Hanseat1957

aus Bremen
Platz #40 • 118,099 Punkte
Als regelmäßiger Essengeher auch in anderen Städten als meiner Heimatstadt Bremen habe ich vor einigen Jahren Restaurant-Kritik.de als verlässliches Portal schätzen gelernt, das mich auch animiert hatte, selber Kritiken zu schreiben. Nach dem Aus von RK bin ich - wie viele andere ambitionierter Kritiker aus RK-Zeiten - zu GG gewechselt. Meine... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 245 Bewertungen
187449x gelesen
2979x "Hilfreich"
2945x "Gut geschrieben"
3.6 Durchschnitt bei
245 Bewertungen
5 Sterne
8 Bewertungen
8
4 Sterne
160 Bewertungen
160
3 Sterne
76 Bewertungen
76
2 Sterne
1 Bewertungen
1
1 Stern
0 Bewertungen
Hanseat1957 hat Pizzeria Michelangelo in 26548 Norderney bewertet
"Der Wirt – eine wahre Plaudertasche, die Küche kommt da leider nicht mit"

Geschrieben am 16.06.2020
Besucht am 09.06.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 66 EUR
Allgemein Nach mehreren Zechen über der 100-Euro-Grenze stand uns der Sinn nach einem „schlichten“ Italiener. Bis 2018 stand dafür das La Grotta mit guten Pizzen; 2019 schon nicht mehr geöffnet. Dort wird aktuell umgebaut; es wird eine „Friesenstuv“ mit deutschen und internationalen Spezialitäten eröffnen. Unsere Wahl fiel auf das Michelangelo, nicht zuletzt, weil man durch die Fenster in das großzügige Restaurant blicken und eine gute Organisation in Coronazeiten erkennen konnte. Begrüßt wurden wir am Empfang durch den Wirt Mirko Zane, der uns die... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Restaurant Tide in 26548 Norderney bewertet
"Auch 2020 ein leicht gemischter Eindruck"

Geschrieben am 16.06.2020
08.06.2020 Zeche: 107,40 Euro Verlaufskontrolle Beim letztjährigen und erstmaligen Besuch des Restaurants Tide war die Neuinterpretation des Klassikers Labskaus für mich ein Totalausfall und führte zu einer eher mauen Gesamtbewertung in puncto Küchenleistung. Aber da das Restaurant ein großzügiges Ambiente hat und wir von einer originellen Schweizerin gut umsorgt wurden und die Speisen außer dem Labskaus überzeugten, wagten wir einen zweiten Besuch. Aus der reduzierten Karte im Aushang und auf der Homepage hatten wir uns im Vorfeld schon unsere Speisenfolge zusammengestellt. Zudem wurde... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Bambus Garten Asiatische Spezialitäten in 26548 Norderney bewertet
"Solide Klassiker der asiatischen Küche als Abwechslung zu Scholle & Co."

Geschrieben am 14.06.2020
05.06.2020 Zeche: 82,40 Euro Verlaufskontrolle Im letzten Jahr endete meine Grundkritik über den Besuch im Bambus Garten mit einer eher mittelmäßigen Bewertung. Heuer gab es wenig auszusetzen, wenn man mit der Erwartungshaltung typisch chinesische Grundnahrung serviert zu bekommen einkehrt. Nur die Wan-Tan Suppe meiner ständigen Begleiterin wurde als sehr flau beschrieben (5,50 Euro). Meine Tom Yam Gung Suppe (5,50 Euro) hingegen war gut mit Einlagen versehen und kräftig gewürzt (Zitronengras, Galangal, leichte Chilischärfe). Die Szechuan-Art Gerichte mit Rind (15,90 Euro) und Ente (16,90... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Restaurant Oktopussy in 26548 Norderney bewertet
"Modernes, großzügiges Restaurant mit gelungener Küchenleistung – Die Einkehr muss man sich einige Euros kosten lassen!"

Geschrieben am 14.06.2020
Besucht am 04.06.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 109 EUR
Allgemein Nach langem Bangen stand nun fest, dass wir unsere im Herbst gebuchte Frühlingswoche auf Norderney würden verbringen dürfen und das kulinarische Leben hoffentlich wieder Fahrt aufnehmen kann. Erste Restaurantbesuche in Bremen und im Nachbardorf Ritterhude verliefen gemischt. Zwei der auch ansonsten am Wochenende ausgebuchten Stammrestaurants (Firenze, Orpheas) konnten sich über viele Gäste freuen. Im syrischen Afrin, im italienischem L´Angolino und im kroatischen Ambiente (früher Mediterrano) sah es sehr deprimierend aus. Ich kann nur an alle appellieren:  Besucht Eure Stammrestaurants und lasst... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Afrin in 28717 Bremen bewertet
"Beim 2. Besuch überzeugen auch die geliebten Hackfleischspieße - Afrin verdient eine klare Empfehlung!"

