Schwalmwellis

aus Schwalmstadt
Platz #39 • 117,348 Punkte
Ich esse gerne - und ich schreibe gerne. Manch einer wird sich sicherlich fragen "Kann der sich nicht kurz fassen?" Könnte ich, aber mittlerweile sehen wir all unsere Restaurantbewertungen als so etwas wie ein Tagebuch! In erster Linie zwar kulinarisch, aber auch mit etwas Drumherum. Darum, wen es stört, bitte... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 172 Bewertungen
108287x gelesen
1493x "Hilfreich"
1399x "Gut geschrieben"
3.7 Durchschnitt bei
172 Bewertungen
5 Sterne
22 Bewertungen
22
4 Sterne
96 Bewertungen
96
3 Sterne
51 Bewertungen
51
2 Sterne
2 Bewertungen
2
1 Stern
1 Bewertungen
1
Schwalmwellis hat HEat im Radisson Blu Hotel in 10178 Berlin bewertet
"Fast perfekt, wenn da nicht die hohen Preise wären!"
Verifiziert

Geschrieben am 04.07.2018
Besucht am 04.07.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 39 EUR
Am heutigen Tag standen Berliner Dom und Nikolai-Viertel auf unserem Plan. Dass man so viel Zeit im Dom verbringen kann hatten wir nicht erwartet, und so war es auch schon Mittagszeit, als wir den Dom verließen. Vorher baten wir noch um einen Einkehr-Tip beim Domshop- Personal. Und der war „eine Pizzeria mit Spreeblick“ über die Brücke rechts. Nur gab es dort nichts. Wir gingen über die Brücke links und fanden das „HEat“, ein dem Radisson Blu Hotel angeschlossenes mediterran angehauchtes Restaurant. Da es auch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Co Chu in 10115 Berlin bewertet
"Balsam für Leib und Seele - vietnamese gourmet"
Verifiziert

Geschrieben am 04.07.2018 | Aktualisiert am 05.07.2018
Besucht am 02.07.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 26 EUR
Ein anstrengender Urlaubstag neigte sich dem Ende zu und wurde durch das für mich bisher leckerste Abendessen unseres Urlaubs belohnt. Aber bis dahin gab es noch etwas zu tun. Nach Besuch des Mauermuseums und durch ein Mittagessen gestärkt wechselten wir den Standort und erkundeten den sogenannten Mauerpark die Bernauer Straße hinab bis zum Nordbahnhof. Die vielen Informationen und die starke Hitze machten uns sehr durstig. Per Internet hatte ich „The Castle“ auserkoren, kurz unterhalb des Nordbahnhofs. Nicht bedacht hatten wir, dass ja Fußball-WM ist... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Sotto Sopra in 10969 Berlin bewertet
"Gut für den schnellen Hunger"
Verifiziert

Geschrieben am 03.07.2018 | Aktualisiert am 04.07.2018
Besucht am 02.07.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 20 EUR
Wieder waren wir auf der Suche nach einem Restaurant, und wieder mussten wir das „erstbeste“ nehmen, was uns unter die Augen kam. Klingt komisch, lässt sich aber leicht erklären. Wir hatten am Vormittag einige Stunden im Mauermuseum am Checkpoint Charly verbracht und hätten dort noch weitere Stunden verbringen können, aber wir waren nach Stunden informationsgesättigt und der Bauch wollte langsam auch gesättigt werden. Und wir wollten nicht mehr lange suchen und herumlaufen. Im näheren Umkreis erspähten wir nur die altbekannten und uns unbekannte Schnellrestaurants.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Hopfingerbräu im Palais in 10117 Berlin bewertet
"Enttäuschte Vorfreude lehrt: eigene Erfahrung ist die Beste"
Verifiziert

Geschrieben am 02.07.2018
Besucht am 01.07.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 27 EUR
Mit Freuden hatte ich auf dem Weg vom Brandenburger Tor zum Reichstag direkt gegenüber dem Einlass zur Fan-Meile und von Sonnenschirmen fast komplett verdeckt das Schild Hopfingerbräu entdeckt! Super, wollte ich doch schon am ersten Tag unseres Berlin-Urlaubs das Hopfingerbräu im Hauptbahnhof besuchen, wo wir dann feststellen mussten, das dieses Restaurant dort nicht mehr existiert. Hier wollte ich auf unserem Rückweg einkehren und geriet schon fast in Streit mit meiner Liebsten, weil ich äusserte, dass wir unbedingt vor Ende des WM-Spiels dort... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat BERLIN Pavillon am Reichstag in 10557 Berlin bewertet
"Schlichtes Selbstbedienungsrestaurant mit Biergarten gegenüber des Reichstags"
Verifiziert

