GastroGuide-User: manowar02
hat Zum Spöckmeier in 80331 München bewertet.
vor 4 Tagen
"Der Bierpreis ist heftig, aber sonst hat alles gepasst"
Verifiziert

Geschrieben am 14.08.2019 | Aktualisiert am 14.08.2019
Besucht am 10.08.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 35 EUR
Stiftl ist ja bei uns ein Name in der Gegend. Sohnemann neues Restaurant in München hatten wir ja schon getestet und waren begeistert. Nun wollten wir schauen was der Vater mit seiner Gaststätte so treibt. Im April 2009 hatte er es sehr aufwendig renoviert. Wenn man auf´s Oktoberfest will braucht man halt auch eine Traditionsgaststätte in München. Mitten in München beim Marienplatz befindet sich das Gasthaus. Wenn man am Rathaus vorm Glockenspiel steht und dreht sich um sieht man auch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
GastroGuide-User: Joss2000
hat Zum Spöckmeier in 80331 München bewertet.
vor 5 Jahren
"Am 11.11 um 11uhr11 gehr der Fasching los"
Verifiziert

Geschrieben am 11.11.2014
Besucht am 11.11.2014
Nach dem Offizellen faschingsbeginn um 11Uhr11 ging der Veranstallter ( Würmesia) zum Spöckmeier zum Weißwurst essen. Der Legende nach würde hier beim Spöckmeier vor vielen Jahrzehnten die Typisch Bayrische Weißwurst erfunden. Nur hat die Weißwurscht die heutzutage Verkauft wird nichts mit der Orginalen mehr zutun. Die Orginale Weißwurst heißt eigentlich Stockwurst. Und bestand nur als Kalbfleisch. Die Gaststätte wurde vor ein paar Jahren komplatt Renoviert. Was Optisch den Touristen rechnung getragen wurde. Auf der anderen Seite der Service Super-Gau. Man bekommt nur noch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung

GastroGuide-User: Rehmosram
hat Zum Spöckmeier in 80331 München bewertet.
vor 7 Jahren
"Der Biergarten/Terrasse ist mitten ..."

Geschrieben am 16.02.2013
Der Biergarten/Terrasse ist mitten in der viel durchlaufenen Fußgängerzone, weshalb wir uns lieber reinsetzten. Innen ist es rustikal und verspielt eingerichtet mit netten Dekodetails. Leider ist der Laden aber geführt wie eine Touristenmassenabfertigung, als Münchnerin geh ich dann gerner wo gemütlicheres hin. Die Bedienungen sind hektisch und statt noch einen Nachtisch bestellen zu können gabs dann bei uns gleich die Rechnung, obwohl es garnicht voll war. Auch bei unserem zweiten Besuch ein halbes Jahr später konnten wir den Eindruck leider nich revidieren und da war es fast leer. Die Karte ist voller zünftig bayerischer Gerichte. Die Kürbiscremesuppe war schön cremig, jedoch fehlte dem Schweinsbraten und Schnitzel mit den Beilagen die Würzung und der Pfiff. Die Preise sind für die Lokation gleich am Marienplatz angemessen und zu erwarten.
[Auf extra Seite anzeigen]
Dieser Eintrag wurde am
20.10.2010 angelegt
Dieser Eintrag wurde
652x aufgerufen
Letzte Aktualisierung
am 14.08.2019