tischnotizen

aus Hannover
Platz #141 • 23,634 Punkte
Ich gehe gern und gut essen und schreibe auch darüber. Rein privat, aus Spaß und nicht kommerziell. Vorwiegend, aber nicht nur, besuchen wir sogenannte Gourmet-Restaurants und reisen dafür auch gezielt durch Deutschland und ins europäische Ausland. Mehr Berichte auf meinem Blog http://tischnotizen.de oder meinen Facebook-Profilen https://www.facebook.com/tischnotizen.de/ und https://www.facebook.com/thomas.westermann.5 . Ich... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 36 Bewertungen
9179x gelesen
686x "Hilfreich"
689x "Gut geschrieben"
4.4 Durchschnitt bei
36 Bewertungen
5 Sterne
24 Bewertungen
24
4 Sterne
10 Bewertungen
10
3 Sterne
2 Bewertungen
2
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Stern
0 Bewertungen
tischnotizen hat Herrmann's Restaurant in 95339 Wirsberg bewertet
""Buddha"-Brot und brennendes Reh - wie isst es sich beim TV-Koch?"
Verifiziert

Geschrieben am 27.10.2017
Besucht am 15.09.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 480 EUR
Alexander Herrmann ist ein umtriebiger Mann. Bekannt aus zahlreichen TV-Formaten, Autor von Kochbüchern, demnächst auch wieder mit einer Koch-Show auf Tournee, Kochschule, Hotel mit Bistro und Gourmet-Restaurant, seit neuestem auch ein Restaurant in Nürnberg - und vermutlich ist das nur ein Teil seiner ganzen Aktivitäten. Ganz sicher gehört Herrmann jedenfalls nicht zu der Generation Köche, die sich noch ganz dem heimischen Herd verschrieben haben und ihre wichtigste Aufgabe darin sehen, außer vielleicht an den Ruhetagen, im Haus präsent zu sein.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Das Fetzwerk in 87561 Oberstdorf bewertet
"Spaß im Glas"
Verifiziert

Geschrieben am 22.09.2017
Besucht am 05.09.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 130 EUR
Unser Sommerurlaub stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Einen Tag vor unserer Abreise zwang ein ungeplanter Aufenthalt in der Krankenhaus-Notaufnahme mit anschließendem All Inclusive-Aufenthalt im angeschlossenen Etablissement zu einer kurzfristigen Umdisponierung. Dem fielen zwei Nächte München sowie die erste von drei Nächten in Oberstdorf zum Opfer. Und damit leider auch die damit verbundenen Reservierungen in Michelin besternten Häusern. Letztlich waren wir froh, die Reise überhaupt noch antreten zu können, mussten die erste Station im Allgäu aber spontan organisieren. Eine... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Das Jagdhaus in 87561 Oberstdorf bewertet
""War es recht?" - Na ja..."
Verifiziert

Geschrieben am 19.09.2017
Besucht am 04.09.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 115 EUR
Erster Abend in Oberstdorf, keine Reservierung. Da muss man nehmen, was man bekommt. Der Michelin weist bei seinen Bib Restaurants „Das Jagdhaus“ aus, betrieben vom omnipräsenten „Freiberg“-Hotel, das neben einem Sternerestaurant auch für das trendige „Fetzwerk“ verantwortlich zeichnet. Kann also so schlecht sicher nicht sein. Der Biergarten ist schön, aber zum draußen sitzen ist es uns zu kühl und so betreten wir hoffnungsfroh und zeitgleich mit einem anderen Paar das rustikale Haus. Auch das andere Paar hat nicht reserviert und so... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Restaurant im Hotel Der Schwan in 37574 Einbeck bewertet
"Kulinarischer Heimatausflug"
Verifiziert

Geschrieben am 14.09.2017
Besucht am 19.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 385 EUR
Einbeck, in Südniedersachsen zwischen Hannover und Göttingen gelegen, ist eine pittoreske Kleinstadt, die zahlreiche Besucherströme aufgrund der tadellos erhaltenen Altstadt mit ihren prächtigen Fachwerkgebäuden anzieht. Der Turm der zentral gelegenen Marktkirche kann es aufgrund seiner bemerkenswerten Schieflage bald mit dem berühmteren Bruder in Pisa aufnehmen. Und spätestens vom Einbecker Bier hat der ein oder andere schon mal gehört. Schließlich wurde in der ehemaligen Hansestadt das Bockbier erfunden, dem schon Martin Luther zusprach. In diesem Kleinstadtidyll bin ich aufgewachsen, habe das Gymnasium... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Intense in 67169 Kallstadt bewertet
"Comeback in Kallstadt"
Verifiziert

