Hanseat1957

aus Bremen
Platz #41 • 111,004 Punkte
Als regelmäßiger Essengeher auch in anderen Städten als meiner Heimatstadt Bremen habe ich vor einigen Jahren Restaurant-Kritik.de als verlässliches Portal schätzen gelernt, das mich auch animiert hatte, selber Kritiken zu schreiben. Nach dem Aus von RK bin ich - wie viele andere ambitionierter Kritiker aus RK-Zeiten - zu GG gewechselt. Meine... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 229 Bewertungen
119183x gelesen
2714x "Hilfreich"
2686x "Gut geschrieben"
3.6 Durchschnitt bei
229 Bewertungen
5 Sterne
4 Bewertungen
4
4 Sterne
151 Bewertungen
151
3 Sterne
73 Bewertungen
73
2 Sterne
1 Bewertungen
1
1 Stern
0 Bewertungen
Hanseat1957 hat Zum Adler in 66117 Saarbrücken bewertet
"Traditionsgasthaus mit französischer Küche - Eine gute Einkehr"
Verifiziert

Geschrieben am 17.03.2017
Besucht am 15.03.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 39 EUR
Allgemein: Wieder in Saarbrigge und nach Balkan und Grieche hatte ich mir für einen vorfrühlingshaften Märzmittwoch das Gasthaus zum Adler für einen bodenständigen, frankophilen Abend ausgesucht. Als Alleinesser war ich mir nicht sicher, ob ich im gelobten La Bastille im lebhaften Distrikt um den St. Johanner Markt Unterkunft finden würde. Das Gasthaus Zum Adler liegt abseits von den Touripfaden und ich lag mit meiner Hoffnung richtig. Um 18:30 bekam ich einen Tisch in dem nur mäßig besuchten Gasthaus. Das Publikum indigen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Ilias in 91054 Erlangen bewertet
"„Wissenswertes über Erlangen“ – Sehr ansprechender Grieche in der Altstadt"
Verifiziert

Geschrieben am 09.03.2017
Besucht am 07.03.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 35 EUR
Allgemein: Beruflich führte es mich nach Erlangen. Der Stadtname erzeugt gerne ein fragendes Stirnrunzeln. Der alte NDW-Kalauer „Wissenswertes über Erlangen“ von Foyer des Arts (35 Jahre ist das her!) erklingt immer in meinem Ohr, wenn ich dem Städtchen nördlich von Nürnberg meine Aufmerksamkeit schenken darf. Erlangen wird geprägt durch eine große Universität und der Gesundheitssparte von Siemens. Das schafft Quirligkeit und Wohlstand in der Stadt mit gut 110.000 Einwohnern, angereichert um 30.000 Studenten. In der Altstadt mit geschlossener und niedriger Bauweise geht... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Restaurant Akropolis in 28213 Bremen bewertet
"Wie im Bienenstock – Solide Griechenkost bei Christos Kalogirou"
Verifiziert

Geschrieben am 26.02.2017
Besucht am 25.02.2017 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 126 EUR
Allgemein: Heikle Mission: Mit Schwägerin und Schwager zu deren Lieblingsgriechen in Schwachhausen. Ich hatte es immer vermieden, weil das Akropolis in der Kritik bislang schlecht wegkam. Aber mein Schwager als langjähriger Stammgast im 2002 eröffneten Akropolis beteuerte, dass Wirt Christos kulinarisch zugelegt habe, so dass das Wagnis gering sei. An einem Samstagabend im Februar war es dann soweit. Nach der Enttäuschung im Rhodos in Schwachhausen ist meine Hypothese erschüttert, dass Geld auch Geschmack habe, man also in gutbürgerlichen Vierteln auch Gutes auf... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

manowar02 und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Kalimera in 66740 Saarlouis bewertet
"Günstige Nahversorgung im proletarischen Roden – Auf dem Teller Durchschnitt"
Verifiziert

Geschrieben am 04.02.2017
Besucht am 02.02.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 27 EUR
Allgemein: Wieder einmal in Saarlouis und eine kleine Premiere war geplant, nämlich Nicky`s Romanian Restaurant. Gelegen nördlich der Saar, im Arbeiterstadtteil Roden. Als Mann des Volkes kenne ich ja keine Berührungsängste und  so machte ich mich vom Hotel aus an einem Donnerstagabend Anfang Februar auf den Weg zu Nicky. Aber mit Balkanrestaurants jenseits der Ehedem-Jugos habe ich kein Glück. Stand ich schon in Dresden vor geschlossenen Toren der Ungarn, war jetzt in Saarlouis auch Nicky`s Restaurant dunkel und die Speisekarte im... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Goldener Ring Griechisches Restaurant in 01662 Meißen bewertet
"Ein brummender Grieche in der Meißener Altstadt, der sehr ordentliche Standards für kleine Münze bietet"
Verifiziert

