Zurück zu Café Konditorei Schmidhofer
GastroGuide-User: manowar02
hat Café Konditorei Schmidhofer in 81379 München bewertet.
vor 3 Jahren
"Ein sehr herzlicher Service"
Verifiziert

Geschrieben am 04.04.2018 | Aktualisiert am 04.04.2018
Besucht am 30.03.2018
Die Sonne lacht, wir machten einen Spaziergang und waren auf der Suche nach einem Kaffee. Zwischen den U-Bahn Haltestellen Maglfingerstr. und Aidenbachstr. befindet sich an der breiten viel befahrenen Straße etwas zurück gesetzt das Kaffe, Bistro. In diesem Bereich befinden sich noch ein paar Geschäfte , Eisdiele und Art Imbisse. Sonst ist hier nicht viel geboten . Parkmöglichkeiten sind uns nur am Straßenrand aufgefallen. Am Eingang gibt es eine kleine Schwelle, die Toiletten befinden sich ebenerdig.
 
Service
Wir wurden sehr herzlich von einer Dame in Alltagskleidung begrüßt. Sie bot uns herein und ließ uns freie Platzauswahl. Nachdem wir uns einen Tisch ausgewählt hatten meinte sie was sie uns den Gutes tun kann. Wir orderten zwei Kaffee und sie Fragte uns ob wir eine Tasse oder ein Haferl möchten. Spotzl meinte dann noch, er hätte gerne einen Kuchen. Sie meinte dann , kommen sie doch mit und suchen sie sich einen raus und dann zu mir, ich nehme ihn schnell mit, aber keine Angst er kriegt nur einen Kuchen. Kurz danach , Spotzl war wieder da, brachte sie den Kuchen und einen Kaffee. Spotzl bekam den Kuchen und mir stellte sie den Kaffee hin. Sie meinte dann zu Spotzl, die Dame zuerst, so gehört es sich, ihrer kommt aber auch gleich. Es kam dann eine Dame mit schwarzen Bistroschurz unterm Kaffetrinken an den Tisch und fragte nach, ob alles noch passen würde oder wir noch was bräuchten. Das ordern der Rechnung war dann etwas schwierig. Es kam keine der Damen an den Tisch und Spotzl begab sich nach draußen und teilte mit , wir würden gerne zahlen. Die Dame mit Bistroschurz kam auch gleich mit einen ordentlichen Bon zu uns an den Tisch und entschuldigte sich, sie räumen in der Küche gerade den Spüler aus. Gebracht hatte die Sachen ja die andere Dame und sie meinte, nur eine Kuchen, wer hat denn den alleine gegessen. Ich meinte der Chef und sie schaute zu Spotzl und sagte, so geht das nicht, Frau keinen Kuchen bekommen. Ich löste dann auf und sagte zu ihr, ich mag keinen Kuchen. Sie meinte dann, ich bin auch mehr für scharf essen. Ich sagte ihr dann , mir ist ein Wurstbrot lieber als Kuchen. Ich bekam dann gleich zur Antwort, können auch ein Wurstbrot machen, kein Problem. Ich teilte ihr mit, heute leider nicht, Karfreitag. Ach ja stimmt, antwortete sie, haben ja heute auch Fisch im Angebot und sagte gibt auch ein Käsebrot. Sie wünschte uns noch schöne Ostern, bedankte sich und verabschiedete uns sehr freundlich. Beim verlasen bekamen wir von der anderen Dame noch das gleiche. Zwei herzliche, freundliche , humorvolle, aufmerksame  Damen , 4,5 Sterne.
 
Essen – Kaffee und Kuchen
Es gibt hier eine schöne Auswahl an Kuchen. Seien es cremige, trockene oder saftige. Wir haben auch Kekse liegen gesehen. Hier kann man auch durchgängig warme Gerichte Essen. Nicht die große Auswahl aber wir hätten was gefunden, heißt natürlich bei uns Fleisch-Wurstlastig.
 
Wir hatten zwei Haferl Kaffee für je 3,10 € und Spotzl ein Stück  Schwarzwälderkirschtorte für 3,20 €
Ein Haferl Kaffee wie wir es mögen. Eine anständige Tasse und geschmacklich so wie wir ihn mögen. Kein Schnick Schnack , einfach nur ein Kaffee. Die Milch lag in zwei Portionen abgepackt mit drauf, brauchen wir aber nicht, sind schwarz trinker.
 
Die Schwarzwälderkirschtorte war saftig durch die Kirschen, hatte dazwischen eine creme, die Böden in dunkel und hell aufgeteilt , mit Schokoraspeln bestreut , eine gewisse süße aber nicht zu extrem und das Kirschwasser konnte man schön raus schmecken. Spotzl schmeckte er und ich habe mich natürlich auch für GG geopfert und probiert. Ob selbst gemacht können wir nicht sagen, aber unserem Geschmack nach eine Konditor Ware und nicht so Großkonzern Produkt.

Essen Sterne vergeben wir nicht, haben ja nicht so richtig gegessen, aber wir haben uns für diese Bewertung entschieden, dass der Service die Sterne bekommt.
 
Ambiente
Wenn man rein kommt steht man vor der Kuchentheke und linker Hand geht es in den Gastraum wo sich auch die Schenke befindet. Dort durch kommt man in einen weiteren Raum in den wir uns begaben. Hier gibt es auch noch eine Terrassentüre zum Außenbereich.
 
Man kommt sich irgendwie hier vor wie in Omas Wohnzimmer. Verschiedenste Dekostücke, aber alles durcheinander gemischt. Der große weiße Bereich an der Wand gehört warscheinlich zu dem gegenüberliegenden Beamer. Es gibt hier Bänke und Stühle mit roten Sitzbezug, Tische uns Stühle aus schönen Holz. Die Farbe rot befindet sich hier überall wieder.
 
Es gibt hier auf jedem Tisch eine andere Deko. Bei uns gab es ein grau-weiß karriertes Deckchen. Darauf befanden sich ein Zuckerstreuer, Bierdeckel, ein Hinweiß Zettel für eine Veranstalltung, ein Glas mit roten künstlichen Tulpen und ein Glas mit blauen Sand und Teelicht. An einem anderen Tisch gab es noch ein weihnachtliches Glas mit Teelicht. Sogar die Toiletten wurden dekoriert. Über den Spiegel hingen Lichterketten, es steht viel Deko rum und die Fliesen zieren Aufkleber.
 
Zum Kaffeetrinken hat es uns gefallen, so richtig zum essen gehen, na ja. Wir waren aber Kaffeetrinken und somit 4 Sterne.
 
Sauberkeit

Im Lokal ein paar Staubspuren. Auf den Toiletten ein paar mehr. Sonst alles sauber 4 Sterne.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
keine Wertung
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Keeshond und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.