Zurück zu Villa Dante
GastroGuide-User: manowar02
hat Villa Dante in 80637 München bewertet.
vor 1 Monat
"Hier werden wir wieder kommen um die Pizza zu probieren"
Verifiziert

Geschrieben am 18.09.2020
Besucht am 18.08.2020 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 21 EUR
Lust auf Tomatensuppe war angesagt. Wo bekommt man die am besten, beim Italiener. Da viel uns ein das doch am Westfriedhof einer sein müsste, nur ein paar Schritte von der U-Bahn entfernt. Das Wetter war etwas durchwachsen , so sind wir auch sicherer wenn es regnet. Gegenüber vom Westfriedhof direkt an der Bushaltestellen befindet sich das Lokal direkt an der Straße. Am Eingang gibt es eine kleine Schwelle, die Toiletten befinden sich ebenerdig. Parken kann man hier auf den öffentlichen Parkplätzen beim Friedhof. Es gibt unterschiedliche Zeiten und teilweise auch kostenlose Parkplätze. Verfügbarkeit ist immer sehr unterschiedlich.
 
Service
Wir wurden sehr freundlich am Eingang begrüßt und es wurden uns ein paar Tische zur Auswahl angeboten. Wir wurden zum Tisch begleitet und bekamen einen Zettel zum Ausfüllen.
 
 Da hat man sich hier schon Gedanken gemacht. Er befindet sich auf einem Klemmbrett , hat oben das Logo aufgedruckt , sieht sauber und anständig aus. Nicht nur ein so schief ausgeschnittener Fetzten Papier. Auch gibt es hier überall Desinfektionsmittel und wer seine Maske vergessen hat ( besonders bei den Essen Abholern) bekommt hier eine. Sehr Vorbildlich.
 
Eine Karte wurde mit dem Brett an den Tisch gelegt und wir bekamen Zeit zum schauen. Warum jeder Tisch nur eine Karte bekommt verstehen wir allerdings nicht ganz. Ist immer blöd wenn man die Karte hin und her reichen muss. Der Service ist hier einheitlich bekleidet. Weiße T-Shirts mit Aufdruck und grüne Bistroschürzen. Jede der Damen trug auch ein Namensschild. Wir gaben die Bestellung auf, es wurde sich bedankt und das Besteck mit der Serviette an den Tisch gelegt. Es war zwar eine einfache Papierserviette aber in einer schöneren Aufmachform, nicht so das ganz billige.
 
Brot und der Beilagensalat erreichten uns mit einem bitte schön. Auf die Essen mussten wir auch nicht lange warten und es wurde ein guter Appetit gewünscht. Aber wo waren die Getränke ? Eine der Damen gefragt, diese teilte uns mit das es der Kollegin ihr Bereich ist, aber sie sich gleich drum kümmere. Was sie auch tat und bei einem Blick in ihr Gerätle merkte sie das die Getränke noch offen sind. Sie ging aber gleich und wir bekamen rasch die beiden Weizen mit einer Entschuldigung. Unterm essen erkundigte sie sich ob alles passen würde und die leeren Teller bemerkte sie gleich. Es wurde nachgefragt ob es uns geschmeckt hat. Kurz darauf kam sie nochmal an den Tisch und fragte nach ob wir noch ein Dessert oder einen Kaffee möchten. Wir teilten gleich mit das wir zahlen würden, den es zogen schon schwarze Wolken auf. Sie meinte ob es zusammengeht, wir bar oder mit Karte zahlen möchten und kam kurz darauf mit dem Bon zurück. Sie bedankte sich für unseren Besuch, wünschte uns noch einen schönen Tag und wir wurden freundlich verabschiedet. 4,5 Sterne
 
Essen
Es gibt hier eine schwarze Ledereinbandkarte mit Logo drauf. Wir vermuten das hier normalerweise Zettel eingeheftet waren und die jetzt laminiert wurden wegen Corona. Ist ein wenig schwer zu Blättern, ist halt jetzt so. Es gibt unter der Woche günstige Mittagsmenüs.
 