Geschrieben am 25.01.2017
Besucht am 24.01.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 26 EUR
Allgemein: Noch ein beruflicher Termin im winterlichen Meißen. Nach der mauen Brauhausspeisung im Schwerter Schankhaus vor zwei Wochen, habe ich meine bekannte Feldforschung „Griechen in Deutschland“ fortgesetzt. Mein Zielgrieche führt wohl einen historischen Gasthausnamen fort und nur im Untertitel heißt es „Goldener Ring – Griechisches Restaurant“. Auf den ersten Blick konnte ich in der Servicebrigade keinen Phänotypen Marke Grieche erkennen, was doch erstaunlich wäre. Später teilte ich dann meiner Bedienerin diesen Eindruck mit und sie verwies auf einen rasierten Kahlkopf als ihren... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 17 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Schwerter Schankhaus in 01662 Meißen bewertet
"Gemütliche Einkehr am historischen Markt und gut klingende Karte – Auf dem Teller aber nur Durchschnitt"
Verifiziert

Geschrieben am 11.01.2017
Besucht am 10.01.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 23 EUR
Allgemein: Dienstlich in Meißen, dem sächsischen Schmuckkästlein. Dom und Albrechtsburg über der Altstadt thronend, Elbe und Weinberge, die Porzellanmanufaktur und die vielen dadurch angezogenen Touristen sollten ein guter Nährboden für zumindest ordentliche Gastronomie sein. Das Angebot in der überschaubaren Altstadt ist auch beachtlich. Überwiegend bieten die Restaurants regionale Küche an. Für einen frostigen Januarabend hatte ich mir nach getaner Arbeit das Schwerter Schankhaus ausgeguckt, eine Brauereigaststätte der Privatbrauerei Meißner Schwerter. Von der Größe her kein Brauhaus, sondern eine gemütliche Schankwirtschaft. Jahreszeit- und... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jenome und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Pamir in 28719 Bremen bewertet
"Afghanische Küche – Leider ohne typische Würzung – Lieber zum Türken oder Syrer!"
Verifiziert

Geschrieben am 11.12.2016
Besucht am 10.12.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 61 EUR
Allgemein: Ich schreibe ungern einen Verriss. Aber als Mann des Volkes muss ich auch meiner Frühwarnfunktion gerecht werden. In einer altehrwürdigen Gastronomie, dem „Deutschen Haus“ in Bremen-Burg, hat das Pamir eröffnet, dass seit November 2016 afghanische und mediterrane Küche offeriert. Da das Pamir in meinem unmittelbaren Umfeld liegt, ist es eine Pflicht gewesen, zu testen, was die afghanische Küche des Pamir zu bieten hat. Die Erwartungshaltung war nicht zu hoch, aber ein paar Würz-Ahas hatten wir uns versprochen. Bis auf eine Soße... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

uteester und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Schüttinger Gasthausbrauerei in 28195 Bremen bewertet
"Eine Gasthausbrauerei im Katakombenformat, in der man (auch) mittelprächtig essen kann"
Verifiziert

Geschrieben am 04.12.2016
Besucht am 03.12.2016 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 92 EUR
Allgemein: Wieder Weihnachtsmarkt auf dem Bremer Marktplatz und am Weserufer und danach soll es ein zünftiges Essen geben. Nach den mäßigen Erfahrungen der letzten beiden Jahre in Traditionsgaststätten (Zur alten Gilde, Kleiner Ratskeller) fiel meine Wahl heuer auf das Schüttinger, das im Untertitel „Erste Bremer Gasthausbrauerei„ führt. Das Schüttinger gibt es seit 1990. Und obwohl ich dem Bier zugetan bin, kann ich mich nur an den einen oder anderen Frühschoppen in der Frühphase erinnern. Also auch eine Risikowahl. Reserviert habe ich... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Irodion Pallas in 01187 Dresden bewertet
"Ein brummender Grieche im Dresdner Süden, der schmackhafte Standards auf den Teller bringt"
Verifiziert

Geschrieben am 01.12.2016
Besucht am 30.11.2016 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 32 EUR
Allgemein: Wieder in Dresden und ein Endnovemberabend mit Schneefall. In der Stadt schon reichlich Touristen, so dass ein Grieche fernab touristischer Laufwege und mit Straßenbahnanschluss her musste. Ins Irodion hatte ich schon auf einem Sonntagabend reingeschaut und keinen Tisch bekommen. An einem Mittwoch mit Schneewetter sollte es gelingen. Um 18.30 Uhr war es sehr entspannt, aber ein großes Buffet war aufgebaut. Um 19:00 Uhr hatten sich viele Stammkunden (Paare, Weißkopfgruppen) eingefunden, was man auch hören konnte. Um 20:00 Uhr war der... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Hanseat1957 hat Babas Anatolische Küche in 28259 Bremen bewertet
"Anatolisches Lehmofenrestaurant an der Speckgürtelperipherie – Für die Nahversorgung in Ordnung"
Verifiziert

Geschrieben am 27.11.2016 | Aktualisiert am 27.11.2016
Besucht am 26.11.2016 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 129 EUR
Allgemein: Ein weiteres anatolisches Restaurant mit einem Lehmofen hat im August 2016 im Südwesten Bremens, an der Grenze zur Gemeinde Stuhr eröffnet. Freunde links der Weser haben es entdeckt und wir ließen uns gerne überreden, die weite Reise aus St. Magnus ins tiefe Huchting anzutreten. Es wurde ein netter Abend, aber die Küchenleistung des Babas rechtfertigt keine Reise durch Bremen. Es bleibt bei meiner Referenz Shelale im nahen Bremen-Vegesack. Zur weiteren Orientierung in der türkisch-anatolischen Gastroszene Bremens siehe auch meine Kritiken... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.