vati

aus Berlin
Platz #114 • 35,514 Punkte

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 44 Bewertungen
16703x gelesen
77x "Hilfreich"
5x "Gut geschrieben"
4.3 Durchschnitt bei
44 Bewertungen
5 Sterne
25 Bewertungen
25
4 Sterne
11 Bewertungen
11
3 Sterne
6 Bewertungen
6
2 Sterne
1 Bewertungen
1
1 Stern
1 Bewertungen
1
vati hat Café Neue Nationalgalerie in 10785 Berlin bewertet
"Ein Museumscafé ist immer hilfreic..."

Geschrieben am 12.05.2014
Ein Museumscafé ist immer hilfreich. Dieses hat kein Tageslicht und eine Horror-Akustik, aber exzellenten Kaffee und feinen Kuchen. Für den hungrigen Museumsbesucher gibt es auch kleine herzhafte Snacks und Suppen. Die Preise sind stolz, was aber den Schlangen um die Mittagszeit keinen Abbruch beschert. Für Besucher der Neuen Nationalgalerie alternativlos. Wenn man dann draußen ist steht ein mobiler Kaffee-Ausschank davor ....
[Auf extra Seite anzeigen]

Levent findet diese Bewertung hilfreich.
vati hat Preußisches Landwirtshaus in 14055 Berlin bewertet
"Hier ist die Zeit stehen geblieben,..."

Geschrieben am 12.05.2014
Hier ist die Zeit stehen geblieben, altes Westberlin, oder sogar früher. Doch, kein Problem, das Ambiente ist schlüssig und die Karte vielversprechend. Da fällt die Auswahl schwer. Das Personal ist freundlich und schnell, die Küche arbeitet zügig. Die Qualität des Gerichte war sehr gut, den höheren Preisen angemessen. Gern wieder, wenn es mal wieder Westend sein soll. Leider war kein Biergarten-Wetter und draußen war alles leer. Für die Gattin gab es zum Abschied eine rote Muttertags-Rose. Sehr aufmerksam.
[Auf extra Seite anzeigen]

Meerrettichstadt und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.
vati hat Blutwurstmanufaktur in 12043 Berlin bewertet
"Ich liebe die »Bensersche Blutwurs..."

Geschrieben am 25.04.2014
Ich liebe die »Bensersche Blutwurst« und hol sie mir immer in der Marheinecke-Halle beim Fleischer »Wurst und Schinken HAASE«. Bis Neukölln habe ich es noch nicht geschafft, obwohl ich schon seit Jahren mit Vilmoskörte und auch mit Freund Herbert mal hin will. Am letzten Wochenende gab es eine ganze Seite in der WELT am Sonntag über diese Gourmetstätte. Vorgestellt wurde die junge Fleischermeisterin Ulrike P. unter dem Titel: »Ran an den Speck«. Da las ich etwas, was mir so noch nicht bekannt war.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

die Hofnärrin und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.
vati hat Alt - Berliner Gasthaus Dicker Engel in 10551 Berlin bewertet
"Einem prominenten Politiker, der ma..."

Geschrieben am 24.04.2014
Einem prominenten Politiker, der mal in meinem Beisein dort einen Tisch reservierte, verdanken wir diese Gastronomie-Empfehlung. Ich weiß gar nicht wo er dann immer sitzt um halbwegs geschützt essen zu können. Vor neugierigen Blicken geschützt, nicht vor Attentätern. Das Lokal verfügt über drei Bereiche, gleich am Eingang beim dicken Engel, was mit frischer Luft, dann den Tresen, ein-zwei Tische und ein großer langer Raum. Dieser beginnt an der großen Durchreiche zur offenen Küche und endet irgendwo da hinten vor dem Vorhang zur... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Levent findet diese Bewertung hilfreich.
vati hat Gasthof Landhotel Hirsch in 72813 Sankt Johann bewertet
"Solche Plätze muss man inzwischen,..."

Geschrieben am 24.04.2014
Solche Plätze muss man inzwischen, auch im kullinarischen Kernland Deutschlands, suchen. Dieser Gasthof mit Metzgerei ist eine wahre Perle und folglich immer voll. Wir ergatterten gerade noch zwei Plätze inmitten einer Busladung zufriedener Leutchen. Auf der Karte gibt es alles was ich von der schwäbischen Küche erwarte. Innereien natürlich, wo gibt es die noch. Die Hirnsuppe und die sauren Nieren waren vorzüglich. Die Maultaschen sowieso. Besser gehts es nicht und preiswert ist es auch. Hirnsuppe für 3 Euro und Nieren mit Bratkartoffeln für 8,60 €, da kann man nicht meckern. Empfehlenswert auch die Albbüffel, auch zum mitnehmen, als Würstchen oder Schinken. MITTWOCHs ist ZU!!
[Auf extra Seite anzeigen]

JulPal und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.
vati hat Gasthof Inh.Reimann Peter in 16775 Löwenberger Land bewertet
"Man vermutet es vor dem Haus stehen..."

