1 Bewertung

4.0 1 Bewertung
0 Bewertungen
1 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
GastroGuide-User: tischnotizen
hat Schuberts Brasserie in 30173 Hannover bewertet.
vor 5 Monaten
"Zwischen Klassik und Moderne"

Geschrieben am 02.03.2020 | Aktualisiert am 02.03.2020
Besucht am 17.01.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 205 EUR
Aus dem „Zauberlehrling“ wurde Ende 2018 „Schuberts Brasserie“ (erfreulicherweise endlich mal ohne grammatikalisch falsches Apostroph!). Jan Schubert übernahm die Räumlichkeiten von Roderick von Berlepsch, der vor allem für seinen opulenten Weinkeller bekannt war. Einen Eindruck davon kann man noch bekommen, wenn man auf dem Weg zu den Sanitärräumen die imposant aufgestapelten Weinkisten passiert oder einen Blick in das Allerheiligste wirft. Mutmaßlich hat auch vom damaligen Weinbestand noch einiges den Weg auf die aktuelle Weinkarte gefunden.     Wir waren nie im „Zauberlehrling“, können... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Eingetragen von
tischnotizen
am 02.03.2020
Dieser Eintrag wurde
95x aufgerufen
Letzte Aktualisierung
am 02.03.2020