Zurück zu Teepott Restaurant
GastroGuide-User: stekis
hat Teepott Restaurant in 18119 Rostock bewertet.
vor 3 Jahren
"Sehr gutes Restaurant am Strand von Warnemünde"
Verifiziert

Geschrieben am 06.07.2016
Besucht am 22.06.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 71 EUR
Am ersten Abend unseres Aufenthalts in Warnemünde hatte ich den „Teepott“ für das Abendessen ausgewählt, da mir dieses Restaurant von früheren Besuchen in guter Erinnerung geblieben war. Nach kurzem Fußweg erreichten wir das Restaurant und entschieden uns dann für einen Platz im Außenbereich. Dort waren zu diesem Zeitpunkt etliche Tische frei, und wir nahmen an einem Tisch direkt an der Brüstung Platz.

Bedienung

Nach einigen Minuten kam eine Bedienung aus dem Inneren, griff nach zwei Speisekarten und steuerte auf unseren Tisch zu. „Bitte eine in englischer Sprache“ rief ich ihr zu, und prompt kehrte sie um, um diese zu holen.

Als sie dann an unseren Tisch kam, fiel die Begrüßung denkbar knapp aus. Sie reichte uns die Karten und fragte nach unseren Getränkewünschen. Mein Geschäftspartner bestellte klares Wasser ohne Gas (0,25l für 2,20 €), ich ein großes Rostocker Pils (0,5l für 5,00 €).

Die Getränke wurden wenig später von einer anderen Bedienung serviert, die sich dann im gesamten weiteren Verlauf des Abends um uns kümmerte. Dabei agierte sie sehr freundlich und zuvorkommend, gab Auskünfte und beriet uns gut. Auch war sie jedes Mal prompt zur Stelle, wenn es galt geleerte Teller abzuräumen oder frische Getränke zu bringen.

Essen

Das Angebot ist eine interessante Mixtur aus deutscher und mediterraner Küche und ist deutlich maritim geprägt, dazu gibt es auf überall verteilten Tafeln noch die Übersicht zum „Catch of the day“, verschiedene Fische, die mit dem jeweiligen Tagesgemüse oder einem kleinen Salat und Kartoffelsalat, Bratkartoffeln oder Stampfkartoffeln serviert werden. Die komplette Karte ist auf der Homepage des Restaurants hinterlegt:

http://www.teepott-restaurant.de/index.php?page=003-005-000

Mein Geschäftspartner war sich zunächst noch ein wenig unsicher und wir diskutierten über die Angebote. Dann bestellte er die Fischsuppe, die in der Karte als „Bouillabaisse des Nordens“ bezeichnet wird (6,50 €). Als Hauptgericht wählte er die Scholle aus dem Tagesangebot mit Bratkartoffeln und einem Gurkensalat (16,50 €). Ich nahm zum Entree die „Jakobsmuscheln leicht pikant gebraten“ (10,80 €) und als Hauptgang  „Gemischte Fischfilets mit Bratkartoffeln und gemischtem Salat“ (18,90 €).

Nach der Bestellaufnahme dauerte es nicht lange bis zum Servieren der Vorspeisen. Die Fischsuppe war heiß, die Portion war nicht gerade klein und schmeckte meinem Gast sehr gut. Die Jakobsmuscheln waren auf einem Ende einer schmalen Platte arrangiert und von einer Scheibe gebratenen Specks bedeckt, den übrigen Platz nahm eine gute Portion gemischter Salat ein. Das Ganze schmeckte ausgezeichnet, die Muscheln waren genau auf den Punkt gebraten.

Nur kurze Zeit nach dem Abräumen der Vorspeisen wurden die Hauptgänge serviert, die Bedienung erläuterte dann noch die vier Stücke Fischfilet auf meinem Teller: Lachs, Dorsch, Zander und Dorade. Das Arrangement auf beiden Tellern war recht sparsam und erschöpfte sich in einem Stück Zitrone, aber was will man bei Fisch mit Bratkartoffeln auch groß anrichten…

Die Bratkartoffeln waren jedenfalls sehr gut, vernünftig gebraten und mit Röststellen an praktisch jedem Stück, dazu Speck und Zwiebeln in guter Menge.

Die Fischfilets waren ebenfalls hervorragend, nur einen Tick mehr als glasig gebraten (ich mag es nicht glasig) und schmeckten ausgezeichnet. Mein Gast war mit seiner Scholle ebenfalls sehr zufrieden.

Ambiente

Die Terrasse ist mit vernünftigem, stabilem Außenmobiliar bestück, es gibt zudem einige Strandkörbe und natürlich Sonnenschirme. Einige Kübelpflanzen strukturieren und trennen die Tische voneinander. Man sitzt dort direkt am, ja fast schon auf dem Strand und hat einen tollen Blick über den Strand und auf die Hafeneinfahrt.

Sauberkeit

Der Terrassenbereich war gut gepflegt und sauber, abgesehen von den Kleinigkeiten, die sich im Freien nicht vermeiden lassen. Geschirr, Gläser und Besteck waren jedenfalls einwandfrei sauber, die Toiletten haben wir nicht besucht.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.