Geschrieben am 23.04.2014
Man vermutet es vor dem Haus stehend nicht, was dort hinten für eine Oase wartet. Auf der Straße ist immer die Hölle los und eigentlich kommt hier niemand auf die Idee was zu essen. Es sei denn, der Hunger ist gar zu groß. Hinten sitzt man mit Blick ins Grüne ruhig und angenehm. Die Karte ist in Ordnung, die Speisen und der Service auch. Mehr muss nicht sein, auf der Reise von A nach B. Gern wieder wenn es der Hunger verlangt. Ist besser als man von außen erwartet.
[Auf extra Seite anzeigen]

JulPal und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.
vati hat Gutshof Glien in 14806 Bad Belzig bewertet
"Da Bad Belzig uns nicht die erwüns..."

Geschrieben am 23.04.2014
Da Bad Belzig uns nicht die erwünschte Labung gewährt hat, ging es weiter. Die Fahrt ins Blaue dauerte nur wenige Minuten und nur eine Hand voll Kilometer durch die immer hügliger werdende Fläming-Landschaft. Ein barockes Gutshaus mit Gasthausschildern entsprach optisch genau unseren Erwartungen vom sonntäglichen Mittagessen. Auf dem Gutshof war gerade noch Platz für uns. Das Haus war geschmückt wie für eine Hochzeit, mit vielen lila Luftballons mit großem »Ja« drauf. Es stellte sich aber als Werbung heraus und nicht als Hochzeitsschmuck. Die... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Immer wieder gern findet diese Bewertung hilfreich.
vati hat Forsthaus am Erlichhof in 02956 Rietschen bewertet
"Schöner Platz dort im Nirgendwo, k..."

Geschrieben am 22.04.2014
Schöner Platz dort im Nirgendwo, kurz vor Polen. Herzhafte und süße Sachen, da fällt die Auswahl schwer. Das Schlesisches Himmelreich war neu für mich, ich kannte es nur dem Namen nach. Es hat wunderbar geschmeckt. »Schlesisches Himmelreich wird aus geräuchertem Schweinebauch hergestellt, der in Wasser zusammen mit Backobst, Zimt und Zitronenschale gekocht wird. Eine Mehlschwitze wird mit der süßlichen Kochbrühe hergestellt und zusammen mit dem in Scheiben geschnittenen Schweinebauch und dem abgetropften Backobst serviert. Dazu gibt es üblicherweise schlesische Kartoffelklöße.« Danke Wiki
[Auf extra Seite anzeigen]

Ehemalige User und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.
vati hat Potsdamer Yacht-Club Klubhaus in 14109 Berlin bewertet
"Das schöne Klubhaus von 1909 liegt..."

Geschrieben am 22.04.2014
Das schöne Klubhaus von 1909 liegt am Großen Wannsee und nicht in Potsdam. Gleich vorn, neben der Brücke, dort wo der Große mit dem Kleinen Wannsee verbunden ist. An der dünnsten Stelle ist der Heimathafen des P-Y-C. Schwarz, weiß, rot die Farben und auch ein Preußenadler ist dabei. Ungewohnte Zeichen für Demokratische Republikaner. Wir waren zum Gänseessen verabredet und fanden unseren Tisch auf der großzügigen, winterfesten Terrasse zum See. Der war am Abend aber nur zu erahnen und nicht zu sehen. Die... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Meerrettichstadt findet diese Bewertung hilfreich.
vati hat Trarbacher Klause in 13088 Berlin bewertet
"2012 wurde hier die Hundertjahrfeie..."

Geschrieben am 21.04.2014
2012 wurde hier die Hundertjahrfeier mit einem großen Fest begangen. Hundert Jahre sind ne Menge in einer Stadt mit ständig sterbenden Eckkneipen. Hier am Straßenbahnbetriebshof Weißensee war früher Tag und nach die Hölle los, drei Schichten Arbeit folgten drei schichten Kneipe. Das ist nun viel ruhiger geworden, doch an 6 Tagen der Woche ist Detlef der Kneipier für seine Gäste da. Von 16 bis 23 Uhr gibt es Bier und was zu essen. Um alles kümmert sich der rührige Mann... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Ehemalige User und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.