GastroGuide-User: Obacht!
hat Berggasthof Almhütte (Windbeutelalm) in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet.
vor 4 Jahren
"Nomen est omen - die Windbeutelam macht ihrem Namen alle Ehre!"
Verifiziert

Geschrieben am 29.11.2015 | Aktualisiert am 29.11.2015
Besucht am 19.11.2015
Wenn ich jetzt aufzuzählen beginne, mit welchen Pluspunkten die Almhütte aufwarten kann, dann wird das verdächtig nach Werbeflyer klingen. Sei’s drum, ich riskier’s:  1. Man kann mit dem Auto bis vor die Tür fahren (ja, ich weiß, für manch einen bedarf es gar keinen weiteren Argumente) 2. der Kramerplateauweg bietet sich als Verdauungsspaziergang hinterher oder als Appetitanreger vorher an 3. eine riesige Terrasse mit Blick auf die Zugspitze 4. ein gemütlicher Innenraum mit Kachelofen für kalte Tage 5. und last... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 27 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Gast im Haus und 27 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
GastroGuide-User: Schäfchen
hat Berggasthof Almhütte (Windbeutelalm) in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet.
vor 6 Jahren
"Hier gibt es die besten und größt..."

Geschrieben am 25.01.2014
Hier gibt es die besten und größten und vielfältigsten Windbeutel in der Region Garmisch-Partenkirchen. Leider werden diese erst ab 14 Uhr serviert. Hier kommt jeder auf seinen Geschmack, klassisch mit Sahne, mit Joghurt, mit Eis, mit verschiedenen Früchten, Schokolade... Wir aßen außerdem auch schon Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffelsalat und Bratwürste mit Sauerkraut und Brot. Beides war sehr lecker und die Portionen waren ausreichend groß. Nur die einzige Servicekraft, die an einem Besuchstag die vielen Tische alleine bedienen musste, war zwischendurch überfordert und es dauerte etwas bis wir die Rechnung erhielten. Jedoch war sie sehr freundlich und entschuldigte sich für die Wartezeit.
[Auf extra Seite anzeigen]
Dieser Eintrag wurde am
18.05.2010 angelegt
Dieser Eintrag wurde
4602x aufgerufen
Letzte Aktualisierung
am 29.11.2015