Zurück zu Pizzeria Italia
GastroGuide-User: simba47533
hat Pizzeria Italia in 66125 Saarbrücken bewertet.
vor 2 Monaten
"1A Qualität seit über 40 Jahren ........."
Verifiziert

Geschrieben am 03.02.2021 | Aktualisiert am 03.02.2021
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu Pizzeria Italia
Besucht am 03.02.2021 Rechnungsbetrag: 13 EUR
So verspricht es der Flyer vom zweiten Bein "unseres" Italieners. Während das erste Bein, sozusagen das Standbein,  das derzeit zwangsgeschlossene Ristorante + Pizzeria ist, gibt es das zweite Bein, den Pizza-Heimservice, genau so lange wie das Ristorante, nämlich seit mindestens 40 Jahren. Dieser bestens eingespielte Bringe-Service wurde also nicht erst aus der Not heraus infolge von Corona und den damit einhergehenden Lockdowns geboren, sondern es gibt ihn wie es im Saarland heißt "schon ewig". 

Obwohl für heute Abend eigentlich entweder grobe Bauernbratwürste oder kleine Schnitzelchen mit diversen Beilagen vorgesehen waren hieß es plötzlich "heute bleibt die Simba-Küche kalt" und es sollten stattdessen Pizzen her. Gut ist bei dem "Italia"-Service, dass neben allen im Flyer aufgeführten Speisen (Salate, Pasta, Pizzen, Scaloppine, Fleischgerichte vom Rind etc.) auch Pizzen geordert werden können, deren Belag der Gast selbst spezifizieren kann. Sämtliche Pizzen können in den Grössen klein (Durchmesser  25 cm), groß (Durchmesser 35 cm), Jumbo (Durchmesser 40 cm) und Familia (60 x 40 cm) bestellt werden; meine Frau ist dabei  meistens mit "klein" schon ein bisschen überfordert, während ich "groß" zwar schaffe, aber mich meistens auch mit "klein" zufrieden gebe. Heute bestellte ich für mich eine kleine Pizza Diavola (EUR 7,00), belegt mit Salami, Pepperoniwurst, Champignons und Knoblauch. Meine Frau wollte eine kleine Pizza mit dem Wunschbelag Artischocken und Schinken für EUR 6,00. Wären als Belag noch Champignons und Eier dabei gewesen, hätte es sich um eine "Capricciosa" für EUR 7,00 gehandelt.

Wir haben das Glück, dass das "Italia" nur knapp 400 m weit von unserer Wohnung entfernt ist; insofern kriegen wir unsere Bestellung fast so heiß als ob sie uns im Ristorante direkt serviert würde. So auch diesmal; knapp eine Viertelstunde nachdem ich telefonisch die Bestellung durchgegeben hatte, klingelte die Pizzabotin schon an unserer Tür. Der Tisch war bereits gedeckt; die beiden Pizzen mussten nur von von den Kartons auf die Teller umgebettet werden und schon konnten wir mit dem Essen beginnen. 

Meine Frau lobte ihre eigentlich namenlose Pizza, auf der handgeschriebenen Rechnung als "Pizza Prosutto" bezeichnet, in den höchsten Tönen. Auch mir, dem nur sehr sporadischen Pizzen-Vertilger, schmeckte meine "Diavola" sehr; sie, ziemlich scharf, ist im Flyer mit dem Vermerk "Pikant" augeführt. Die Peperoniwurst gibt ordentlich Wumms; wer Schärfe nicht richtig abkann, dürfte mit dieser Pizza wohl aufs falsche Pferd gesetzt haben :-)).  Wir waren jedenfalls beide (wie so gut wie immer) mit der "Italia"-Heimservice-Leistung  sehr zufrieden; das weiche Brötchen, das es zusätzlich zu den Pizzen  gab, hat sich meine Frau für morgen zum Frühstück geangelt.
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
keine Wertung
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DaueresserGK0712 und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.