Zurück zu Restauraunt Saigon
GastroGuide-User: Schwalmwellis
hat Restauraunt Saigon in 34613 Schwalmstadt bewertet.
vor 3 Jahren
"Heute leider nicht so überzeugend wie sonst"
Verifiziert

Geschrieben am 12.06.2016
Besucht am 14.05.2016 Besuchszeit: Mittagessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 65 EUR
(Mittagessen, vier Personen, 65,00 €)

Unserem Verwandten-Besuch aus der Ferne wollten wir heute die Kochkünste unseres Lieblings-Asiaten im Umkreis von Schwalmstadt vorstellen, was uns leider nicht so ganz gelungen ist.
Schon bei Betreten des Saigon spürten wir, dass etwas anders war. Die sonst zurückhaltend freundliche Begrüßung war heute nur noch zurückhaltend ohne ein Lächeln auf den Lippen wie sonst. Aber warum auch nicht einmal einen schlechten Tag haben dürfen ......

Doch das Gefühl setzte sich mit den Eindrücken des Besuches weiter fort.

Heute war viel los! So viel Andrang haben wir bei den bisherigen Besuchen noch nicht erlebt. Auch "Durchreisende" erkundigten sich, ob geöffnet sei und man essen könne - und ich dachte sofort: die haben doch bestimmt die tollen Bewertungen bei Gastro-Guide gelesen und sind deswegen hier aufgeschlagen :-).

Während der männlich Teil unseres Verwandschaftstreffens eine Vorsuppe bestellte, wollten unsere Frauen gerne nur zuschauen.
Die Garnele in meiner Zitronengrassuppe war gut, und die Schärfe der Suppe trieb mir wieder einmal die Tränen in die Augen. Ich kann es einfach nicht lassen.
Und auch die chinesische Pilzsuppe wurde für gut befunden.

Das Restaurant füllte sich weiter. Was war heute nur los?

Die Hauptspeisen kamen mit leichter Verzögerung. Anscheinend war der Andrang ungewohnt und nicht so einfach zu bewältigen. Leichter Unmut machte sich bei unserem weiblichen Besuch breit.

Vielleicht war das auch der Grund, warum mein Essen und das unserer Verwandten nicht wirklich heiß war. Gerade mal "warm" möchte ich sagen. Es wurde dann heißer, je länger es auf den Warmhalteplatten stand.
Die Verwandte hatte Entenfleisch mit Garnelen bestellt und machte von ihrer Enttäuschung zumindest uns gegenüber keinen Hehl.
Mir ging es mit meiner "knusprigen" Ente mit süß saurere Soße und diversem Gemüse nicht anders.
Einerseits war es für mein Empfinden gerade mal  "noch warm", andererseits war das Entenfleisch relativ zäh und hatte keinerlei Ähnlichkeit mit dem zart rosa Entenfleisch unseres ersten Besuches hier (siehe Foto dort).

Aus Erfahrung heraus kann ich sagen, dass unser männliche Gast sehr genügsam ist, und es so von seiner Seite aus keinerlei Beanstandung gab. Das Entenfleisch mit Zwiebeln und Barbecue-Soße wurde vollends vom Teller verputzt - die Ente mit Garnelen hingegen fand den Weg in den Doggy-Bag.

Bleibt noch das Huhn meiner Liebsten. Auch sie war enttäuscht, weil das Huhn wohl sehr dünn im Verhältnis zur Panade war, was auf dem heutigen Foto nicht so gut herauskommt. Aber der Vergleich zu den Fotos der beiden vorherigen Besuch lässt schon einen Unterschied erkennen.
Geschmacklich war alles ok.

Wir waren etwas enttäuscht - natürlich, gerade wenn man Freunden oder Verwandten seine Lieblingsrestaurants zeigen möchte, und plötzlich alles anders ist.

Zwar gab es wieder Glückskekse, jedoch keinen Abschiedstrunk als Gruß des Hauses. Nicht, dass wir das grundsätzlich erwarten, aber wenn man es schon einmal vor Ort erlebt hat, dann wundert man sich doch ein bissel, warum es so unterschiedlich gehandhabt wird.
Siehe auch die Berichte zur Ziegelhütte.
Aber eines muss man sich auch bewusst machen. Das Mittagessen hier im Saigon belief sich für vier Personen auf 65 Euro. Der Besuch in der Ziegelhütte für zwei Personen auf nahezu den gleichen Betrag (65,40 Euro).
Dass es da Qualitätsunterscheide gibt, ist wohl keine Frage.

Wie zu Beginn schon gesagt, schlechte Tage gibt es überall. Als solchen tun wir das jetzt erst einmal ab.

Das Verspeiste, so wie es auf der Karte stand:

5. Chinesische Pilzsuppe (mit Hühnerfleisch) - 2,80 €
10. Tom-Yam-Gung (Zitronengrassuppe mit Großgarnele) (scharf) - 4,00 €
E-29. Ped Phad Prik - Entenfleisch knusprig gebacken mit Zwiebeln und Barbecue Soße (scharf) - 10,90 €
E-32. Ped Preau Waan - Entenfleisch knusprig gebacken mit Paprika, Zwiebeln, Gurken, Ananas und Süß Saurer Soße - 10,90 €

Und der Rest Speisen leider nur so, wie es auf der Rechnung steht, da ich versäumt habe die betreffenden Seiten der Speisekarte zu fotografieren:

Ente/Champ./Bambus - 12,50 €
Huhn/asiat. Gemüse - 8,00 €

Riesling 0,25 l - 4,80
Franz. Rotwein 0,25 l - 3,80 €
Wasser 0,2 l - 1,60
Altbier 0,33 l - 1,90
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.