Tine

aus Ludwigshafen am Rhein
Platz #167 • 15,051 Punkte
Ehefrau eines Gerneessers. Hobbykoch. Feldkoch (also nicht nur Hobby ;-))Ich sammle historische Rezepte und Rezepte für die Feldküche. Also: her damit! :-)

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 95 Bewertungen
16883x gelesen
37x "Hilfreich"
14x "Gut geschrieben"
3.9 Durchschnitt bei
95 Bewertungen
5 Sterne
41 Bewertungen
41
4 Sterne
24 Bewertungen
24
3 Sterne
17 Bewertungen
17
2 Sterne
7 Bewertungen
7
1 Stern
6 Bewertungen
6
Tine hat Historischer Keller in 54290 Trier bewertet
"Schön und zentral gelegen mit sehr nettem Service"

Geschrieben am 23.05.2018
Besucht am 19.05.2018 2 Personen
Sehr guter Kuchen, ordentlicher Kaffee, schönes Ambiente. Wir waren nachmittags hier, es war nicht sehr voll und wir wurden von der Bedienung ausgiebigst bespaßt. Nachdem ich jetzt schon eine Weile im Odenwald residiere, wollte ich dann doch mal wissen, wie das örtliche Äppelwoi-Equivalent ("Vietz" genannt) denn so schmeckt. Also habe ich mich getraut und ein Glas Vietz mit Fanta bestellt. Man muß ja vorsichtig sein... so mancher Äppelwoi ist unverschnitten ganz schön bösartig zu Zunge, Rachen und Magen! Mein Mann... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
keine Wertung
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.
Tine hat Weinstube zum Domstein in 54290 Trier bewertet
"Sehr angenehme Überraschung!"

Geschrieben am 22.05.2018
Besucht am 18.05.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Wir waren am Freitag abend da und haben als Ergebnis direkt wieder einen Tisch für Samstag reserviert. Das sagt schon mal eine Menge aus! Eigentlich wollten wir in den "Römerkeller" - ein sehr schön und z.T. mit Originalfundstücken eingerichteter Kellerraum aus römischer Zeit, der aber nur bei Bedarf geöffnet ist. Und bei dem schönen Wetter war die Nachfrage nach Sitzplätzen im Innenbereich eher nicht so hoch. Der Keller wurde uns aber trotzdem aufgeschlossen, so daß wir die große Sammlung an römischem... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Tine hat Müller's Wirtshaus in 67059 Ludwigshafen am Rhein bewertet
"Ich war gerne da, aber leider gibt's Müller's Wirtshaus nicht mehr!"

Geschrieben am 17.05.2018
Besucht am 15.05.2018 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen
Zu schade, aber leider ist der schöne Biergarten seit einem Jahr Geschichte :-( Angeblich ist die Belegschaft im Abaco die gleiche, aber das können auch Gerüchte sein.
[Auf extra Seite anzeigen]
Tine hat Hotel Haus Griese in 59519 Möhnesee bewertet
"Sehr schön in Seenähe gelegen"

Geschrieben am 17.05.2018
Besucht am 29.04.2018 Besuchszeit: Mittagessen 20 Personen
Ich war bisher zwei Mal im Rahmen einer Familienfeier hier. Wir haben zwar nicht a la carte gegessen, aber die Verwandtschaft versichert glaubhaft, daß das Essen auch sonst sehr gut sei! Sehr leckere Karotten-Ingwer-Suppe, knackiger Salat, prima Steaks. Die Schweinelendchen fand ich etwas zu trocken, aber geschmacklich auch gut. Auf der Terrasse kann man schön sitzen. Vom Seepark mit Kinderspielplatz ist das Restaurant nur durch eine Straße getrennt, so daß auch dem Verdauungsspaziergang nichts im Wege steht.
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung
keine Wertung

Tine hat Rufes in 58332 Schwelm bewertet
"Luxusbrunch am Sonntag, sonst eher edle Eventlocation"

Geschrieben am 17.05.2018
Besucht am 28.10.2017 Besuchszeit: Mittagessen 6 Personen
Das "Rufes" ist sonntags ab 10 Uhr auch außerhalb von Privat-und Firmenveranstaltungen für Otto Normalverbraucher geöffnet. Dann gibt es für 35 € einen hochedlen Brunch mit allem, was das Herz begehrt. Reichlich, sehr lecker und mit jeweils wechselnder Auswahl an warmen Gerichten. Hunger mitbringen und auf jeden Fall vorher reservieren! Gelegentlich gibt es auch Sonderveranstaltungen.
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung

Tine hat Mühlenhof Breckerfeld in 58339 Breckerfeld bewertet
"Bestes Brot der Gegend"

