Nicko1998

aus Ladenburg
Platz #388 • 3,227 Punkte
Badische, schwäbische und bayerische Küche sind meine Favoriten. Besonders mag ich die auf Kiefernzapfen gebratenen Coburger Bratwürste - die besten in der Republik gibts bei der Bratwurstbude der Metzgerei Vietz am Parkplatz der Therme Bad Rodach in Oberfranken. Wenn wir meist um Pfingsten dort sind, komme ich da nicht vorbei. Update:... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 34 Bewertungen
14416x gelesen
72x "Hilfreich"
30x "Gut geschrieben"
3.8 Durchschnitt bei
34 Bewertungen
5 Sterne
5 Bewertungen
5
4 Sterne
21 Bewertungen
21
3 Sterne
5 Bewertungen
5
2 Sterne
3 Bewertungen
3
1 Stern
0 Bewertungen
Nicko1998 hat Hotel Ruhpoldinger Hof in 83324 Ruhpolding bewertet
"Wieder zu empfehlen"

Geschrieben am 05.08.2018
Besucht am 25.07.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 42 EUR
Nach Jahren etwas schwacher Küchenleistung entschieden wir uns an unserem Ankunftstag in Ruhpolding mal wieder für den Ruhpoldinger Hof. Unsere Vermieterin meinte, die Küchenleistung habe sich in den letzten Monaten wieder sehr gebessert. Also dann! Auf der herrlichen Terrasse mit Blick auf den Rauschberg fanden wir noch einen freien Tisch vor. Man hat zwar die Karte verkleinert, aber die Putenlastigkeit wurde inzwischen beseitigt. Ich hatte Cordon Bleu (gibts nur vom Schwein und Lachs, aber nicht vom Kalb wie früher) mit pommes für... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 findet diese Bewertung gut geschrieben.
Nicko1998 hat Hotel Zur Waldbahn in 94227 Zwiesel bewertet
"Bestes Restaurant in Zwiesel"

Geschrieben am 05.08.2018
Besucht am 20.07.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 43 EUR
Wie immer, wenn wir in Zwiesel sind, gehts in die Waldbahn, so auch dieses Jahr. Dort halten wir uns an Bewährtes: Meine Frau hatte die Ochsenhüfte mit Böhmischen Knödeln (12,50 Euro), ich die Pfefferlendchen vom Schwein mit Rahmsoße und hausgemachten Spätzle (13,90 Euro). Beides schmeckte vorzüglich - es waren zweifelsohne die besten Speisen anläßlich unseres Zwiesel-Urlaubs! Dazu gabs Pilsner Urquell vom Faß (kosten wie 2016 immer noch 3,50 Euro pro 0,3-Glas).  Wir hatten sehr schönen Tisch auf dem Balkon des Lokals. Zahlung mit Karte kein Problem.
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.
Nicko1998 hat Adam Bräu in 94249 Bodenmais bewertet
"Immer noch gut, doch etwas fehlte......"

Geschrieben am 05.08.2018
Besucht am 23.07.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 58 EUR
Wie vor zwei Jahren nutzten wir am 23.07.2018 die für Inhaber von Kurkarten kostenfreie Waldbahn, um von Zwiesel nach Bodenmais zu fahren, Wir wollten sehen, ob das Essen im Adam-Bräu immer noch so gut ist. Ich bestellte wieder das Filetsteak klein (200 gr) mit Pommes zu 21.80 Euro, meine Frau das Tagesmenue Rindersaftgoulasch mit Spätzle, welches mit Suppe und Eisdessert 17,80 kostete. Das Filetsteak mit hausgemachter Steakbutter war ganz ok. Was mir fehlte, waren jedoch die 5 angebratenen Speckstreifen, die zwar... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 findet diese Bewertung gut geschrieben.
Nicko1998 hat Dorfstadl in 83324 Ruhpolding bewertet
"Wie 2014 - immer noch beste Pizza in Ruhpolding"

Geschrieben am 29.07.2018
Besucht am 27.07.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 28 EUR
Nach einer Pause von vier Jahren sind wir mal wieder in Ruhpolding zu Gast. Und waren gespannt, ob die Pizza im Dorfstadl immer noch so gut schmeckt wie 2014. Und sie ist tatsächlich noch so gut - Holzofenpizza at it's best! Und die Größe ist immer noch so enorm wie vor 4 Jahren. Zwei Personen mit gewöhnlichem Hunger werden von einer Pizza gut satt. Wir hatten eine Pizza Salami für 7,50 Euro. Vor vier Jahren gabs noch Münchner Löwenbräu Weißbier aus der... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.
Nicko1998 hat einen Beitrag zum Metzgerei Mandlmeier in 94227 Zwiesel geschrieben
"This is the end......"

