Zurück zu Heidsmühle
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Heidsmühle in 54531 Manderscheid bewertet.
vor 2 Jahren
"Einfaches Landgasthaus für den Wanderer"
Verifiziert

Geschrieben am 16.05.2018 | Aktualisiert am 16.05.2018
Besucht am 07.05.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 90 EUR
In Manderscheid wollten meine Frau und ich übernachten bei unserer Lieserpfadwanderung 2018 zwischen der zweiten und dritten Etappe. In diesem Abschnitt über Manderscheid durch das spektakulär schöne Liesertal haben Lieserpfad und der sehr viel bekanntere und mehr begangene Eifelsteig den gleichen Wegeverlauf. Und auf beiden Wegen ist Manderscheid als Übernachtungsort vorgeschlagen, so finden sich einige Hotels, zwei davon vom Wanderverbanband zertifiziert. Das eine direkt am Weg, wenn man in den Ort hineingeht, das andere, die Heidsmühle, welche wir uns ausgesucht hatten, doch ein ganzes Stück weg vom Weg, dazu noch runter aus dem Ort in ein tiefes Tal hinein. Die Heidsmühle bietet aber einen Transfer aus dem Ortszentrum in ihr Haus an. Zum Hotel ins Tal hinein an der Eifelklinik vorbei gingen wir zu Fuß, aber am nächsten Morgen waren wir froh, die viel befahrene Straße nicht steil bergauf zurück in den Ort wandern zu müssen.

Wir hatten noch einige Zeit im Ortskern verbracht, weil wir die knapp 20 Kilometer schneller absolviert hatten als geplant, so kamen wir gegen 17 Uhr an der Heidsmühle an. Der Gebäudekomplex ist schon recht groß. Man sieht ihn bereits von oben wenn man in das Tal hineinläuft. Aber irgendwann steht man vor dem Haus.

Im Gastraum war schon, trotz eines Montags, ordentlich Betrieb, trotzdem nahm sich eine Dame unserer an und führte uns zur Rezeption, wo wir unkompliziert einchecken konnten. Es ging dann in ein sehr gepflegtes modernes Zimmer in einem offensichtlich neu angebauten Gebäudeflügel. Hier würden wir definitiv eine gute Nacht verbringen können. Das Wetter war wieder wunderschön am Montagabend, den 7. Mai 2018, also hatten wir um einen Terrassenplatz für Abendessen gebeten.

Ein wunderschöner Garten zieht sich vom Haus und seiner Terrasse den Bach hinauf. An diesem Platz kann man sicher einen Abend angenehm verbringen. Wasser wurde bestellt und die Karten gereicht. Die Küche ist einfache Landgasthausküche, trotzdem zählt man erst mal alle regionalen Lieferanten auf, sehr fein! Bei den Hauptspeisen bestand recht schnell Konsens zwischen meiner Frau und mir, die Forellen schwimmen in Teichen auf dem Gelände, frischer geht es nicht, da war schon mal Einvernehmen. Wein wollten wir auch

Ein Weissburgunder vom Weingut Thanisch in Lieser, dem Mündungsort des gleichnamigen Flüsschens. Es wird schwer mehr als 30 EUR für eine Flasche auszugeben, diese lag ganz knapp über 20 EUR. Der Wein war mittelprächtig, mehr als diese eine Flasche werde ich nicht mehr bestellen. Irgendwann kamen dann die Vorspeisen, für meine Frau

Im Eifelschinken gebratener Ziegenkäse an Blattsalaten hatte sie sich bestellt. Ein guter frischer Salatteller wurde serviert, obenauf in krossem Schinkenspeck eingehüllter Ziegen(frisch)käse. Das war sehr ordentlich von der Küche. Ich hatte in der Karte Döppekooche entdeckt. Da ich auf jeden Fall Forelle im Hauptgang wollte, fragte ich, ob ich den auch als Vorspeise bekommen könnte, was kein Problem war. Also kam das an den Tisch

ich hatte den mit Schinken bestellt, deswegen gab es zum ersten Teller noch einen zweiten mit Salat

Der erste Teller hatte schon eine beeindruckende Portion obenauf, aber mit dem Salat wurde es sehr viel Essen für eine Vorspeise, der Salat blieb bis zum Hauptgang stehen. Also mal den ersten Döppekooche meines Lebens probiert. Das ist ja so eine Art Kartoffel-Ei-Auflauf aus dem Ofen, und vermutlich gibt es mehr Rezepte als Familien in Rheinland Pfalz. Ich muss gestehen, die Version der Heidsmühle war lecker, ist aber definitiv keine Vorspeise, gut dass ich zuvor so viel gewandert hatte. Wir baten den Service um etwas Wartezeit zum Hauptgang, was problemlos und gut klappte. Erst auf Nachfrage wurden die Hauptgänge serviert. Die Forellen kamen

Müllerin Art für meine Frau

Mandelforelle für mich, Und jetzt war die Küche in ihrem Element. Die Forellen waren exzellent! Man bietet die auch blau an, und wenn die Küche das macht, muss sie über tadellos frische Forellen verfügen, sonst klappt es nicht mit Blau durch Essig! Wir mögen lieber gebraten und im Ganzen, aber man profitiert auch dann von der Frische! Frische Forelle, Butter, Salz Pfeffer, und vielleicht ein bisschen Aroma, mehr braucht es nicht. Beilagen wurden getrennt serviert

Die störten so nicht beim filetieren der Forellen, der Service brachte ohne Nachfrage noch einen Teller für die Gräten. Mein Tipp, hier immer die Forellen bestellen, da macht man nichts verkehrt. Dessert geht nach Landgasthausportionen und Döppekooche als Vorspeise auch bei mir nicht mehr, meine Frau war schon bewegungsunfähig nach diesem Essen. Aber der Abend war schön, die Terrasse ein sehr schöner Ort, wir wollten noch nicht aufs Zimmer. Was macht man also, wenn man bei beginnender Dunkelheit draußen sitzt, man bestellt sich einen Rotwein. Ich studierte also die Weinkarte noch mal und fand das:

Ein Spätburgunder von der Ahr, vom WG Meyer Näkel, wurde bestellt. Dieser Wein steht für 34 EUR in der Karte, mein Ingenieurgehirn schaltete seinen internen Rechner ein, dieser Wein kostet ab WG sicher nicht unter 20 EUR, war da was schiefgelaufen in der Kalkulation? Egal, wer in nächster Zeit da ist, sehr guten Spätburgunder kosten möchte zu einem unschlagbaren Preis sollte den bestellen!

Die Damen im Service erledigten ihren Job trotz der für einen Montagabend beeindruckenden Besucherzahl sehr gut! Wir waren immer im Blick und alle Wünsche wurden freundlich und bestens in unserem Sinne erledigt.

Kann ich also zum Fazit kommen, nach den zwei gehobenen Restaurantabenden in Daun diesmal etwas bodenständiger  gegessen. Aber keinesfalls schlecht! Einfache Landgasthausküche mit ordentlichem Standard und ein paar Highlights. Zum Forellenessen empfohlen..und um eine gute Flasche Rotwein zu leeren!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

manowar02 und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.