Geschrieben am 17.05.2018
Besucht am 28.04.2018 2 Personen
Der Mühlenhof ist ein kleines, aber feines privates Freilichtmuseum mit eigener Windmühle. Leider hat die Stadt Breckerfeld die Gelegenheit nicht genutzt, sich ein echtes Schmuckstück zu sichern - man hat direkt drumherum ein Industriegebiet angelegt, was das Ambiente aber nur bei der Anfahrt schmälert. Innen wie außen sitzt man sehr gemütlich und kann sich an hausgemachtem Kuchen freuen. Wenn man es etwas deftiger mag: das Brot ist extrem lecker! Mein Favorit (Schmalzbrot) steht zwar nicht auf der Speisekarte, ist aber auf... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Carsten1972 findet diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 findet diese Bewertung gut geschrieben.
Tine hat Café Orchidee in 69488 Birkenau bewertet
"Ein ganz besonderes Ausflugsziel, über das auch schon im Fernsehen berichtet wurde"

Geschrieben am 17.05.2018
Besucht am 08.04.2018 3 Personen
Das Cafe Orchidee ist tatsächlich nicht ganz einfach zu finden, wenn man sich nicht auskennt. Man fahre nach Birkenau-Hornbach und folge der Hauptstraße durch den ganzen Ort. Das zieht sich, und man denkt des Öfteren, jetzt sei man aber endgültig falsch... Nicht aufgeben, es lohnt sich! Gelegentlich helfen Schilder oder ortskundige Passanten weiter. Wenn die Parkplätze selten und die Autos mit auswärtigen Kennzeichen verdächtig häufig werden, nähert man sich. Das Cafe ist zugleich ein Orchideenzuchtbetrieb mit Beratung, Verkauf und Führungen (nach... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


PetraIO und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Maja88 findet diese Bewertung gut geschrieben.
Tine hat Zum Rebstock in 64658 Fürth (Odenwald) bewertet
""Zum Rebstock" ist ein typischer Odenwälder Name für ein typisches Odenwälder Gasthaus"

Geschrieben am 17.05.2018
Besucht am 16.09.2017 Besuchszeit: Mittagessen 3 Personen
Ich bin im Odenwald noch nie in ein Gasthaus dieses Namens gegangen und enttäuscht worden. Auch der Fürther "Rebstock" ist da nicht anders: schön im Grünen gelegen, urig und mit gutem regionalen Essen. Hier ist die Speisekarte aber deutlich größer als bei den Namensvettern :-). Sehr gut: der hausgemachte Kochkäse, natürlich mit Musik und frischem Bauernbrot! Dazu paßte bis zum letzten Jahr das Weschnitztaler Bier; leider gibt es die Brauerei nicht mehr. Schade. Der "Rebstock" hat zu Recht einen guten Ruf in der gesamten Rhein-Neckar-Region und ist bei Wanderern sowie als Ziel für einen Familienausflug mit Kindern sehr beliebt. An sonnigen Wochenenden sollte man reservieren!
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


hhfp65428 findet diese Bewertung hilfreich.
Tine hat Woinemer Hausbrauerei in 69469 Weinheim bewertet
"Perfekt für ein kaltes Bier und einen kleinen Snack im Freien"

Geschrieben am 17.05.2018
Besucht am 12.03.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen
Wenn man einen Parkplatz und dann noch einen Sitzplatz findet, kann man sich hier sehr gut ein Tagesabschlußbierchen gönnen. Beides wird am Wochenende schwierig, aber das ist dem guten Angebot und dem gemütlichen Ambiente geschuldet und also kein Fehler ;-). Wir gehen dementsprechend eher unter der Woche hin, dann ist die Lage etwas entspannter. Die jahreszeitlich unterschiedlichen Bierspezialitäten lohnen einen Besuch auf jeden Fall. Wenn die Entscheidung schwerfällt, empfehle ich eine Bierprobe! Zum Essen: Suppen (Zwiebelsuppe mit dunklem Bier!), Hackbraten ("Zyklops") und... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Keeshond und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 findet diese Bewertung gut geschrieben.
Tine hat Zum alten Engel in 67346 Speyer bewertet
"Meine Meinung: bestes Restaurant in Speyer, und hier kann man an jeder Ecke gut essen!"
Verifiziert

Geschrieben am 16.05.2018
Besucht am 14.09.2017 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen
Man muß Ortskenntnis mitbringen, suchen oder sehr findig sein, um den Eingang zum "Alten Engel" zu entdecken. Aber das Suchen lohnt sich! Man kommt in ein sehr schönes altes Kellergewölbe mit ganz individuellen Tischen und Sitzplätzen. Wenn man nicht reserviert hat, wird man wohl nur einen kurzen Blick hineinwerfen   ... es ist hier eigentlich immer proppenvoll. Falls man reserviert (oder einfach nur sehr viel Glück gehabt) hat: hier gibt es Pferdefleisch aus der zu recht rennomierten Speyerer Pferdemetzgerei Stamm, aber meiner Meinung nach sind die Ochsenfetzen absolut unschlagbar! ;-) Und die Atmosphäre sowie Service und Getränkekarte sind top.
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.