Geschrieben am 08.09.2017 | Aktualisiert am 08.09.2017
Besucht am 12.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 368 EUR
Lange haben Benjamin Peifer und Bettina Thiel ein Geheimnis darum gemacht, wo in der Pfalz sie ihr erstes eigenes Restaurant eröffnen würden. Aus Marketingsicht nicht ungeschickt, denn mit von Zeit zu Zeit lancierten Bildern vom Renovierungsfortschritt blieben die beiden im Gespräch, hielten die Spannung aufrecht und haben dennoch nichts verraten. Kosten? Mutmaßlich zu vernachlässigen. Als dann aber feststand, dass das "Intense" sein Zuhause in Kallstadt im ehemaligen Weinkastell "Zum weissen Ross" haben würde, konnte ich mir ein fettes Grinsen nicht verkneifen.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 17 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Acht in 50672 Köln bewertet
"Lässig und gut im Industriechic"
Verifiziert

Geschrieben am 30.08.2017 | Aktualisiert am 30.08.2017
Besucht am 10.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 219 EUR
Köln hat ein so breites Angebot an lohnenswerter Gastronomie, dass einem manche Restaurants doch immer wieder durchrutschen, selbst wenn sie nahezu vor der Haustür liegen, man häufig an ihnen vorbei geht und immer mal wieder einen Blick auf die Karte wirft. Aus dem: „Ach ja, hier könnten wir auch mal wieder hin“ wird dann nur zu schnell ein „Oh, schau mal, das müssen wir aber auch mal ausprobieren“. Eine andere Erklärung gibt es eigentlich nicht, warum es zwei Jahre brauchte,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Basil in 30163 Hannover bewertet
"Wiederbesuch im Weinparadies"
Verifiziert

Geschrieben am 20.08.2017 | Aktualisiert am 20.08.2017
Besucht am 03.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 226 EUR
Lese gerade meinen letzten Bericht zum Basil hier und entdecke Wiederholungen. Man möge es mir verzeihen, aber da es für meinen Blog der erste Bericht ist, musste ich doch noch mal etwas grundsätzlicher ausholen... Hier also die aktuelle Bestandsaufnahme: Als Gastronom mit einem nicht gerade kleinen Restaurant über mehr als 20 Jahre Erfolg zu haben, ist schon eine besondere Leistung. Stefan Kobling ist dies mit dem „Basil“ in Hannover gelungen, das er mittlerweile fest in der lokalen Szene verankert hat. Zwar... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Bayleaf Cologne in 50678 Köln bewertet
"Barfood aus der Sterneküche"
Verifiziert

Geschrieben am 09.08.2017 | Aktualisiert am 09.08.2017
Besucht am 13.07.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 65 EUR
Köln hat den Dom – möglicherweise die meistfotografierte Sehenswürdigkeit Deutschlands. Und seit einigen Jahren hat Köln die Kranhäuser, drei architektonisch spektakuläre, in L-Form konzipierte Bauten direkt am Rhein, von denen zwei als Bürohäuser genutzt werden und eines mit Eigentumswohnungen (zu selbstverständlich atemberaubend hohen qm²-Preisen) versehen wurde. Kaum eine Fernsehaufnahme oder Touristenfotos, die mittlerweile ohne dieses Motiv im Hintergrund auskommen. Wer also nun mit seinem Restaurant in eines dieser Vorzeigeobjekte zieht, geht mutmaßlich nicht nur ein finanzielles Risiko ein, sondern muss sich... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Bagatelle Ehrenfeld in 50823 Köln bewertet
"Französische Tapas im Veedel"
Verifiziert

Geschrieben am 29.07.2017 | Aktualisiert am 29.07.2017
Besucht am 09.07.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 86 EUR
„Bagatelle, die“ - vom Duden wahlweise als unbedeutende, geringfügige Angelegenheit oder Kleinigkeit beschrieben oder als kurzes, musikalisches Instrumentalstück. Als Bagatelldelikt ist man auch schnell im Bereich der Straftaten, wenn auch derer mit geringer Bedeutung. So weit gefasst kann die Interpretation eines einzigen Begriffes sein. Wenn dies also der Name einer Gaststätte ist und der Gerichte, die man anbietet, was darf der Gast dann erwarten? Belangloses? Kurzweiliges? Sträfliches? „Bagatelle“ ist mittlerweile eine Kette von drei Restaurants in Köln und einem in Rösrath.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
tischnotizen hat Lindenblatt in 30451 Hannover bewertet
"Kreativ und anspruchsvoll in Linden"
Verifiziert

Geschrieben am 22.07.2017
Besucht am 25.06.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 169 EUR
Die Limmerstraße als die Königsallee von Hannover Linden zu bezeichnen, wäre – nun ja – totaler Blödsinn. Es ist zwar die zentrale Einkaufsstraße und tatsächlich spielt sich hier das meiste Leben ab, aber vom Einzelhandel ist im Zuge eines kontinuierlichen Niedergangs nicht viel übrig geblieben. Ein paar Ein-Euro-Shops, Allerwelts-Klamotten-Filialisten und Backshops bestimmen das Bild – und der in Hannover an jeder Straßenecke allgegenwärtige Rossmann natürlich. Linden ist nach wie vor ein Arbeiter-Stadtteil, multi-kulti, alternativ und jung. Man sieht es an... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.