Meerrettichstadt

aus Baiersdorf
Platz #196 • 10,415 Punkte

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 3 Bewertungen
1496x gelesen
21x "Hilfreich"
4x "Gut geschrieben"
4.0 Durchschnitt bei
3 Bewertungen
5 Sterne
1 Bewertungen
1
4 Sterne
1 Bewertungen
1
3 Sterne
1 Bewertungen
1
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Stern
0 Bewertungen
Meerrettichstadt hat Habel's Lindenwirtin in 14050 Berlin bewertet
"Urgemütliches Berliner Traditionsl..."

Geschrieben am 21.04.2014
Urgemütliches Berliner Traditionslokal in der Nähe des Theodor-Heuss-Platzes, also mit den Öffentlichen problemlos zu erreichen, Parkplätze auf der Straße sind eher knapp. Wann immer ich in Berlin bin, richte ich unbedingt mindestens einen Besuch bei der Lindenwirtin ein. Die Küche –gutbürgerlich – ist für mich unschlagbar, so richtig gute Hausmannskost wie bei Muttern, der Service sehr aufmerksam und immer freundlich. Neben der Speisekarte gibt es immer noch Tafeln mit extra Tagesgerichten, die sich bei meinen bisherigen Versuchen durchweg als sehr schmackhaft... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Ehemalige User und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ganymed findet diese Bewertung gut geschrieben.
Meerrettichstadt hat Pizzeria Ristorante Il Fiume in 90765 Fürth bewertet
"Kein gehobenes Lokal, eher mal so ..."

Geschrieben am 19.04.2014
Kein gehobenes Lokal, eher mal so „für Hungeranfall zwischendurch“;-), wenn man spontan etwas essen möchte und gerade „Lust auf italienisch“ hat. Den Gastraum des Lokals empfinde ich als urgemütlich, den Garten, nun ja, es geht so. Erstens ist es irrsinnig laut, denn er liegt unmittelbar an der stark befahrenen Hauptstraße und 2. finde ich ihn auch nicht besonders gelungen in der Gestaltung und Ausstattung. Dennoch ist es schön, dass es gerade an heißen Tagen die Möglichkeit gibt, draußen zu sitzen. Innen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Ehemalige User und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

konnie und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.
"Das Gasthaus heißt in Erlangen umg..."

Geschrieben am 19.04.2014
Das Gasthaus heißt in Erlangen umgangssprachlich „der Schnitzel-Krapp“, bekannt für riesige Schnitzel in verschiedenen Varianten, in der Pfanne gebraten, also nicht aus der Fritteuse. Nachdem unser Hunger nicht allzu groß war suchten wir nach kleineren Gerichten in der Karte. Meine Begleitung bestellte sich Bratwürste mit hausgemachtem (!) Kartoffelsalat, ich entschied mich für Blaue Zipfel. Beides war ausgesprochen lecker. Mit einem Glas Frankenwein, einem Pils und anschließendem Kaffee betrug die Rechnung gerade mal 21 €, wo ist so etwas heutzutage noch zu finden? Die an... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Ehemalige User und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ganymed findet diese Bewertung gut geschrieben.