2 Bewertungen

4.8 2 Bewertungen
2 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
GastroGuide-User: tischnotizen
hat Intense in 67169 Kallstadt bewertet.
vor 10 Monaten
"Die Pfalz neu gedacht"

Geschrieben am 14.01.2020 | Aktualisiert am 14.01.2020
Besucht am 05.11.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Der Einfluss der asiatischen Küche ist aus heutigen Restaurants nicht mehr wegzudenken. Kein Koch, der nicht Dashi, Miso oder Yuzu in seinen Gerichten unterbrächte. Das war nicht immer so. Noch vor 20 Jahren kannte man bestenfalls Sojasauce, Chop Suey, Ente süß-sauer oder Nummer 87. Dabei gab es auch seinerzeit Pioniere, die um den Aromenreichtum asiatischer Zutaten wussten und daraus einen Euro-asiatischen Stil kreierten wie Albert Bouley im Ravensburger „Waldhorn“, vielleicht der Erste, der das Potential auch für die Fine Dining-Küche erkannte. Oder... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
GastroGuide-User: tischnotizen
hat Intense in 67169 Kallstadt bewertet.
vor 3 Jahren
"Comeback in Kallstadt"
Verifiziert

Geschrieben am 08.09.2017 | Aktualisiert am 08.09.2017
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu Intense
Besucht am 12.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 368 EUR
Lange haben Benjamin Peifer und Bettina Thiel ein Geheimnis darum gemacht, wo in der Pfalz sie ihr erstes eigenes Restaurant eröffnen würden. Aus Marketingsicht nicht ungeschickt, denn mit von Zeit zu Zeit lancierten Bildern vom Renovierungsfortschritt blieben die beiden im Gespräch, hielten die Spannung aufrecht und haben dennoch nichts verraten. Kosten? Mutmaßlich zu vernachlässigen. Als dann aber feststand, dass das "Intense" sein Zuhause in Kallstadt im ehemaligen Weinkastell "Zum weissen Ross" haben würde, konnte ich mir ein fettes Grinsen nicht verkneifen.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
GastroGuide-User: kgsbus
hat Intense in 67169 Kallstadt bewertet.
vor 3 Jahren
"Schon bei seiner Tour durch deutsche Städte großartig"
Verifiziert

Geschrieben am 25.07.2017 | Aktualisiert am 25.07.2017
Besucht am 23.10.2016 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 75 EUR
Benjamin Peifer   * 11.12.1986 in Speyer   Ausbildung   2002 -2005, Lehre als Bäcker 2005, Zum Schwanen, Hassloch 2006, Ketschauer Hof, Deidesheim   Stationen   Hofgut Ruppertsberg Gästehaus Klaus Erfort, Saarbrücken 2009 - 2011, Prälatenstube, Kasel bei Trier (Chef de cuisine) 2012 - 2016, Urgestein, Steinhäuser Hof, Neustadt (Chef de cuisine) 2014, 1 Michelin-Stern 2017, http://www.restaurant-inten.se   Benjamin Peifer begann mit dem Kochen, weil ihm die Pfannkuchen seiner Mutter nicht geschmeckt haben.   Sein Stil wird im Internet als zeitgemäß interpretierte klassische Küche mit leichtem fernöstlichem Einschlag bei Zubereitung und Würzung geschildert.   Ehrgeiz, Besessenheit... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
keine Wertung
Essen
Ambiente
keine Wertung
Preis/Leistung


Lavandula und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

tischnotizen und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
GastroGuide-User: kgsbus
einen Beitrag zum Intense in 67169 Kallstadt geschrieben.
vor 3 Jahren
"Omakase – Mach doch, was du willst!"

Geschrieben am 21.06.2017 | Aktualisiert am 21.06.2017
Der Gast überlässt dem Koch die Gestaltung des Abends. Dieses Konzept aus Japan hat auch in Amerika schon viele Anhänger gefunden.   Nun wollen das auch der ehemalige Sternekoch Benjamin Peifer und seine Partnerin Bettina Thiel in der Pfalz verwirklichen. Sein Stil wird im Internet als zeitgemäß interpretierte klassische Küche mit leichtem fernöstlichem Einschlag bei Zubereitung und Würzung geschildert.   Das Menü Das Omakase- (Überraschungs-) Menü mit etwa zwölf Gängen soll   inklusive Tafelwasser pro Person € 100,- kosten.   Zusätzlich werden noch drei Signature Dishes für jeweils € 12,-... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Lavandula und 9 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

uteester und eine andere Person finden diesen Beitrag gut geschrieben.
Eingetragen von
kgsbus
am 20.06.2017
Dieser Eintrag wurde
1505x aufgerufen
Letzte Aktualisierung
am 08.07.2020