DerBorgfelder

aus Bremen
Platz #21 • 237,205 Punkte
Leider auch Gourmand gehe ich mittags regelmäßig allein oder mit Kollegen essen. Abendessen zu zweit waren in der Vergangenheit rar gesät, das wird jetzt nachgeholt! Auf Dienstreisen vertreibe ich mir die Zeit stets mit abendlichen Restaurantbesuchen, möglichst in den Highlights. So war ich auf Restaurantkritik gekommen und hatte den inneren... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 186 Bewertungen
119495x gelesen
6310x "Hilfreich"
5876x "Gut geschrieben"
4.0 Durchschnitt bei
186 Bewertungen
5 Sterne
57 Bewertungen
57
4 Sterne
108 Bewertungen
108
3 Sterne
17 Bewertungen
17
2 Sterne
3 Bewertungen
3
1 Stern
1 Bewertungen
1
DerBorgfelder hat Limani in 50678 Köln bewertet
"Gehobene (nicht nur) griechische Küche in stimmigem Ambiente. Klare Empfehlung!"
Verifiziert

Geschrieben am 25.01.2017 | Aktualisiert am 25.01.2017
Besucht am 04.11.2016 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 77 EUR
Im traurigen Monat November war's, ... da reist ich nach Kölle hinüber. Und zwar wie jedes Jahr für zwei Nächte. Hatte ich am ersten Abend im Taku (wunderbar umsorgt von der ganzen Crew im Allgemeinen und einer außergewöhnlich reizenden Dame im Besonderen!) asiatisch beeinflusste Sterneküche genossen, stand mir nun der Sinn nach "einfacherer" Küche. Ich ließ also das Ox & Klee links (eigentlich ja rechts) liegen und schlenderte vom Schokoladenmuseum kommend im schon recht kalten Wind den Rhein aufwärts. Die... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 29 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Piazza in 28211 Bremen bewertet
"Starke Worte - Starke Leistung!"
Verifiziert

Geschrieben am 21.01.2017 | Aktualisiert am 21.01.2017
Besucht am 10.01.2017 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 43 EUR
Schwachhausen war gefühlte Ewigkeiten der Bremer Stadtteil mit den höchsten Immobilienpreisen. Altes Geld, halt. Umso erstaunlicher, dass ein hochklassiger Italiener hier fehlte. Das in denselben Räumen vor einigen Jahren verblichene Amarcord von Urgestein Gianni Buccini war eher der cucina povera (bevorzugt des Lazio) verpflichtet und mehrere Lokalitäten an der Heerstraße wie in der Wachmannstraße scheinen mir eher (gehobene) Pizza/Pastaläden zu sein, bei denen etwas zu viel Schein regiert. Italiener stehen zudem nur selten an den Töpfen und Pfannen. Nun ist... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 28 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 29 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Zum Ochsen in 76227 Karlsruhe bewertet
"Farbenfrohes französisches Festival - Famos!"
Verifiziert

Geschrieben am 02.01.2017 | Aktualisiert am 05.01.2017
Besucht am 30.10.2016 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 198 EUR
Zwischen dem "Kontrollbesuch" in der Heidelberger Studentenbude meines Sohnes und dem beruflichen Termin am Montagmorgen in Karlsruhe blieb dort noch Zeit für ein ausgedehntes Abendessen. Nun verwöhnt auch die badische Fächerstadt an einem Sonntag den Feinschmecker nicht mit vielen geöffneten Restaurants der gehobenen Klasse, auch das kürzlich wieder besternte Le Salon im Kesselhaus war geschlossen. Also trat ich die überraschend lange Taxifahrt in das erst kurz vor dem Krieg eingemeindete, einstige Residenzstädtchen Durlach an. Beim nächsten Mal wäre wohl die Anreise... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 32 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Nolux und 33 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Silberne Gans in 93059 Regensburg bewertet
"Schönes Ambiente und kreative Heimatküche, aber teuer."
Verifiziert

Geschrieben am 25.12.2016 | Aktualisiert am 27.12.2016
Besucht am 03.09.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 150 EUR
Die Verbindung von Dienstreise und romantischem Kurzurlaub scheitert meist daran, dass die Dauer meiner beruflichen Termine weitgehend unbestimmbar ist. Das führt dann schon mal zu Frust. Umso erfreulicher, dass ein zeitlich eingrenzbares Gespräch in einer der ältesten und schönsten Städte Deutschlands auf den Freitagvormittag gelegt werden konnte. (Lange) Anreise am Vortag, etwas Arbeit, drei Abendessen, etwas Shopping und viel Sightseeing zwischen Walhalla und "der Fürstin" im Elektrowägelchen. Ein kurzes Wort zum Hotel Elements: Am Alten Kornmarkt in unmittelbarer Nähe zum Dom... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 30 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Il Mulino Ristorante in 45127 Essen bewertet
"Besser als erwartet. Ordentliche Alternative, aber kräftige Preise."
Verifiziert

