marcO74

aus Steinweiler
Platz #27 • 199,441 Punkte
Kochen ist für mich eine Freude. Essengehen eine Leidenschaft. Das muss nicht immer auf höchstem Niveau sein. Auch ehrliche Hausmannskost oder kleinere Leckereien aus aller Welt können kulinarisch den Tag erhellen. Bei Restaurant-Kritik habe ich dann auch am "Darüber-Schreiben" gefallen gefunden. Der Wechsel zu GastroGuide eine logische Folge nach all... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 221 Bewertungen
167156x gelesen
6326x "Hilfreich"
6292x "Gut geschrieben"
4.0 Durchschnitt bei
221 Bewertungen
5 Sterne
75 Bewertungen
75
4 Sterne
116 Bewertungen
116
3 Sterne
25 Bewertungen
25
2 Sterne
5 Bewertungen
5
1 Stern
0 Bewertungen
marcO74 hat Krone · Pfälzer Stube in 76863 Herxheim bei Landau/Pfalz bewertet
"Für Freunde niveauvoller Heimatkost ist diese wohlig-warme Winteradresse nach wie vor eine Bank"

Geschrieben am 04.01.2020
Besucht am 17.11.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 113 EUR
Wanderungen im November können bisweilen etwas feuchter ausfallen, als am Vorabend spontan erdacht. So geschehen an einem wirklich tristen Sonntag vor ein paar Monaten. Mit unseren Freunden hatten wir uns am Forsthaus Heldenstein (Modenbachtal, westlich von Edenkoben, Anm.) verabredet, um von dort aus über den Schänzelturm zur Nello-Hütte und wieder zurück zu wandern.   Eine Rundtour bei Dauerregen, der uns auf den letzten Kilometern ordentlich die Wanderlaune verdarb. Ausgefroren und durchnässt traten wir mit Sitzheizung und Warmluftgebläse in Volkes Wagen den... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Shaneymac und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat Weinstube Brand in 76833 Frankweiler bewertet
"Der Knefler kocht mit Ambition – und das seit vielen Jahren schon"

Geschrieben am 15.12.2019
Besucht am 27.09.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 97 EUR
Genau genommen führt Christian Knefler zusammen mit seiner Frau Eva-Maria diese besondere Weinstube inmitten des direkt an der Weinstraße gelegenen „Rieslingdorfs“ Frankweiler schon seit 15 Jahren. Eine bewährte Adresse für niveauvolles Speisen, bei der nur die Örtlichkeit dem Prädikat „Weinstube“ Rechnung trägt. Der gut und gern besuchte Hort Pfälzer Gastlichkeit wird Jahr für Jahr vom roten Reifenguide mit einem BIP-Gourmand geschmückt. Ein verlässliches Siegel, das seinem früheren Geheimtipp-Status ein populäres Ende bereitete.   Kneflers Küche bietet neben bewährten Pfalzklassikern (Saumagen, Blut-/Leberwurststrudel,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Oparazzo und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat Zur Blum in 76829 Landau in der Pfalz bewertet
"Wo guter Wein auf schmackhaftes Essen trifft, da geht es oft gesellig zu…"

Geschrieben am 11.12.2019
Besucht am 06.12.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 52 EUR
…und das kann in der Weinstube Zur Blum in der Landauer Altstadt schon mal zu einer gewissen Geräuschkulisse führen. Das von Hans Alexander seit 2001 geführte Weinlokal blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits im 17.Jahrhundert betrieb man hier im Erdgeschoss des Frank-Loeb’schen-Hauses eine sogenannte „Restauration“. Der Name „Blum“ geht angeblich auf die erste Wirtin des gemütlichen Weintreffs zurück.   Mein letzter Bericht über die „Blum“ liegt schon ein paar Jahre zurück. Was jedoch nicht heißt, dass ich seit dem Sommer... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 26 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Vully und 26 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat Ausschank Brauerei zum Pfaffen in 50667 Köln bewertet
"Fleischlastige Brauhausküche auf grundsolidem Niveau"

Geschrieben am 08.12.2019
Besucht am 08.09.2019 Besuchszeit: Abendessen Rechnungsbetrag: 34 EUR
Der kulinarische Abschluss unserer diesjährigen Kollegenfahrt fand im „Pfaffen“ am Heumarkt statt. Hier endete die unvergessliche Brauhaustour mit dem legendären „Kölschen Jung“ Werner Kleusch, einem echten Unikat unter den dortigen „Tortourführern“.   Da es erst montags zurück in die Heimat ging, durften wir an diesem Sonntagabend die entspanntere Seite der Kölner Altstadt kennenlernen, was uns den kompletten hinteren Gastraum des überschaubar großen Brauhauses einbrachte. Dieser war von erstaunlich rustikaler Gemütlichkeit geprägt. In kerniger Wirtshausattitüde dominierte helles Holz, das den ins Unkultivierte... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat Essers Gasthaus in 50823 Köln bewertet
"I brauch ka große Welt, i will ham nach Neuehrenfeld!"