Geschrieben am 27.01.2020
Am 26.01.2020 kehrten wir wieder im Afrin ein und ich konnte eine positive Entwicklung feststellen. Ein wohlbeleibter Koch war in schwarzem Koch-Ornat zu beobachten und auch die weiblichen Brigadies waren schwarz gekleidet mit einer weinroten Schürze als edler Kontrast (beim 1. Besuch trug man in der Küche Freizeit-Jeanslook). Getränke wurden auf dem Tablett herangetragen und was das Wichtigste an positiver Veränderung war: Die Hackfleischspieße auf dem Kabab-Teller (15,90 €) und meinem reichlich belegten Afrin-Teller (19,90 €) waren richtig kräftig gewürzt,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Jens und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Athene Taverne in 10963 Berlin bewertet
"Guter Eindruck in 2019 bestätigt - Schmackhaft und fair bepreist"

Geschrieben am 24.11.2019
Besucht am 19.11.2019 Zeche:  32,00 € (eine Person) Mal wieder mit Übernachtung in Berlin und die Gegend südlich vom Anhalter Bahnhof ist mein natürliches Streifgebiet vom Mövenpick-Hotel ausgehend, wenn ich solo speisen werde. Der ausgeguckte Traditions-Jugo Split am Blücherplatz war kurz vor sechs schon aussichtslos gut besetzt, so dass ich nächst gelegen die Taverna Athene ansteuerte, in der ich im März 2014 gut gegessen hatte. Auch hier schon mächtig Betrieb, bis in den Saal hinein. Jugendgruppen, Stammgäste, Touris treffen sich in der Taverna,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

uteester und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lodda und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Afrin in 28717 Bremen bewertet
"Syrien im hintersten Bremen-Lesum – Eine Entdeckung und positive Überraschung"

Geschrieben am 10.11.2019 | Aktualisiert am 12.11.2019
Besucht am 09.11.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 75 EUR
Allgemein: Mitte Dezember 2018 hatten wir das syrisches Rotana in Bremen-Nord besucht und waren sehr angetan (seit dem Frühjahr ist es aber geschlossen wegen Umbauarbeiten, zumindest Stand Mitte Oktober. Aktualisierung 12.11.2019: Rotana ist geschlossen, wird "Bodrum - Ocakbasi"). Ich hatte „Syrien mit Wucht in Bremen Norden angekommen“ getitelt. Das stimmte nicht ganz, weil es seit wenigen Jahren, zumindest deutlich vor dem Rotana, ein kleines syrisches Restaurant im tiefen Lesum, fernab vom Ortskern, gibt, das Afrin. In der Lokalität hatten sich mehrere... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Braukeller Erfurt in 99084 Erfurt bewertet
"Schade: Das süffige selbst gebraute Bier des Braukellers verdient eine gravierend bessere Küche"

Geschrieben am 27.10.2019
Besucht am 19.10.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 18 EUR
Allgemein Der letzte Teil meiner kleinen Erfurt-Trilogie. Die Kombination aus Brauereigaststätte und Thüringer Küche des Braukellers hatte mich bei meiner Restaurantrecherche schnell überzeugt. Der Wirt und Braumeister Marc Bagert hat in einem historischen Gewölbe, in dem früher der Ratskeller betrieben wurde, im Frühjahr 2018 den Braukeller als Braustätte und Gastronomie eröffnet. Hausbrauereien haben – auch jenseits des Craftbier-Hypes – ihren ganz eigenen Charme und wirken auf mich magisch anziehend. Dazu gehört eine zünftige Brauhausküche, die neben überregionalen Klassikern wie Haxe oder Schweinebraten meist... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Russischer Hof in 99084 Erfurt bewertet
"Erlebnisgastronomie mit russischem Charme und Witz"

Geschrieben am 21.10.2019
Besucht am 18.10.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 61 EUR
Allgemein Im Osten lohnt es sich immer zu schauen, ob eine kulinarische Reminiszenz an die Bruderstaaten überlebt hat. Also Augen auf und scannen, ob man russisch, bulgarisch usw. einkehren kann. In Erfurt kommt man fix auf die Homepage des Russischen Hofs (https://www.russischer-hof-erfurt.de). Die Karte mit russischen und kaukasischen Gerichten und einer großen Wodkaauswahl versprach einen sättigenden und anregenden Abend beim großen Bruder. Man darf sich vom äußeren Eindruck allerdings nicht abschrecken lassen. Nach einem großen Wohnriegel aus DDR-Zeiten am Rand der Altstadt kommt... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Feuerkugel in 99084 Erfurt bewertet
"Auch dreißig Jahre später noch solide Hausmannskost und bodenständig"

Geschrieben am 21.10.2019
Besucht am 17.10.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 53 EUR
Allgemein Kurz nach der Wende waren die ersten Restauranterfahrungen im Osten der Thüringer Hof in Leipzig und die Feuerkugel in Erfurt. Beides nach meiner Fernerinnerung unter Noch-DDR-Bedingungen sehr ordentlich. Zum Saisonabschluss wollte ich meine beruflichen Erfurterfahrungen vertiefen und so kam ein Viertagestrip nach Erfurt Mitte Oktober zustande. Kulinarisch drängte sich nichts Südländisches in Erfurt auf und so wurde zweimal Thüringer Kost und einmal russisch vorgebucht. Als erstes die Reminiszenz Feuerkugel. Als wir eintraten kam die Erinnerung und es schien mir, als wenn... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.