Geschrieben am 15.12.2016 | Aktualisiert am 25.12.2016
Besucht am 02.12.2016 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 66 EUR
Mein mittäglicher Termin in Essen zog sich etwas länger hin, so dass der mir empfohlene Wiedergutmachungsbesuch im Il Grappino, dem "Familienrestaurant" des La Grappa an der dortigen Schließzeit scheiterte. Etwas missmutig, da hungrig trottete ich um die diversen Weihnachtsbuden auf der Kettwiger Straße und war schon fast im Pfefferkorn auf ein Steak gelandet, als mir das Il Mulino in einer Seitengasse in den Blick und wieder in den Sinn kam. Durchgehende Küche hatte ich mir gemerkt, aber auch das Risiko... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 31 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
"Interessante deutsche Küche. Empfehlung!"
Verifiziert

Geschrieben am 24.11.2016 | Aktualisiert am 25.12.2016
Besucht am 13.09.2016 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 90 EUR
Wieder mal eine späte Anreise nach Berlin. Die Promiläden wollte ich aus hier berichteten Gründen erst einmal meiden. Borchardt, Rutz, Pauly Saal und die anderen, selbst Grill Royal, obschon gegenüber meinem Hotel gelegen, schieden also aus. Aber auf billige Touriabzocke hatte ich auch keine Lust. Missmutig stapfte ich in Richtung Friedrichstraße, als ich an einer Weinwirtschaft in einem der S-Bahn-Bögen vorbeikam, in der viele Menschen lautstark Musik und Tanz brauchten und einen, der sie liebt. Später stellte sich die Gesellschaft... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 32 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 34 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Grünwedels Restaurant in 67434 Neustadt an der Weinstraße bewertet
"Gehobene Küche mit gutem PLV. Schönes Ambiente. Empfehlung."
Verifiziert

Geschrieben am 22.11.2016 | Aktualisiert am 22.11.2016
Wieder Neustadt, wieder knapp in der Zeit. Aber Grünwedels im Süden des Ortes in Sichtnähe des Hambacher Schlosses öffnet bereits um 17:00 Uhr(!), so dass vor der langen Rückfahrt in den Norden ein sehr frühes "Abendessen" drin war. Karibik und Petra haben das Grünwedels schon ausführlich beschrieben. Ich beschränke mich daher auf einige zusätzliche Aspekte. Parkplätze im Hof. Große Portionen! Alle Hauptgerichte waren so bemessen, dass schon mittelstarke Esser durchaus ein Sättigungsgefühl verspüren. So mein wildes Zanderfilet, so erst recht beim Lammrücken meiner... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

Jens und 31 andere finden diese Bewertung hilfreich.

rr_blaubaer und 26 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Villa Almarin in 66386 Sankt Ingbert bewertet
"Ganz sanft auf dem Boden der Realität gelandet! Weiterhin mehr als empfehlenswert."
Verifiziert

Geschrieben am 16.11.2016 | Aktualisiert am 25.12.2016
Besucht am 30.08.2016 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen
Mein erster Besuch im kleinsten 5-Sterne-Hotel Deutschlands war wie ein Ausflug in 1000 und eine Oligarchen-Nacht. Siehe meine erste märchenhafte Geschichte, aka Kritik. Inzwischen haben aber wohl doch betriebswirtschaftliche Grundsätze Einzug gehalten. Weniger Personal, aber immer noch reichlich für den einzigen "echten" Gast (die Inhaber hatten privaten Besuch). Freundlich, engagiert, aber ein Kaffee ans Bett wurde nicht mehr angeboten. Dafür ist der Küchenchef am nächsten Morgen extra früher gekommen, um eine (vorzügliche) Sauce Hollandaise für meine geliebten Eggs Benedict aufzuschlagen.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 36 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 38 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat La Grappa in 45128 Essen bewertet
"Grandezza italiana"
Verifiziert

Geschrieben am 16.11.2016 | Aktualisiert am 25.12.2016
Besucht am 29.08.2016 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 170 EUR
Wie ich erst zum Grappa eingeladen und hernach des Tisches verwiesen wurde... Das La Grappa ist in Essen eine Institution. Seit 1978 werden hier italienische Speisen und insbesondere Weine und eben auch die weltberühmten Tresterbrände kredenzt. Wer sich anhand des Internets über das Restaurant informiert, darf einiges erwarten: Sehr gute Küche, die "beste Weinkarte der Welt", professionelle und engagierte Kellner, einen schillernden Patron, über dessen Weinhandel es unbewiesene Gerüchte gab, der aber - da sind viele einig - vor Arroganz nur... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 37 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 39 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Zwockelsbrück in 67434 Neustadt an der Weinstraße bewertet
"Super-schneller Boxenstopp - Bestes PLV ever"
Verifiziert

Geschrieben am 15.11.2016 | Aktualisiert am 15.11.2016
Besucht am 15.11.2016 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
Kurz vor einem ausführlichen "italienischen Doppelschlag" noch mal schnell ein kurzes Loblied auf die Küche von Sven Niederbremer und die Gastgeberqualitäten von Pierre Hartung. Beide werden Anfang nächsten Jahres das "Netts" in Neustadt-Gimmeldingen renovieren lassen und dort ab März mit dem MORO ihr zweites Pfälzer Standbein eröffnen. Geführt wird das neue Lokal, dessen Namen "Glücklich sein" bedeutet, von einer eigenen Mannschaft, mit der die beiden schon in Scharffs Schlossweinstube in Heidelberg zusammen gearbeitet haben. Das Stammhaus an der Bergstraße wird unverändert weiter... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 33 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 33 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.