Geschrieben am 21.07.2018 | Aktualisiert am 21.07.2018
Was freuten wir uns darauf, wieder die heiße Theke beim Mandlmeier zu nutzen und deren sehr gute Wurstwaren einzukaufen. Bereits bei der Ankunft in Zwiesel mussten wir im Vorbeifahren feststellen - der Mandlmeier hat geschlossen. Die Metzgerei wurde im November 2016 aus Altersgründen weiter verpachtet und ist seit geraumer Zeit nun dicht, da der Nachfolger bei weitem nicht die Qualitätsware anbot, die man in Zwiesel vom Mandlmeier gewohnt war. Lt. Plakat im Schaufenster wird ein Pächter gesucht. Bezeichnend ist, dass in Zwiesel von ehemals 7 Metzgereien inzwischen 6 geschlossen haben. Schade!
[Auf extra Seite anzeigen]

DerBorgfelder findet diesen Beitrag hilfreich.
Nicko1998 hat einen Beitrag zum San Marco in 96476 Bad Rodach geschrieben
"Leider nur noch sporadisch geöffnet"

Geschrieben am 02.06.2018
Es war einmal - das Lokal mit der besten Pizza in Bad Rodach. Der bisherige Besitzer hat wohl Bad Rodach verlassen. Seine Eltern öffnen ab und zu mal wieder tageweise. Schade!
[Auf extra Seite anzeigen]
Nicko1998 hat einen Beitrag zum Alt Rodach in 96476 Bad Rodach geschrieben
"Alt Rodach ist Geschichte - Objekt wurde zwangsversteigert"

Geschrieben am 02.06.2018
Leider ist das Alt Rodach Geschichte - das gesamte Objekt wurde zwangsversteigert. Die vormalige Besitzerin ist schwer erkrankt und konnte den Betrieb nicht fortführen.
[Auf extra Seite anzeigen]
Nicko1998 hat Zum Lustigen Kegler in 96476 Bad Rodach bewertet
"Unser neues Stammlokal in Bad Rodach"

Geschrieben am 02.06.2018 | Aktualisiert am 02.06.2018
Besucht am 31.05.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
Aufgrund mehrfacher Empfehlungen kehrten wir am Ankunftstag mal nicht im Thermenrestaurant ein, sondern im "lustigen Kegler". Da das Wetter mitspielte, nahmen wir auf der gut besuchten Terrasse Platz. Wir hatten (sehr zarte) Schweinemedaillons mit Pfefferrahmsoße und Kroketten sowie einen Brotzeitteller. Wir wurden nicht enttäuscht - alles schmeckte sehr gut. Zum Essen gabs Weismainer Pils zu 2,60 für 0,5 - da alles passte und wir mit anderen Gästen ins Gespräch kamen, hatte jeder letztendlich 3 davon. Wir waren erstmals im Jahr 1983 im "lustigen Kegler" - hieß seinerzeit noch Keglerheim. Die derzeitigen Pächter bewirtschaften das Lokal nun seit 1991.
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.
Nicko1998 hat Gasthof Fink in 96450 Coburg bewertet
"Same procedure as every year....."

Geschrieben am 02.06.2018
Besucht am 01.06.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 39 EUR
Am Fink kommt man nicht vorbei, wenn man im Coburger Land Urlaub macht. So stand der Fink auch in diesem Jahr im Besuchsprogramm.  Wir hatten 1 Spargelcremesuppe, 2 Cordon bleu (vom Schwein) mit Pommes und Salat und 4 alkoholfreie Kapuziner Weißbier. Was soll man noch sagen? Es war ausgezeichnet wie immer zu Preisen, von denen man in meiner Heimatregion nur träumen kann. Cordon bleu 10,80, Weißbier 2,40 (In Büsum zahlten wir eine Woche zuvor für ein Benediktiner 4,80). Der Fink ist und bleibt Pflichtprogramm. War zwar volles Haus, aber man bemüht sich immer, noch 2 Plätzchen aufzutreiben. Warum haben wir in unserer Gegend keine derartige Lokalität? Schade! Sehr schade!
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.
Nicko1998 hat ThermenRestaurant in 96476 Bad Rodach bewertet
"Wieder neuer Chefkoch, wieder neue Karte......."

Geschrieben am 02.06.2018 | Aktualisiert am 03.06.2018
Irgendwie kriegt man das Gefühl, man wechselt die Chefköche wie andere Leute die Unterwäsche. Länger als sechs Monate war in letzter Zeit keiner mehr da. Und wieder wird ein neuer Name präsentiert auf der Speisekarte. Schade, dass es der Thermenleitung, die mittlerweile auch für die Gastronomie verantwortlich zeichnet, nicht gelingt, eine gewisse Kontinuität zu erreichen. Da uns die neue Karte überhaupt nicht zusagte, ließen wir es bei unserem ersten Besuch beim Weismainer Weißbier (kostet inzwischen 3 Euro) bewenden. Beim zweiten Besuch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]