Geschrieben am 06.12.2019
Besucht am 07.09.2019 Besuchszeit: Abendessen 8 Personen Rechnungsbetrag: 432 EUR
„Wochenlang hab i mi g’frogt, wochenlang hab i mi plogt, da kam mir s’Essers in den Sinn, mit acht Kollegen ging’s dann hin…“   Genau so war es. Und da Steinbäcker, Timischl und Schiffkowitz an jenem Abend leider verhindert waren, sollte es uns wenigstens kulinarisch in die Kölner „Steiermark“ (Neuehrenfeld) verschlagen. Zusammen mit acht Lehrerkollegen im Großraumtaxi war allein die Fahrt dorthin für uns „Junker der Provinz“ eine gute Einstimmung auf einen – ich kann es vorwegnehmen – legendären Abend.   Im... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat Great Wall in 50667 Köln bewertet
"In der Kürze lag viel Würze"

Geschrieben am 25.11.2019
Besucht am 07.09.2019 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 11 EUR
Wie nützlich die Gastrotipps von renommierten Guides auf diesem Portal sind, durfte ich auf unserer diesjährigen Kollegenfahrt nach Köln am eigenen Gaumen erfahren. Da bedurfte es zur kulinarischen Vorbereitung nur die Genussberichte der geschätzten Portal-Buddies Tischnotizen und kgsbus, um für die drei Tage genügend „Material“ in der Hinterhand zu haben.   Schade, dass es aus organisatorischen Gründen nicht klappte, die gesamte Truppe im Brauhaus Johann Schäfer unterzubringen. Nun, die Kölner Altstadt hat ja auch ihren Reiz, wenngleich die dort befindlichen Etablissements... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Oparazzo und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat The Izakaya in 67157 Wachenheim an der Weinstraße bewertet
"Mit einem zeitgemäßen Vertrauensmenü und einer innovativen Weinkarte setzt diese von lockerer Atmosphäre und drei lässigen Typen geprägte Izakaya neue Maßstäbe in der Region"

Geschrieben am 20.11.2019 | Aktualisiert am 21.11.2019
Besucht am 23.08.2019 Besuchszeit: Abendessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 362 EUR
Kein Koch hat die moderne Pfalzkulinarik in den letzten Jahren mehr beeinflusst als Benjamin Peifer, dessen besterntes Kallstadter „Erstlokal“ seit gut zwei Jahren für intens(e)ive und neuartige Geschmackserlebnisse sorgt und deshalb völlig zu Recht viel Anerkennung von Restaurantführern, Rezensenten, Foodbloggern, Verlagen und anderen Institutionen des guten Geschmacks erhält. Die Auszeichnung mit einem Michelin-Stern nach nur drei Monaten seit der Eröffnung sagt eigentlich schon alles über die tolle Arbeit, die Benjamin Peifer und sein Team in Kallstadt verrichten.   Nun hat dieser Ausnahmekoch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat Bibulum Pastalove in 76829 Landau in der Pfalz bewertet
"Hausgemachte Pasta in zeitgemäß-schickem Ambiente"

Geschrieben am 11.11.2019
Besucht am 08.11.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 42 EUR
Seit dem Frühjahr ist die Landauer Gastroszene um eine empfehlenswerte Pasta-Adresse reicher. Am Rathausplatz, dort wo samstags und dienstags der legendäre Wochenmarkt abgehalten wird, betreibt Parez Wared, Inhaber der Landauer Kaffeerösterei „Parezzo“ (keine 50 Meter Luftlinie entfernt) seit einigen Jahren das zwischen Sparkasse und Altem Rathaus angesiedelte Lokal namens Bibulum.   Früher konnte man hier gepflegt eine Tasse Kaffee trinken oder bei einem Dinkelacker aus dem Steinkrug die Landauer Altstadt in vollen Zügen inhalieren. Die Außenplätze auf dem ehemaligen, im 17.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat El Toro in 76879 Essingen bewertet
"Ob Tapas ante portas auf der Außenterrasse oder südamerikanische Angushügel im Wintergarten, diesen Steaktempel im Zeichen des Stieres verlässt garantiert keiner hungrig"

Geschrieben am 08.11.2019 | Aktualisiert am 08.11.2019
Besucht am 24.10.2019 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 174 EUR
Der Bericht über das Steak- und Tapasrestaurant El Toro, das seit 2017 im Golfclub Essingen-Dreihof beheimatet ist, entstand auf Grundlage zweier Besuche, die gar nicht unterschiedlicher hätten ausfallen können. Ende August machten meine Frau und ich im Rahmen einer Radtour dort Station und gönnten uns ein paar Tapas.   Ein paar Monate später fuhr ich dann mit drei hungrigen Wörther Schlemmerboys im Gepäck zum Steak essen dorthin. Wie das gleichnamige Landauer Steaklokal in der Pestalozzistraße (Rezension dazu auch auf diesem Portal,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
marcO74 hat Madenburgschänke in 76831 Eschbach bewertet
"Für frisch verheiratete Funzler genau das Richtige!"

Geschrieben am 02.11.2019 | Aktualisiert am 02.11.2019
Besucht am 17.07.2019 Besuchszeit: Abendessen 7 Personen
Bei der im frühen 11. Jahrhundert erbauten Madenburg handelt es sich um eine der größten und ältesten Burganlagen der Pfalz. Die auf einem Felsausläufer des Rothenbergs erbaute, ehemalige Höhenburg thront 250 Meter oberhalb des direkt an der Weinstraße gelegenen Örtchens Eschbach und garantiert geniale Ausblicke in die Rheinebene.   Doch nicht nur wegen der herrlichen Fernsicht ist sie bei vielen Wanderern hoch angesehen. Sie beherbergt auch eine empfehlenswerte Burgschänke, die nicht mit Pfälzer Deftigkeiten geizt und den durstigen Wandersmann mit ehrlicher... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.