Fürstenwalde/Spree

45 Betriebe, 30.967 Einwohner, 43 m ü.NN • Bundesland: Brandenburg

Aktivitäten in Fürstenwalde/Spree

GastroGuide-User: Skeptiker25
hat Suppengrün in 15517 Fürstenwalde/Spree bewertet.
vor 5 Jahren
"Eine Perle"
Verifiziert

Geschrieben am 28.03.2015
Besucht am 04.03.2015
Allgemein Mittags steppt in Fürstenwalde der Bär. Die Leute strömen nach Füwa-Downtown in die Eisenbahnstraße - Geschäftsinhaber, Möbelpacker, Rentnergangs - alle Welt besucht Kantinen und Gourmettempel des und jenseits vom guten Geschmack. Irgendwo zwischen Fleischerei Willy Wahn und Fleischerei Ranzig setzt man sich auf einen der Schemel, Stühle, Sessel, streckt für zehn Minuten Beine, Arme und andere Körperteile von sich und löffelt aus den Töpfen, was die Küche hergibt. Essen Das Suppengrün ist ein Ableger des Liebstöckel, der Kantine, die im NCC-Haus beheimatet... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


konnie findet diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
GastroGuide-User: Skeptiker25
hat Haus am Spreebogen in 15517 Fürstenwalde/Spree bewertet.
vor 5 Jahren
"Guter Service, gutes Essen!"

Geschrieben am 01.03.2015
Besucht am 16.01.2015
Allgemein Der Spreebogen ist das einzige Restaurant in Fürstenwalde, dass eine etwas gehobenere Küche anbietet. es liegt sehr schön ruhig an der Spree und gehört mit zu einem Hotel. Man sollte auf keinen Fall vergessen, dass man sich hier in der tiefsten gastronomischen und auch sonstigen Brandenburger Provinz befindet und es schwer ist, überhaupt ein vernünftiges Restaurant zu betreiben. Deshalb kann man sehr froh über den Spreebogen sein, ohne das dem Ort etwas fehlen würde. Bedienung Die Bedienung ist hier - gerade für... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung

GastroGuide-User: Skeptiker25
hat Liebstöckel in 15517 Fürstenwalde/Spree bewertet.
vor 5 Jahren
"Beste Kantine der Stadt"

Geschrieben am 01.03.2015
Besucht am 23.01.2015
Allgemein Das Liebstöckel ist die öffentliche Kantine der NCC-Zentrale. Sie gehört der Slow-Food Bewegung an, entsprechend bemüht man sich um regionale Erzeugnisse, die hier verarbeitet werden. Zu Liebstöckel gehört auch das Suppengrün in der Eisenbahnstraße. Ich schaue in beiden Etablissements regelmäßig vorbei, weil sie die besten Kantinen in Fürstenwalde darstellen. Bedienung Die Mitarbeiter sind immer hilfsbereit und ansonsten Bedienungen im finsteren Teil Brandenburgs. Das Essen Das Essen ist im Wesentlichen immer essbar - eine gute Voraussetzung für ein Restaurant. Es gibt 4-5 Wahlessen zwischen 3.50 Euro und 5.90. Euro. Das Essen wird im haus frisch zubereitet uns schmeckt - für eine Kantine - wirklich gut. Es gibt nur selten Aussetzer. Das Ambiente Das Ambiente erinnert doch sehr stark an eine Kantine. Sauberkeit Hier habe ich nichts Auffälliges auszusetzen.
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung