Vully

aus Leinfelden-Echterdingen
Platz #88 • 45,365 Punkte
Une béarnaise c'est simplement un jaune d'oeuf, une échalote, un peu d'estragon. Mais il faut des années de pratique avant que le résultat ne soit parfait. __________ Zitat von Fernand Point __________________________________________________________________ SlowFood - ich habe das Konzept von Carlo Petrini 1992 im Piemont in Asti und Bra kennengelernt und bin seither... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 42 Bewertungen
44999x gelesen
901x "Hilfreich"
683x "Gut geschrieben"
3.7 Durchschnitt bei
42 Bewertungen
5 Sterne
6 Bewertungen
6
4 Sterne
28 Bewertungen
28
3 Sterne
6 Bewertungen
6
2 Sterne
2 Bewertungen
2
1 Stern
0 Bewertungen
Vully hat einen Beitrag zum Jägerlust in 68199 Mannheim geschrieben
"Von der Neckarauer Jägerlust zum Rheinauer Fischers"

Geschrieben am 13.11.2019
Nach 24 Jahren in Neckarau ist Joachim Wolfgang Fischer auf die Rheinau umgezogen. Von der „Jägerlust“ in der Friedrichstraße 90, Mannheim-Neckarau ins „fischers-restaurant“ im Rheinauer Ring 99, Mannheim-Rheinau am Vereinsgelände des TSG Rheinau e.V. 1901. Eröffnung war am 5. November 2019. Der Umzug ist noch nicht ganz abgeschlossen, denn die Telefonnummer zieht erst ab 19. November um, bis dahin erreicht man das Restaurant unter der alten E-Mail-Adresse info@restaurant-jaegerlust.de oder unter Telefon 0621 852235. Die alte Jägerlust in Neckarau war schon ziemlich in die Jahre gekommen und etwas beengt, zudem war die Parkplatzsuche dort immer ein großes Problem. Das soll nun am neuen Standort alles besser werden - ich persönlich habe mich davon noch nicht überzeugt - kommt noch. 
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 17 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

Maja88 und eine andere Person finden diesen Beitrag gut geschrieben.
Vully hat Harry's Kaffeerösterei in 70173 Stuttgart bewertet
"Harry‘s Kaffeerösterei - nicht billig aber preiswert!"

Geschrieben am 02.09.2019
Hier kann man direkt an der Eberhardstraße in der Stuttgarter Innenstadt einen vorzüglichen Espresso oder Kaffee genießen. Verschiedene Espressovarianten werden gekonnt mit der Siebträgermaschine zubereitet. Der Chef Harry Rehm röstet seine 50 Kaffeesorten in Gundelsheim, nördlich von Heilbronn, und legt dabei viel Wert auf Fairtrade und Bio. Das Ladengeschäft in Stuttgart ist sehr ansprechend gestaltet mit kleinen Tischen im Innen- und Außenbereich. Angeboten wird hier alles rund um den Kaffee, Tee und Schokolade. Dazu gibt’s noch Gebäck, Pralinen oder auch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 20 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Vully hat Da Peppone in 70597 Stuttgart bewertet
"acqua, farina e fantasia"
Verifiziert

Geschrieben am 30.08.2019 | Aktualisiert am 31.08.2019
Besucht am 11.08.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 97 EUR
Der Neapolitanische Pizzabäcker und Geschäftsführer Pietro De Lucia hat im April 2019 seinen Standort gewechselt, von einem Vereinslokal ins nächste, vom ARCES ins HTC. Uns interessierte nun, ob beim Umzug kulinarisch etwas auf der Strecke geblieben ist oder sich verbessert hat. Gemeinsam mit dem Manager Giuseppe Di Tullo, den alle nur Peppe nennen, und der Namensgeber des Restaurants ist, hat Pietro De Lucia bereits im Stuttgarter Ortsteil Möhringen in der Lohäckerstraße das Da Peppone geführt. Um sich zu vergrößern, haben... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Vully hat FUOCO - Ristorante Grill Pizzeria in 70567 Stuttgart bewertet
"FUOCO - Kein Feuer ohne Rauch"
Verifiziert

Geschrieben am 26.08.2019 | Aktualisiert am 30.08.2019
Besucht am 18.08.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 110 EUR
Im Gebäude des ARCES e.V (Associazione Recreativa Culture d'Europa e Sport der Stadt Stuttgart) hat nach umfangreicher Renovierung das FUOCO - Ristorante Grill Pizzeria - am 15. August 2019 neu eröffnet. Zum Neustart wurde Livemusik „Ferragosto in Jazz“ mit Antonio Cuadros De Béjar geboten, Swing Musik so wie ich sie liebe.   Das Restaurant liegt etwas versteckt, umringt von großen Bäumen am Ende einer kleinen Seitenstraße neben wenig frequentierten Sport- und Tennisplätzen, schattige Parkplätze sind zumeist ausreichend vorhanden. Ein paar Tage... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Vully hat einen Beitrag zum FUOCO - Ristorante Grill Pizzeria in 70567 Stuttgart geschrieben
"Vielversprechende Neueröffnung - mit noch nicht ganz abgeschlossenem Umbau"

Geschrieben am 17.08.2019 | Aktualisiert am 19.08.2019
Am Donnerstag den 15. August 2019 fand planmäßig die Neueröffnung des FUOCO statt. Allerdings sind die umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen und so musste an manchen Stellen etwa improvisiert werden und die Gäste über Baustellenmängel hinwegsehen. Der vergrößerte Restaurantbereich, der überdachte Außenbereich wurde mit einer Art Wintergarten wetterfest gemacht und kann jetzt ganzjährig genutzt werden, kann zwar bereits genutzt werden, muss noch aufgehübscht und Details fertiggestellt werden. Die Modernisierungen schaffen hoffentlich eine gute Grundlage für eine solide und beständigere Gastronomie als bei den Vorgängern. Zumindest seiht es vielversprechend aus - und mit der endgültigen Fertigstellung wird dann auch der Außenbereich sicherlich einladender.                 
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 9 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

Maja88 findet diesen Beitrag gut geschrieben.
Vully hat einen Beitrag zum L'incontro in 70329 Stuttgart geschrieben
"Nach einem Jahr ist schon wieder Schluß mit L'incontro - schade!"

Geschrieben am 04.08.2019 | Aktualisiert am 04.08.2019
Ja, als kleine Bar oder auch als Café hat es eine Lokalität hier schwer, nun hat auch der 3. Pächter nach einem Jahr das Handtuch geworfen. Die Lage ist eigentlich sehr gut, so lange der Außenbereich genutzt werden kann. Doch der Innenbereich ist klein und die Küche eher winzig, kein Ruhmesblatt für den Architekten der hier am Hedelfinger Platz das „Löwen Areal“ 2011 neugestaltet hat. Die Nachfolger gibt es auch schon, ich werde die neue Lokalität "Café Deinz" eintragen. 
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 4 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
Vully hat einen Beitrag zum Zum Ochsen in 76227 Karlsruhe geschrieben
"Das Ende des Ochsen unter der Leitung von Anita und Gérard Jollit naht!"

Geschrieben am 30.07.2019
Nach 28 Jahren im Restaurant „Zum Ochsen“ im beschaulichen Durlach planen Anita und Gérard Jollit den Verkauf ihres Restaurants mit kleinem Hotel. 1981 übernahmen die beiden das Restaurant von Anitas Eltern und machten das gutbürgerliche Restaurant zu einem respektablen Gourmetrestaurant auf hohem Niveau. Bei meinen diversen Besuchen war auch der Service exzellent, sofern man über die etwas belehrende Art des Patrons Gérard hinwegsehen hat. Mitte der 70er bis in die 80er konnte ich die Entwicklung des Ochsen gut verfolgen, da ich nur 400 m entfernt wohnte und regelmäßig dort einkehrte, vor allem die sauren Lammnieren hatten es mir damals angetan. Allerdings wurden die Besuche durch die ambitionierten Preise peu à peu etwas erschwert, aber die kreative Küche von Anita Jollit hat immer wieder begeistert. Vielleicht klappt’s noch mit einem Besuch nach der Sommerpause.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 10 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

marcO74 und 5 andere finden diesen Beitrag gut geschrieben.
Vully hat einen Beitrag zum Landgasthof am Königsweg in 73275 Ohmden geschrieben
"Landgasthof am Königsweg - seit 6. Juli Neueröffnung unter altem Namen"

Geschrieben am 20.07.2019 | Aktualisiert am 20.07.2019
Nach dem abrupten Ende des Sternerestaurants „Landgasthof am Königsweg“ vor 2 ½ Jahren, übernehmen nun Sascha und Jennifer Grampp als Pächter das mehr als 400 Jahre alte Fachwerkhaus, mit 40 Plätzen im Innenbereich, 26 im Außenbereich und Hotel mit 7 geschmackvollen Komfortzimmern. Der Vorbesitzer Fritz Richter hatte das Haus über 25 Jahre mit wechselnden Köchen als Sternerestaurant geführt und liebevoll ausgestaltet. Die Grampps werden jedoch nicht nach Sternen und Hauben streben, sondern wollen einen Landgasthof mit regionalen Produkten wie Fleisch von der Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall oder Fisch aus dem Bodensee anbieten. Der Name „Landgasthof am Königsweg“ wird beibehalten.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 14 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

uteester findet diesen Beitrag gut geschrieben.
Vully hat L'incontro in 70329 Stuttgart bewertet
"L’incontrO café apéritivobar - Neueröffnung"
Verifiziert

Geschrieben am 14.05.2018 | Aktualisiert am 14.05.2018
Der einladende Treffpunkt am Hedelfinger Platz hat nun, nach fast einem Jahr Dornröschenschlaf, wieder seit Anfang Mai einen neuen Besitzer gefunden. Die geschmackvolle Gestaltung des Innen- und Außenbereichs mit viel Holz blieb im Wesentlichen unverändert. Auch die Grundidee Café und Apéritivobar wurde beibehalten und die Getränkekarte erweitert unter anderem durch einige Cocktails. Das Speisenangebot umfasst mittags 3 Gerichte wie Pasta oder auch Salate mit Beilagen, am Abend gibt’s Antipasti oder Flammkuchen. Das Angebot wird auch weiterhin durch den sehr kleinen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Vully hat einen Beitrag zum Mona Lisa in 70771 Leinfelden-Echterdingen geschrieben
"Nach einem Jahr ist wider Schluss mit - Mona Lisa - hier am Neuen Markt"

Geschrieben am 02.04.2018 | Aktualisiert am 04.04.2018
Nach etwas mehr als einem Jahr musste die Betreiberin Annalisa Diviggiano im November 2017 wieder aufgeben, zumindest mit dem Zweitrestaurant „Mona Lisa“ als Frühstückscafé und Abendbar. Wahrscheinlich hat man sich selbst zu viel Konkurrenz gemacht, neben dem eigenen, nahegelegen und seit über 10 Jahren von ihr gut eingeführten Ristorante „Leonardo Da Vinci“. - - -  Als „DIVINO“ hat Nicola Di Corato, der das Ristorante Sale e Pepe (Leinfelden) betreibt, hier nun im einstigen „Mona Lisa“ sein zweites Standbein, am 25.01.2108 eröffnet.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 7 andere finden diesen Beitrag hilfreich.