünktlich angekommen gab es eine freundliche Begrüßung und unser essen wurde schwupps nach Rücksprache in unsere Warmhaltetasche gepackt. Es gab einen ordentlichen Bon, man wünschte einen guten Appetit und verabschiedete noch freundlich. Kurz, bündig, netter Kontakt und freundlich, 4 Sterne
 
Die Auswahl der Speisen ist hier unterschiedlich – Vorspeisen, Burger, Salate, Schnitzel, Braten, Spareribs, Fisch, Veggi und Dessert. Es ist aber nicht zu überladen.
Wir hatten einmal das Bierkutschergulasch mit Semmelknödel und Blaukraut ( genauere Beschreibung wissen wir nicht mehr, steht momentan nicht auf der Karte ) für 14,50 € und das Backhendl Wrap- panierte , gebackene Hähnchenstreifen im Weizentortilla mit Essiggurken, Cocktailsoße, Krautsalat und Pommes frites für 11.- €
Zu Hause wurden zwei Art Kartonagen Boxen ausgebackt. Erst mal ein Rätseln in unserem Gesicht, wie soll da alles dabei sein, vor allem beim Gulasch. Die beiden Gerichte waren auch noch wunderbar warm als wir sie auspackten.
 
Deckel geöffnet und es stellte sich heraus das es hier noch ein Becherchen extra gibt in dem sich das Gulasch befand. Die Semmelknödel waren in Scheiben geschnitten und auch nochmal angebraten ( war auch so angekündigt, wie schon geschrieben genaue Beschreibung nicht mehr vorhanden, haben vergessen ein Foto von der Karte zu machen). Sie hatten eine schöne festere Konsistenz, so wie wir es mögen. Leicht angeröstet, mit Kräutern verfeinert und klasse abgeschmeckt. Sie schmeckten uns sehr gut. Das darunter liegende Blaukraut war etwas sehr weich gekocht, geschmacklich etwas zurückhaltend. Nicht schlecht aber sehr dezent abgeschmeckt, wir haben es lieber etwas würziger. Auch die richtig weihnachtlichen Gewürze die wir gerne raus schmecken waren hier nicht so recht vorhanden. Ist halt Geschmacksache, der eine mag es so der andere so.

 
Beim Gulasch wurde erst gedacht, das sieht aber wenig aus. War es aber nicht. Auf den Teller gegeben war es doch eine ordentliche Portion. Das Fleisch in etwas größere Stücke geschnitten , super zart und butterweich. Das Fleisch einwandfrei. Die Soße mit Wurzelgemüse und Zwiebeln schön angedickt worden und auch noch mit feinen Stückchen mit drinnen. Sie hatte einen sehr schönen kräftigen Geschmack, würzig abgeschmeckt mit einer dezenten Paprikanote. Wir waren begeistert davon.
 
Der Wrap hatte eine ordentliche Größe und dazu gab es etwas dickere Pommes. Hier müssen wir sagen Hut ab, als wir sie zu Hause ausgepackt hatten waren sie noch warm und super knusprig. Wir vermuten dass diese hier selber gemacht sind. Sie hatten irgendwie was von einer Mischung aus Stäbchen und Chips, irgendwie länglich etwas aufgerollt. Es wurde die Schale auf den Kartoffeln belassen. Sie haben ausreichend Salz abbekommen und noch etwas an anderen Gewürz mit dabei wie wir vermuten würden. Zum abholen war die Überlegung die Pommes abzubestellen aber das wäre ein großer Fehler gewesen.
 
Der Wrap war ordentlich gefüllt, einfach so in die Hand zu nehmen und runter zu beißen ist uns hier nicht gelungen. Es war ordentlich Hühnchenfleisch vorhanden. Dieses war knusprig in Panade ausgebacken, sehr zart und saftig und nicht fettig. Hier hätte man wegen uns ein wenig würzen dürfen, war sehr zaghaft schmeckend. Dass sie würzen können haben wir ja bei den anderen Gerichten gesehen. Vielleich macht es der / die die auch das Blaukraut machen. Das Weizentortilla vermutlich ein Fertigprodukt, es wurde noch dezent angebraten und passte geschmacklich wunderbar dazu. Die Essiggurken gab es in Scheiben geschnitten mit drinnen. Was soll man da groß drüber schreiben, Essiggurke halt. Der Krautsalat schmeckte sehr frisch und war auch mariniert worden, denken wir den er schmeckte etwas säuerlich und hatte auch Salz abbekommen. Das es von der Cocktailsoße kommt können wir uns nicht vorstellen. Diese war vorhanden, nicht zu viel, machte das ganze ein wenig cremig, aber zum genauen beschreiben war sie einfach zu vermischt mit den anderen Sachen. Ob selbst gemacht oder Fertigprodukt können wir nicht sagen, dazu konnten wir sie alleine nicht probieren, passte aber gut hier rein. Zusätzlich gab es noch etwas Eisbergsalat mit dazu.
 
Beim Vorgänger waren wir, hier hatten wir bis jetzt immer bedenken weil in der Karte am Eingang immer nur zum Teil Burger standen. Diese Bestellung hat uns aber überzeugt , wir kommen wenn wir wieder so richtig dürfen, 4,5 Sterne
 
 

 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
keine Wertung
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Siebecko und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.