Geschrieben am 02.07.2018
Besucht am 01.07.2018 2 Personen Rechnungsbetrag: 13 EUR
Am Nachmittag nach unserem Tiergartenausflug hatten wir noch etwas Zeit für einen ersten Besuch am Brandenburger Tor und am Reichstag, wo wir dann gerade auch noch ein Ticket zur Kuppelbesichtigung lösen konnten. Die Lust auf Eis wurde erhört, als wir wenige Meter hinter (bzw. vor) dem Kartenverkaufscontainer den „Pavillon am Reichstag“ entdeckten. Jedoch wurde aus dem Eis kein Eis, sondern Liebste entschied sich um auf Torte. Notgedrungen - oder war es aus Liebe? - bestellte ich auch ein Stück, damit Liebste... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Schleusenkrug in 10623 Berlin bewertet
"Gemütlicher, stimmungsvoller Biergarten lädt zum Verweilen und Speisen ein"
Verifiziert

Geschrieben am 02.07.2018
Besucht am 01.07.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 21 EUR
Der heutige Tag begann mit einer Spreefahrt, die an der Warschauer Straße begann und uns bis zur Hansabrücke führte. Dort angelangt machten wir uns daran den Berliner Tiergarten etwas zu erkunden. Diese Tour führte uns schließlich zum Schleusenkrug, einem alteingesessenen Restaurant mit halber Selbstbedienung (Bestellung der Getränke und Speisen an der Theke, Selbstmitnahme der Getränke, Speisen werden an den Tisch gebracht). Das kleine Restaurant mit einem großem Biergarten drumherum hatte es uns bei diesem Wetter angetan. Der Biergarten war auch schon... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Carambar in 10178 Berlin bewertet
"Speisen ok, aber sicherlich nichts für Genussmomente"
Verifiziert

Geschrieben am 01.07.2018 | Aktualisiert am 02.07.2018
Besucht am 30.06.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 21 EUR
Einen erlebnisreichen Tag wollten wir mit einem spätnachmittäglichen Besuch am Alexanderplatz abschließen, um alte Erinnerungen an diesen Ort aufzufrischen. Und bevor es ins Hotel zurückging wollten wir noch eine Kleinigkeit zu Abend zu uns nehmen. Keine Lust auf Imbiss oder SB machte es nicht ganz so einfach als Neuankömmling in aller Kürze etwas zu finden. Aber sehr nah gelegen fanden wir die „Carambar“, eine Kombination aus Restaurant, Bar, Club und Eventlocation. Aktuelles Event war das WM Achtelfinale Frankreich gegen Argentinien, und wir waren... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Peter Pane - Europaplatz Berlin in 10557 Berlin bewertet
"Auch Peter Pane hat uns glücklich gemacht"
Verifiziert

Geschrieben am 30.06.2018
Besucht am 30.06.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 34 EUR
Hungrig gegen Mittag vom zweiten Teil der Stadtrundfahrt (diesmal durch den ehemaligen Ost-Teil Berlins) zurückgekehrt hatten wir schon wieder zu Beginn der Fahrt eine Anlaufstelle ausgemacht: das „Peter Pane“. Nur 2 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und somit von der direkten Konkurrenz, dem „Hans im Glück“. Zwei Burger-Restaurants auf nur 200 Metern und nur zwei Gehminuten voneinander entfernt! Peter Pane hatten wir letztes Jahr zum ersten Mal in Binz auf Rügen gesehen,konnten dort aber nie einkehren, weil es ständig voll belegt war. Wir waren früh... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Asia Gourmet in 10557 Berlin bewertet
"Asia Gourmet hat mit Gourmet nichts zu tun"
Verifiziert

Geschrieben am 29.06.2018
Besucht am 29.06.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 20 EUR
Heute Abend sollte es nur eine Kleinigkeit sein, bevor wir uns zurück ins Hotel begeben wollten. Asia Gourmet im Hauptbahnhof fiel uns ein, und da wir sowieso mit der S-Bahn im Bahnhof ankamen machten wir kurz Zwischenstation dort. Jaja, wenn die Bauern vom Lande in die Großstadt kommen. Scheinbar hat sich nach kürzlich stattgefundener Renovierung auch der Service verändert und es wird nicht mehr bedient, sondern man muss sich die Speisen selber holen. Dazu gibt es ein kleines elektronisches Spielzeug mit an... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Schwalmwellis hat Zollpackhof Restaurant & Biergarten in 10557 Berlin bewertet
"Wohlschmeckendes Bayrisch in Berlin - schön gelegen nahe dem Hauptbahnhof"
Verifiziert

Geschrieben am 29.06.2018
Besucht am 29.06.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 24 EUR
Den ersten Tag unseres Berlinurlaubes starteten wir mit einer Stadtrundfahrt, und schon nach wenigen Minuten sah ich das Schild „Zollpackhof“ und sagte zu meiner Liebsten „dort kehren wir auch einmal ein“. Und vier Stunden später war es schon so weit. Keine fünf Minuten Fußweg sind es vom Hauptbahnhof zum Zollpackhof, und wir wollten schon umkehren, da uns Schilder „geschlossene Gesellschaft“ empfingen, aber ein Nachschauen ergab, dass diese fälschlicherweise noch vom gestrigen Abend dort hingen. So traten wir durch den leeren Gastraum hinaus auf die... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.