Ansonsten die üblichen Gericht wie bei so vielen Italienern, Salt, Pizza, Pasta ,Fisch und Fleisch. Die Karte ist auch auf der HP einsehbar. Was hier gerade aufgefallen ist bei der Suppe – die ist günstiger geworden. Statt 5,20 € haben wir nur 4,80 € bezahlt. Bei den anderen Gerichten können wir es nicht sagen da die Wochenkarte immer wechselt und aktuell auf der HP ist. Hier kann man auch Gerichte abholen und es ging einiges raus.
Wir hatten zwei dunkle Weizen zu je 4,80 € Menue II – Blattsalat, Putenschnitzel gebacken, an Kartoffel-Gurkensalat für 7,50 € und Zuppa di Pomodoro- italienische Tomatensuppe mit Basilikum für 4,80 €
Es gab ein Körbchen Brot zur Suppe .Das war innen sehr schön weich und fluffig, außen mit einer klasse reschen Kruste. Sehr frisch und lecker schmeckend.
 
Die Tomatensuppe war eine ordentliche Portion. Täuscht ein wenig im Teller, aber der war sehr tief. Der Teller war vorgewärmt und die Suppe sehr schön heiß. So lieben wir Tomatensuppe – ohne den blöden Sprühsahneklecks. Durch den frischen Basilikum sah sie so auch appetitlich aus. Geschmacklich hat sie auch was drauf. Sehr schön würzig, intensiv nach Tomaten schmeckend und auch eine Kräuternote kam durch. Jederzeit wieder.
 
Der Beilagensalat bestand aus verschiedenen Blattsalaten, Rucola, frischen Gelberübenstreifen, einer dickeren Scheibe Gurke , einem Stück Tomate und einen Streifen Paprika. Oh welch ein wunder – ein angemachter Salat beim Italiener. Das wird immer mehr zur Seltenheit. Das Dressing war auf Balsamico Art aufgebaut, schöne säure Note, ausreichend Salz vorhanden, gutes Öl und frisch gemahlener Pfeffer.
 
Putenschnitzel gebacken an Kartoffel-Gurkensalat beim Italiener werden jetzt viele denken – wer bestellt sowas. Eigentlich hatte Spotzl sich schon was anderes ausgesucht gehabt, dann aber wurden so viele Teller mit dem Gericht rausgetragen und es sah lecker aus. Schnell umgeswitcht als die Dame die Bestellung aufgenommen hatte. Und – es war kein Fehler. Das Schnitzel schön gebacken, überhaupt nicht fettig und auch noch zart und saftig. Beim würzen dürfte es bei uns etwas mehr sein, aber wie wir würzen ist warscheinlich nicht jeder. Es passte und schmeckte. Der Kartoffelsalat hatte auch einen leckeren selbstgemachten Geschmack mit einer schönen ausgewogenen Säure Note. Salz war ausreichend vorhanden , ein wenig Pfeffer ging uns ab. Es gab frische klein geschnittene Gurkenstückchen mit dabei und er lag auf einem Rucola Bett. Zum Schnitzel gab es eine Zitrone dazu und zur Deko beim Salat eine achtel Tomate die von Kernen und Hülle getrennt war.
 
Die Pizza sah auch sehr lecker aus, die werden wir nochmal probieren müssen. Paar Kleinigkeiten von uns aus gesehen sonst alles lecker , 4,5 Sterne
 
Ambiente
Wie immer noch ohne Sterne bis man wieder alles darf und Corona endlich wieder vorbei ist.
 
Der Außenbereich zieht sich um zwei Haushälften umher und ist mit Wasserdichten Markisen in rot überdacht. Die Bestuhlung besteht aus Art Rattan Stühlen in schwarz. Der Außenbereich ist komplett eingezäunt und ein wenig durch Kunststoffplatten etwas Windgeschützt. Es stehen hier an verschiedenen Bereichen Würzmittel, Mühlen , Öle und Parmesan aus. Die kann man sich selbst holen oder auf Wunsch werden sie auch gebracht.
 
Es gibt hier Holztische in verschiedenen Ausführungen. Auf dem Tisch gab es einen Aschenbecher und Salz-und Pfefferstreuer.
 
Schöner Außenbereich wo man auch mal bei durchwachsenen Wetter ein paar Tische nutzen kann. Der Innenbereich hat uns auch gefallen, kann man auf der HP anschauen.
 
 
 
Sauberkeit

Hier war alles sauber. Tische werden gleich desinfiziert. Auch auf den Toiletten alles sauber. 5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.