Zurück zu Cafe Stritzelberger
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Cafe Stritzelberger in 73650 Winterbach bewertet.
vor 3 Monaten
"Kuchen vor oder nach der Weinprobe"

Geschrieben am 05.03.2019 | Aktualisiert am 05.03.2019
Besucht am 02.03.2019 2 Personen Rechnungsbetrag: 14 EUR
Karnevals, oder für den Südwestdeutschen, Faschingswochenende, und wie immer sind alle nicht mit dem Karnevalsgen gesegnete Menschen auf der Flucht vor um sich greifender "stand up" Fröhlichkeit........so auch meine Frau und ich, wie immer jedes Jahr. Und der Wohnort meiner Schwiegereltern an der Steige zur Alb ist ein guter Ort, dem Trubel zu entgehen. So war ich also in Pfullingen und lies mich von den Schwiegereltern verköstigen.

Den Samstag hatte ich mir erbeten keine Pläne zu machen, ich wollte endlich mal nach Untertürkheim, nicht zu der Firma mit dem Stern, sondern zu Hans Peter, mit Nachnamen Wöhrwag und seines Zeichens Winzer. Das Navi leitete mich mit einer Site-seeing Tour mitten durch Stuttgart nach Untertürkheim, ist man dann am Werk, sieht man auch schon die ersten Weinberge des Remstalweinbaugebietes direkt hinter der Bahnlinie aufragen. Mitten im alten Teil von Untertürkheim liegt das VDP Weingut Wöhrwag. Ein Besuch dort lege ich jedem ans Herz, der gute Weine zu schätzen weiß, wir hatten mit Herrn Wöhrwag eine wunderbare Verkostung. Herr Wöhrwag ist ein Winzer mit Herz und Seele und man schmeckt dieses Herzblut in allen seinen Weinen.

Nach dem Beladen meines PKW ging es weiter das Remstal hinauf, hier sitzen einige VDP Weingüter von eben Untertürkheim bis hinauf nach Schorndorf. Meine Frau verkündete bei einsteigen in den Wagen, dass es Zeit sei, nach einem Café Ausschau zu halten, vor einer weiteren Weinprobe sei ein auffüllen der Zuckerdepots von Not. Diese Café fanden wir dann in Winterbach.

Direkt an der Einfallsstraße liegt das Café Stritzelberger. Links gibt es einen Verkaufsbereich, zur Rechten einen Gastraum, davor einen Terrasse, leider war das Wetter für diese nicht warm genug.

Also hinein in den Gastraum, in dem sich gegen 13 Uhr schon einige Gäste eingefunden hatten. Sehr plüschig war das, meiner Schwiegermutter hätte es gefallen.

Es gibt eine Karte mit Frühstücks- und Speisenangeboten, Kuchen sucht man sich am Tresen direkt aus. Ich habe das erste mal in meinem Leben eine Schwarzwälder Torte mit einer Höhe von ca. 30 cm gesehen. Wie das Sahnestatisch funktioniert, weiß ich nicht. Für Frau einen Apfelkuchen (nimmt sie immer)

mit Mandeln und Marzipan und für mich Baiser

mit Birne und Nussteigboden. Beide Kuchen sehr lecker. Und auch schön ist, wenn man Kaffee ordert, wird man gefragt, Siebträger (Creme) oder Handfilter? In so einem Ambiente muss es dann Filter sein. Meine Empfehlung für lecker Kaffee und Kuchen hat das Café Stritzelberger.

Und was noch besser ist, wenn man den Kuchen auf hat, geht man über die Straße zum VDP Weingut Jürgen Ellwanger und gibt ungeplant noch einmal Geld für feine Weine aus. Wenn der Kofferraum so gefüllt ist nach einem Trip in den Süden

hat sich eine Fahrt ins Ländle immer gelohnt! Zum Wohl!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.